Informatik

Technische Hochschule Ingolstadt
In Ingolstadt

450 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08419... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Ingolstadt
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

durch praxisorientierte Lehre eine auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruhende Ausbildung zu vermitteln, die zu einer verantwortlichen Berufstätigkeit als Informatiker befähigt. Seine Absolventen sind in der Lage, komplexe Anwendungsfelder und Bedürfnisse der Anwender von informationsverarbeitenden Systemen zu analysieren, solche Systeme zu entwerfen, zu implementieren, zu beschaffen, in eine Systemumgebung zu integrieren, zu erweitern und zu betreuen. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ingolstadt
Esplanade 10, 85049, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Studienziel
Der Bachelorstudiengang Informatik hat das Ziel, durch praxisorientierte Lehre eine auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruhende Ausbildung zu vermitteln, die zu einer verantwortlichen Berufstätigkeit als Informatiker befähigt.

Seine Absolventen sind in der Lage, komplexe Anwendungsfelder und Bedürfnisse der Anwender von informationsverarbeitenden Systemen zu analysieren, solche Systeme zu entwerfen, zu implementieren, zu beschaffen, in eine Systemumgebung zu integrieren, zu erweitern und zu betreuen. Sie verfügen zusätzlich zu ihrer erworbenen Fach- und Methodenkompetenz über weitere wichtige Schlüsselqualifikationen (Sozial- und Selbstkompetenz, Teamfähigkeit). Sie sind sich der Auswirkungen der Informatik auf die Umwelt und die Gesellschaft bewusst. Sie besitzen sowohl das Fundament als auch die Flexibilität, um die rasch fortschreitende Entwicklung der Informations- und Telekommunikationsbranche langfristig mitzugestalten.

Studienablauf
Die Regelstudienzeit für den Bachelorabschluss umfasst sieben Studiensemester. Der Studiengang gliedert sich in zwei Studienabschnitte. Der erste Studienabschnitt umfasst zwei theoretische Studiensemester und schließt mit einer Grundlagen- und Orientierungsprüfung ab. Der zweite Studienabschnitt umfasst vier theoretische und ein praktisches Studiensemester, das als fünftes Studiensemester geführt wird und einen Zeitraum von 20 Wochen umfasst.

Entsprechend einer Empfehlung des Wissenschaftsrats wird im Bachelorstudiengang Informatik ein generalistischer Profilschwerpunkt gesetzt. Die Studierenden erlernen umfassend die zentralen Grundlagen und Methoden der Informatik. Darüber hinaus wird ihnen die Möglichkeit gegeben, ab dem sechsten Studiensemester aus einem umfangreichen Angebot an fachwissenschaftlichen Wahlpflichtfächern spezielle Anwendungsgebiete nach ihrer individuellen Wahl zu vertiefen, wie etwa Robotik, Mobilkommunikation, Computergrafik, Kryptologie u.v.m. Selbstverständlich ist auch die Wahl von Fächern aus dem Katalog der Wirtschaftsinformatik oder der Flug- und Fahrzeuginformatik möglich. Eine explizite, spezialisierende Schwerpunktbildung erfolgt erst im Rahmen des konsekutiven Masterstudiums.

Das Studium ist modularisiert. Ein Modul beinhaltet ein oder mehrere Fächer. Die einzelnen Fächer werden jeweils am Ende des Semesters geprüft. Für bestandene Prüfungen erhalten die Studierenden Leistungspunkte, die den Studienfortschritt sicherstellen. Leistungspunkte können auch an ausländischen Partnerhochschulen erworben werden.

Hochschule dual
Hnter dualem Studium versteht die Hochschule Bildungsangebote, in denen die Studierenden neben ihrem regulären Studium vertraglich an Unternehmen gebunden sind, um dort in einem so genannten Verbundmodell eine gewerbliche oder kaufmännische Berufsausbildung zu absolvieren oder in einem Stipendiatenmodell eine vertiefte Praxis zu erhalten.

Im Studiengang Informatik besteht die Möglichkeit, parallel zum regulären Studium eine vertiefte Praxis im Rahmen von Stipendiatenmodellen mit verschiedenen Kooperationspartnern zu erwerben. Dieses Modell ermöglicht ein finanziell abgesichertes Studium, die Unterstützung durch einen starken industriellen Partner und eine hervorragende Perspektive für den Berufseinstieg.

Studienbeginn: nur zum Wintersemester (Beginn 1. Oktober) möglich. Die Anmeldung muss form- und fristgerecht innerhalb des Anmeldezeitraums direkt bei der Hochschule Ingolstadt per Online-Formular erfolgen.

Anmeldefrist: 2. Mai bis 15. Juni jeden Jahres (Ausschlussfrist!) für das darauf folgende Wintersemester.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Gebühren: Studienbeitrag: 450,- € + Studentenwerksbeitrag: 42,- € insg. 492,- €


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen