Industriemeister Fachrichtung Kunststoff & Kautschuk

Lehrinstitut Rosenheim e. V.
In Rosenheim

5.900 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
80312... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivkurs
  • Fortgeschritten
  • Rosenheim
  • 980 Lehrstunden
  • Dauer:
    9 Monate
  • Wann:
    17.10.2017
Beschreibung

Meisterinnen und Meister in Kunststoff und Kautschuk verarbeitenden Betrieben sind als Führungskräfte immer auch mit unternehmerischen Aufgaben betraut. Sie sind Bindeglied zwischen Unternehmensleitung und Produktion. Industriemeister leiten oft Abteilungen wie z. B. Maschinenfertigung, Konfektionierung, Qualitätskontrolle, sie arbeiten mit modernen C-Technologien (CAD, CAM, CAQ).
Gerichtet an: Kunststoff-Facharbeiter, Formgeber, Verfahrensmechaniker für Kautschuktechnik

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
17.Oktober 2017
Rosenheim
Küpferlingstr. 66, 83024, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

1. Facharbeiterprüfung und 2 Jahre Berufspraxis in der Kunststoff- und Kautschukindustrie oder 2. Gesellen- o. Facharbeiterprüfung Fachrichtung Metall, Elektro, Holz oder Chemie und danach 3 Jahre Berufspraxis in der Kunststoff- und Kautschukindustrie oder 3. ohne Gesellen- oder Facharbeiterbrief = 6 Jahre Berufspraxis ausschließlich in der Kunststoff- und Kautschukindustrie Kautschukindustrie

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

setzen wir uns per E-Mail oder telefonisch mit Ihnen Verbindung und senden Ihnen unverbindlich das Informationsmaterial zu.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fach- und Führungsaufgaben
Ausbilderqualifikation

Dozenten

Johannes Steingraber
Johannes Steingraber
Kunststoff- und Kautschuktechnik

Themenkreis

IHRE CHANCEN AUF DEM ARBEITSMARKT
Industriemeister "Kunststoff- und Kautschuktechnik" ist ein qualifizierter Beruf mit Zukunft. Kunststoff und
Kautschuk verarbeitende Betriebe brauchen qualifizierte Führungskräfte. Die häufig als "Werkmeister" eingesetzten
Fach- und Vorarbeiter genügen den stetig wachsenden und wechselnden Anforderungen in der Industrie
oft nur unzureichend. Der Industriemeister für Kunststoff- und Kautschuktechnik besitzt technisches und wirtschaftliches
Know-how sowie soziale Kompetenz und kann diese Fähigkeiten in der Praxis erfolgreich anwenden.
Mit unserer Ausbildung zum Industriemeister und zur Industriemeisterin Kunststoff- und Kautschuktechnik haben
Sie beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

DAS AUSBILDUNGSKONZEPT Die Ausbildung ist gegliedert in drei Teile: 1. Fachübergreifender Teil 2. Berufs- und arbeitspädagogischer Teil 3. Fachspezifischer Teil Die zur Industriemeisterausbildung gehörende Qualifikation "Ausbildung der Ausbilder" (AdA) wird bei uns als Kompaktseminar in 2 Blöcken mit anschließender Prüfung angeboten.

ZUERST "LERNEN LERNEN" Wenn Sie schon länger nicht mehr "die Schulbank gedrückt" haben, bieten wir Ihnen zu Anfang des Lehrgangs eine Hilfestellung mit dem Fach "Lernen lernen". Hier erfahren Sie, wie Sie effektiv und nachhaltig von Beginn an lernen und sich optimal auf die Meisterprüfung vorbereiten. Der gesamte Lehrgang umfasst ca. 860 Unterrichtsstunden zu je 45 Minuten. Der Lehrstoff wird stets dem aktuellen Stand der Technik und den Anforderungen in der Industrie angepasst.

Zusätzliche Informationen

Der Vorbereitungslehrgang zur Industriemeisterprüfung wird in Vollzeit  intensiv und qualitativ hochwertig durchgeführt. Daraus resultieren hohe Bestehensquoten und hervorragende Prüfungsergebnisse!
Das LHK bietet "Lernen und Wohnen" unter einem Dach. Den Teilnehmern stehen Einzel- und Doppelzimmer zur Verfügung, dazu gibt es Frühstück und Mittagessen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen