Industrieller Umweltschutz, Entsorgungstechnik und Recycling

Montanuniversität Leoben
In Leoben (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Leoben (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Unsere Absolventen sind sowohl in entsprechenden verfahrens- und umwelttechnischen Branchen als auch in vielen branchenunspezifischen Bereichen aufgrund der breitgefächerten Ingenieursausbildung tätig. Mögliche Bereiche sind z.B.: Anlagenbau, Verfahrensentwicklung, Prozessoptimierung, Simulation von Prozessen, Betriebsleiter, Geschäftsführer, Projektleiter, Leiter Qualitätswesen und Umweltmanagement, Leiter der Forschung & Entwicklung, Selbstständige im In- und Ausland, Umweltfachleute, Gutachter, Öffentlicher Dienst.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leoben
Franz-Josef-Straße 18, A-8700, Steiermark, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Alle Schülerinnen und Schüler mit einem positiven Maturazeugnis können an der Montanuniversität inskribieren.

Themenkreis

Das Studium bietet eine vielfältige und umfassende Ingenieursausbildung als Basis für breitgefächerte Einsetzbarkeit. „Umweltingenieure“ sind die für umweltgerechte Technik Verantwortlichen sowie kompetente Berater in allen Umweltfragen.

Die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen, dass durch umweltgerechte Produktgestaltung und effiziente Produktionsprozesse bereits ein hohes Maß an Umweltschutz erreicht werden kann. Schadstoffemissionen und Abfälle in der Industrie werden dadurch vermieden bzw. vermindert. Dazu bedarf es an Kreativität, ganzheitlichem Denken und Ingenieurwissen, um von vornherein Prozesse unter umweltfreundlichen aber selbstverständlich auch wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu konzipieren.

Aufgrund der steigenden gesetzlichen, ökologischen und ökonomischen Anforderungen sind heute mehr denn je technische Lösungen auf dem Gebiet der Umwelttechnik gesucht. Technische Lösungen für weitere Reduktionen der Emissionen, für effiziente Nutzung erneuerbarer und nicht-erneuerbarer Ressourcen, für Recycling, Abfallvermeidung, Landnutzung und vieles mehr. Um effektiv Umweltschutz betreiben zu können, muss der umwelttechnische Grundgedanke 'Vermeidung, Verminderung und Verwertung' ausgehend von der Industrie ('industrieller Umweltschutz') bis hin zu jedem Einzelnen in unserer Gesellschaft umgesetzt werden.

Moderne Umwelttechnik muss immer tiefer in das Verständnis der stoffspezifischen Zusammenhänge eindringen und gleichzeitig versuchen, Prozesse und ihre Auswirkungen auf Mensch und Umwelt umfassend zu betrachten.

Aufbau des Studiums

Bachelorstudium: 7 Semester, davon 4 Semester effiziente Ausbildung in naturwissenschaftlichen und in fachbezogenen Fächern und 3 Semester Vertiefung: Fachausbildung in Verfahrenstechnik oder Fachausbildung in Ver- und Entsorgungstechnik.

Schwerpunkte: Verfahrenstechnik, Ver- und Entsorgungstechnik, Umwelttechnik, Altlasten, Recycling und Anlagenbau.

Studiendauer: 7 Semester Bachelorstudium

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen