Industriefachkraft für SPS-Technik- Praxistraining Modul 3

DIHK Service GmbH
In Berlin

390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn Berlin
  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.Präsenzseminar WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Das Projekt besteht aus zwei hintereinander geschalteten Transferstrecken, auf denen Werkstücke eingelegt und transportiert werden. Das Einlegen der Werkstücke erfolgt per Hand durch eine mit Lichtgitter abgesicherte Übergabestation und wird an eine RFID-Lese-Schreibstation weiterbefördert. An der RFID-Station werden die Werkstücke selektiv ausgewertet (Grösse, Farbe, Material, u. a.) und mittels RFID (Transponder) beschrieben (z. B. Typnummer o. ä.). An einer nachfolgenden Station werden die Werkstücke (Transponder) ausgelesen und durch eine pneumatisch gesteuerte Weiche selektiv ausgeschoben. Die beiden Transferstationen werden gemeinsam über eine SPS gesteuert oder getrennt gesteuert über zwei SPS-Geräte, wobei der Datenaustausch entweder über digitale E/A´s, über MPI-, oder PROFIBUS- oder PROFINET-Kommunikation erfolgen kann.

Direkt zum Seminaranbieter

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen