Informatik

Universität Bern
In Bern (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Bern (Schweiz)
Beschreibung

Das Masterstudium schliesst an das Bachelorstudium an und vertieft dieses.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Hochschulstrasse 4, CH-3012, Bern, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Wer an einer schweizerischen universitären Hochschule das Bachelorstudium in Informatik absolviert hat, wird ohne weitere Eintrittsvoraussetzungen zum Masterstudium in Informatik zugelassen.

Themenkreis

Das Masterstudium schliesst an das Bachelorstudium an und vertieft dieses. Es umfasst keine Minor und sieht bereits eine Spezialisierung innerhalb des Fachs Informatik vor. Es wird im Rahmen einer Zusammenarbeit mit den Universitäten Fribourg und Neuchâtel als gemeinsames BENEFRI-Masterstudium in Informatik angeboten.

Das Masterstudium in Informatik hat einen Umfang von 90 ECTS-Punkten (Monofach) und umfasst eine Regelstudienzeit von 3 Semestern. Verlängerungsmöglichkeiten sind in Artikel 7 RSL geregelt.

Zulassung zum Masterstudium:

Wer an einer schweizerischen universitären Hochschule das Bachelorstudium in Informatik absolviert hat, wird ohne weitere Eintrittsvoraussetzungen zum Masterstudium in Informatik zugelassen.

In anderen Fällen wird in der Regel individuell sur dossier überprüft, welche Leistungen vorgängig noch zu erbringen sind, um zum Masterstudium in Informatik zugelassen zu werden. Gesuche um Zulassung zum Masterstudium in Informatik sind schriftlich an das Dekanat der Phil.-nat. Fakultät zu richten.

Die Zulassung von Kandidatinnen bzw. Kandidaten, die an einer schweizerischen Fachhochschule ein Bachelordiplom in Informatik erworben haben, erfolgt gemäss Artikel 43 Absatz 3 RSL.

Studierende, die zum Masterstudium zugelassen sind, ohne vorgängig das Bachelorstudium in Informatik an der Universität Bern absolviert zu haben, sind selbst dafür verantwortlich zu überprüfen, ob ihre Vorkenntnisse für dieses Masterstudium ausreichen. Eine Hilfe dazu bietet der Anhang (Art. 3 Abs. 2). Fehlendes kann auch nach Beginn des Masterstudiums nachgeholt werden. Näheres regelt Artikel 43 RSL.

Aufbau des Masterstudiums:

Das Masterstudium in Informatik umfasst 90 ECTS-Punkte. Es wird
gemeinsam mit dem Departement für Informatik der Universität Fribourg und dem Institut interfacultaire d’informatique de l’Université de Neuchâtel angeboten (Art. 2 Abs. 2).

Das Masterstudium in Informatik setzt sich zusammen aus 7 sog. Masterveranstaltungen, die Vorlesungen mit Übungen, Praktika oder Seminare sein können (je 5 ECTS-Punkte), 2 Seminaren für Master- und PhD-KandidatInnen (je 5 ECTS-Punkte) und der Masterarbeit (45 ECTS-Punkte). Mindestens 5 Masterveranstaltungen müssen Vorlesungen mit Übungen oder Praktika sein.

Unter Berücksichtigung von Absatz 2 ist die Wahl der zu absolvierenden Veranstaltungen aus dem Angebot für das Masterstudium grundsätzlich frei. Insbesondere können auch Masterveranstaltungen der BENEFRI-Partnerinstitutionen gewählt werden. Die Wahl sollte jedoch in Hinblick auf die Spezialisierungsrichtung der zu erstellenden Masterarbeit erfolgen.

Studienabschluss:

Das Masterstudium in Informatik ist abgeschlossen, sobald die folgenden Bedingungen erfüllt sind:
a Allfällige Vorbedingungen für den Master sind erbracht.
b Sieben Masterveranstaltungen sind erfolgreich absolviert, davon mindestens fünf Vorlesungen mit Übungen oder Praktika.
c Zwei Seminare für Master- und PhD-KandidatInnen sind erfolgreich absolviert.
d Die Masterarbeit ist mit einer genügenden Note bewertet.

Aus den Noten der 7 Masterveranstaltungen wird durch Mittelung die Teilnote 1 gebildet. Die Gewichtung der 7 Einzelnoten geschieht nach ECTS. Falls zum Zeitpunkt der Bestimmung von Teilnote 1 mehr als 7 genügende Einzelnoten vorliegen, werden die besten verwendet.


Aus den Noten der beiden Seminare für Master- und PhD-KandidatInnen sowie der Masterarbeit wird durch Mittelung die Teilnote 2 gebildet. Die Gewichtung der drei Einzelnoten geschieht nach ECTS.

Das absolvierte Masterstudium in Informatik wird mit einer Abschlussnote bewertet. Diese Abschlussnote wird durch Mittelung aus der ungerundeten Teilnote 1 und der ungerundeten Teilnote 2 gebildet. Die Gewichtung der beiden Teilnoten geschieht nach ECTS.


Nach dem erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums in Informatik verleiht die Phil.-nat. Fakultät gemäss Artikel 52 RSL der Absolventin bzw. dem Absolventen den Titel Master of Science in Computer Science, Universität Bern, Université de Fribourg, Université de Neuchâtel (M Sc in Computer Science).

Bewerbungsfrist:

F.S: 15.12.2009
H.S: 30.04.2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 600 Fr. pro Semester Die Semestergebühren betragen 34 Fr. Zusätzlich:Beitrag Vereinigung der Studierenden (SUB) 21 Fr. Studien- und Semestergebühren betragen somit für ordentliche Studierende im Normalfall insgesamt 655 Franken.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen