Informatik

Westsächsische Hochschule Zwickau
In Zwickau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
37553... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Zwickau
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Der Absolvent hat aufbauend auf den im vorangegangenen Bachelorstudiengang erworbenen. Kompetenzen vertiefende und weiterführende informatische Fach- und Methodenkompetenzen. auf den Gebieten Softwareentwicklung, Informationsmanagement sowie Gestaltung und. Modellierung virtueller Welten, insbesondere. a. Realisierung von großen Software-Projekten auf Basis innovativer Methoden und Technologien. I Software-technologisches Wissen. II Methodische Kenntnisse und Fähigkeiten zur Planung, Kalkulation und Durchführung. eines Software-Projektes. III Aufbau und Führung eines Teams. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zwickau
Dr.-Friedrichs-Ring 2a, 08056, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Inhalte des Studiums

Das Studium zum Master of Science in Informatik hat drei, sich aus den gegenwärtigen Forschungsthemen
ergebende, Schwerpunkte:

- Modellgetriebene Softwareentwicklung
- Informationsmanagement
- Virtuelle Welten.

Diese werden in diesen fachspezifischen Modulen behandelt:

- Software Technologie
- Mobile und reaktive Systeme
- Systemarchitekturen
- Informationsmanagement
- Virtual-Reality-Technologien
- Modellierung Virtueller Welten.

Weiterhin gibt es die überfachlichen Module

- Management betrieblicher Sozialsysteme und
- Projektkommunikation
sowie eine Projektarbeit und einen Wahlpflichtanteil.

Im Wahlpflichtbereich sind 2 Module aus einem der folgenden Bereiche zu wählen:

- Cluster- und Systemprogrammierung
- Wissensmanagement
- Theoretische Methoden.

Die genannten Module werden im Vollzeitstudium in den ersten beiden Semestern absolviert,
im Teilzeitstudium sind sie auf vier Semester verteilt.
Im 3. bzw. 5. Semester erfolgen die Bearbeitung des Master-Projekts und die Anfertigung der
Master-Thesis.
Eine Immatrikulation in die Studiengänge kann in jedem Semester erfolgen.
Ausbildungsziel, Berufsbild und Einsatzgebiete
Der Absolvent hat aufbauend auf den im vorangegangenen Bachelorstudiengang erworbenen
Kompetenzen vertiefende und weiterführende informatische Fach- und Methodenkompetenzen
auf den Gebieten Softwareentwicklung, Informationsmanagement sowie Gestaltung und
Modellierung virtueller Welten, insbesondere

a. Realisierung von großen Software-Projekten auf Basis innovativer Methoden und Technologien
I Software-technologisches Wissen
II Methodische Kenntnisse und Fähigkeiten zur Planung, Kalkulation und Durchführung
eines Software-Projektes
III Aufbau und Führung eines Teams

b. Befähigung zu Führungspositionen in Bereichen des Informationssystem-Managements,
also der komplexen IT-Planung, -Steuerung und -Überwachung in Einrichtungen und Unternehmen

c. Vermittlung theoretisch-analytischer Fähigkeiten zur raschen Einarbeitung in aktuelle
Themengebiete sowie des fachübergreifenden vernetzten Denkens.
Berufsziele sind unter anderem:
- Projekt- oder Teamleiter für Softwareprojekte
- selbständiger Softwareberater oder freiberuflicher Entwickler im Bereich Software-Projekte
Existenzgründer im Bereich Software-Dienstleistungen
- Informationsmanager, Chief Information Officer
- Systemmanager für die Führung von Teams
- Entwickler oder Anwendungsberater für Virtual Reality Software, bspw. im Maschinenbau,
in der Automobilentwicklung oder Luft- und Raumfahrt.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen