Information Technology

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
In Klagenfurt (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Klagenfurt (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Studienangebot im Bereich Informationstechnik besteht aus zwei technischen Studiengängen: einem Bachelorstudium 'Informationstechnik' und einem Masterstudium 'Information Technology'. Ein konsekutives Studium der beiden Studiengänge vermittelt auf Basis mathematischer und technischer Grundlagen diejenigen Kenntnisse, Fertigkeiten und Methoden, die zur Ausübung von Ingenieurstätigkeiten nötig sind.
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Klagenfurt
Universitätsstraße 65-67, 9020, Kärnten, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

fachlich in Frage kommendes Bachelorstudium

Themenkreis

Unterrichtssprache: Englisch

Was ist Informationstechnik?

Die Informationstechnik ist die technisch orientierte Schwester der Informatik. Studierende der Informationstechnik an der Universität Klagenfurt lernen die Techniken, die man braucht, um Informationen zu erzeugen, zu verarbeiten, zu transportieren und zu speichern. Dazu gehört beispielsweise die Bild- und Videoverarbeitung, die Arbeit an den Systemen neuester Digitalkameras und an der Erweiterung von Handyfunktionen.
Informationstechnik steckt in nahezu allen Produkten und Dienstleistungen, sie unterstützt Menschen in allen Lebenslagen. Dahinter steht das Know-how von Informationstechnikerinnen und Informationstechnikern. Sie optimieren Systeme und Prozesse, machen sie widerstandsfähig gegen Störungen und entwickeln die dafür erforderlichen mathematischen und logischen Modelle.

Dieses Studium ist etwas für mich, wenn

... ich Freude am Umgang mit mathematischen Inhalten habe.
... ich gerne Probleme löse und vernetzt denke.
... ich Interesse an technischen Fragestellungen habe.

Was lerne ich während des Studiums

Neben einem breiten Grundlagenwissen werden Kenntnisse in einem Schwerpunktgebiet der Informationstechnik vertieft. Das Angebot an Kursen, Labors, Teamprojekten und Industriepraktika unterstreicht den Praxisbezug der Studiengänge. Die technischen Inhalte können durch nicht-technische Fächer ergänzt werden: damit erfolgt eine weitere Kompetenzerweiterung und die Stärkung von beruflich wichtigen Soft Skills.

Was macht das Studium an der Uni Klagenfurt einzigartig?

Die Studierenden sammeln während des Studiums in Industriepraktika Erfahrung in Firmen und können dabei ihr Wissen in berufsbezogenen Problemstellungen umsetzen. Absolventinnen und Absolventen werden befähigt, selbstständig und verantwortlich zur Lösung technischer Probleme beizutragen, ohne dabei die gesamtheitliche Sicht zu vernachlässigen, d. h. bei Bedarf auch nicht-informationstechnische Disziplinen in ihre Lösungskonzepte mit einzubeziehen. Dies erleichtert nach dem Studium den Einstieg ins Berufsleben, da das Industriepraktikum bei manchen Firmen auch als Probezeit gewertet wird und oft mit dem Angebot einer Festanstellung endet. Eine weitere Besonderheit des Klagenfurter Informationstechnik-Studiums stellen die „Tracks" im Studium dar. Abhängig von den individuellen Berufswünschen und Begabungen und der Lebensplanung der Studierenden stehen die folgenden Spezialisierungen im Studium offen: der „Research Track", der auf eine Laufbahn in der akademischen bzw. industriellen Forschung vorbereitet, der „Industrial Track": der auf eine Laufbahn in der Industrie vorbereitet und der „Entrepreneurship Track", der für eine mögliche Firmengründung betriebswirtschaftliche und unternehmerische Kenntnisse vermittelt.

Welche Berufe kann ich nach dem Studium ausüben?

Absolventinnen und Absolventen der Informationstechnik sind bestens qualifiziert für Aufgaben in diversen Industriebereichen wie Elektronik, Informations- und Signalverarbeitung, Kommunikationstechnik, Automotive Systems, Automatisierungstechnik, Verkehrswesen etc. sowie in Bereichen, die eher software-gestützte Informationsverarbeitung erfordern, wie wissensbasierte Systeme, spezialisierte Informationssysteme und Expertensysteme. Informationstechnikerinnen und Informationstechniker sind Expertinnen und Experten in ihrem Schwerpunktgebiet und haben dennoch ein breites Fach- und Methodenwissen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik, das es ihnen erlaubt, zielgerichtet neue Lösungen für technische Probleme zu erarbeiten. Als Führungskraft sind sie in der Lage, Entwicklungsteams sowie komplexe Projekte zu leiten.

Höhe des Studienbeitrages

Durch die neue Studienbeitragsregelung ist von allen Studierenden, die studienbeitragspflichtig sind, generell der Studienbeitrag in Höhe von € 380,22 (inkl. ÖH-Beitrag) zu entrichten. In der Nachfrist, die im Wintersemester 2009 am 24. Oktober beginnt und am 30. November 2009 endet, erhöht sich der Studienbeitrag um 10%: daher ist in diesem Fall ein Studienbeitrag in Höhe von € 416,56 (inkl ÖH-Beitrag) zu entrichten.
In welchen Fällen eine Studienbeitragspflicht besteht, hängt von der Zugehörigkeit zu einer der Kategorien ab.

Bewerbungsfrist:

- zum WS 01.09.
- zum SS 01.02.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen