Industriemeister/in Metall

Industrie- und Handelskammer Stade
In Stade

4.864 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
41415... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Stade
Beschreibung

Eine fundierte Höherqualifizierung ermöglicht berufliches Fortkommen und hilft, den Arbeitsplatz zu sichern. Die Fortbildung gemeinsam mit anderen ist persönlichkeitsbildend, interessant und macht Spaß!.
Gerichtet an: In erster Linie Facharbeiter aus der Metallindustrie mit praktischer Berufserfahrung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stade
Am Schäferstieg 2, 21680, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Unterrichtsfächer:
Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen (400 Stunden): Rechtsbewusstes Handeln; Betriebswirtschaftliches Handeln; Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung; Zusammenarbeit im Betrieb, Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifische Qualifikationen (700 Stunden):
Betriebstechnik; Fertigungstechnik; Montagetechnik; Betriebliches Kostenwesen; Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme; Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz; Personalführung; Personalentwicklung; Qualitätsmanagement.

Arbeitsmethode:
Die Teilnehmer erhalten pro Fach Dozentenunterricht von insgesamt ca. 1100 Stunden á 45 Minuten (in den identischen Fächern gemeinsam mit Lehrgangsteilnehmern Industriemeister/Elektrotechnik) und arbeiten den Unterricht zuhause nach. Die Teilnahme am Lehrgang erfordert ein hohes Maß an Eigeninitiative und Bereitschaft zu selbstständigem Erarbeiten von Lösungen zu vorgegebenen Problemstellungen; Vor- und Nachbereiten des Unterrichts ist unbedingt erforderlich.

Unterrichtsform:
Der Unterricht erfolgt jeweils dienstags und donnerstags abends sowie in voraussichtlich vier Unterrichtsvollzeitwochen (Anerkennung nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz möglich); in den niedersächsischen Sommerschulferien ist unterrichtsfrei.

Beginn und Dauer des Lehrgangs:
Der Lehrgang beginnt voraussichtlich im April 2011 und dauert ca. 3 Jahre - bei guten Leistungen ist die vorgezogene Prüfung um ein halbes Jahr denkbar.

Prüfungsabschluss:
Beginn im Frühjahr 2012 nach der Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Abschluss Geprüfter Industriemeister/ Geprüfte Industriemeisterin Fachrichtung Metall vom 29. Juli 2002 mit den fachrichtungsübergreifenden Basisqualifikationen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: z. Zt. 4864,-- Euro Lehrgangsentgelt, zahlbar in monatlichen Raten, sowie ca. 200 Euro für Lernmittel; finanzielle Förderung nach dem sogenannten Meister-BaföG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz - AFGB) möglich.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen