Informationen zum WLAN-Adapter am Raspberry Pi ermitteln

ELektronik-KOmpendium.de
Online

Preis auf Anfrage
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Online
Beschreibung

Informationen zum WLAN-Adapter am Raspberry Pi ermitteln Von außen sieht man es einem WLAN-Adapter nicht immer an, welche Leistungsmerkmale er beherrscht. Da gibt es schon deutliche Unterschiede.
WLAN-Adapter, die den Standards IEEE 802.11b und 11g entsprechen, sind inzwischen veraltet. Man kann sie noch verwenden. Allerdings sollte man die nicht mehr neu kaufen.
Aktuell sind IEEE 802.11n und 11ac, wobei für den Raspberry Pi 11n vollkommen ausreicht. die Übertragungsgeschwindigkeit, die 11ac bietet, kann der Raspberry Pi von der internen Verarbeitungsgeschwindigkeit gar nicht bereitstellen.
Die Frage ist nur, wie man den Standard und die Leistungsmerkmale eines beliebigen WLAN-Adapters herausfinden kann, der an einem Raspberry Pi per USB angeschlossen ist. Raspberry Pi: WLAN-Adapter

Wichtige informationen

Themenkreis

Aufgabe
  1. Identifizieren Sie den Hersteller Ihres WLAN-Adapters.
  2. Ermitteln Sie nach welchem Standard der WLAN-Adapter am Raspberry Pi arbeitet.
  3. Welche Kanäle unterstützt der WLAN-Adapter?
  4. Welche Leistungsmerkmale hat der WLAN-Adapter?
Lösung: Hersteller des WLAN-Adapters

Als erstes sollte man überprüfen, ob der WLAN-Adapter angeschlossen und logisch ins System eingebunden ist.

ifconfig

Wenn hier kein Eintrag für "wlan0" vorhanden ist, muss man sich zuerst um die Einrichtung des WLAN-Adapters kümmern.

  • WLAN-Adapter am Raspberry Pi einrichten

Hat man sichergestellt, dass der WLAN-Adapter ins System eingebunden ist, er vielleicht auch konfiguriert und eine Funkverbindung möglich ist, dann kann man schon mal den Hersteller ausfindig machen.

dmesg

Hier finden sich Angaben zur eingebundenen Hardware. Unter anderem, was am USB angeschlossen wurde. Hier sollte so etwas wie "WLAN Adapter" zu finden sein. Meist folgt hier der Hersteller und Angaben zum Chipsatz. Häufig sind das Realtek und Ralink.

Lösung: Standard des WLAN-Adapters

Für die Lösung dieser Aufgabe benötigen wird das Tool "iw", das Auskunft über die Fähigkeiten des installierten WLAN-Adapters gibt. In der Regel muss "iw" installiert werden:

sudo apt-get install iw

Mit folgendem Befehl kann man sich dann die Fähigkeiten des angeschlossenen WLAN-Adapters anzeigen lassen:

iwconfig

Wenn hier etwas wie "IEEE 802.11bgn" ausgegeben wird, dann hat man die Informationen über die Standards, die der WLAN-Adapter unterstützt.

Lösung: Kanal-Unterstützung

Die Kanäle im Frequenzbereich von 2,4 GHz reichen von 1 bis 11 in den USA und von 1 bis 13 in Europa. In anderen Teilen der Welt ist es auch unterschiedlich. Da man es in der Regel mit WLAN-Adaptern zu tun hat, die in Asien hergestellt werden, ist natürlich von Interesse, wie viel Frequenzspektrum ein spezifischer WLAN-Adapter gerade abdeckt.

iwlist chan

Damit bekommt man ein Liste mit den Kanälen (Channel), die benutzt werden dürfen und auch, welcher Kanal gerade aktuell genutzt wird.
Bei den Schnittstellen "lo" und "eth0" steht natürlich "no frequency", weil es sich dabei um keine WLAN-Adapter handelt.

Wenn man noch mehr Informationen über den WLAN-Adapter wissen möchte:

iw list

Hier erfährt man ein paar Details mehr. Interessant sind zum Beispiel folgende Angaben:

  • Supported Ciphers: Unterstützte Verschlüsselungstechnik
  • Supported interface modes: Unterstützte Betriebsarten
  • Frequencies: Frequenzen
Übersicht: WLAN-Adapter für den Raspberry Pi Beliebter Klassiker Bedenkenswerte Alternative Alternative 2 Mehr Reichweite Weitere verwandte Themen:
  • WLAN-Adapter am Raspberry Pi einrichten
  • Energiespar-Modus des WLAN-Adapters ausschalten
  • Netzwerk- und IP-Konfiguration des eigenen Clients ermitteln
  • Netzwerk- und IP-Konfiguration des Raspberry Pi ermitteln
  • IP-Adresse eines Raspberry Pi herausfinden
  • Netzwerk-Probleme beim Raspberry Pi lösen

Hinweis: Dieses Tutorial ist Teil einer Aufgaben und Übungen mit dem Raspberry Pi-Reihe, die für Lern- und Ausbildungszwecke erstellt wurde. Die dargestellte Lösung ist Teil einer konkreten Aufgabenstellung, die Schüler, Auszubildende und Studenten, lösen sollen. Deshalb muss der hier aufgezeigte Weg nicht der Optimalfall sein.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen