Informations- und Medientechnik

Brandenburgische Technische Universität Cottbus
In Cottbus

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
+3556... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Cottbus
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung


Gerichtet an: Abiturierten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Cottbus
Konrad-Wachsmann-Allee 1, 03046, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen: - allgemeine Hochschulreife - fachgebundene Hochschulreife - ohne Abitur (siehe unten Studieren ohne Abitur) Die Fachhochschulreife allein ist keine ausreichende Zugangsvoraussetzung (s.auch unten: Studieren ohne Abitur).

Themenkreis

Allgemeines

Seit Mitte der 90er Jahre zeichnet sich ein Bedarf an Ingenieuren und Wissenschaftlern ab, der durch die klassischen Studiengänge „Elektrotechnik / Nachrichtentechnik" einerseits und „Informatik" andererseits nicht mehr optimal gedeckt werden kann. Einerseits funktionieren fast alle komplexeren Geräte und Baugruppen der Informations- , Kommunikations- und Medientechnik auf der Basis eingebetteter Rechner und Software. Andererseits kann man Elektronik-Systeme z.B. für das Auto nicht ohne Kenntnis der Funktion und der Eigenschaften realer „Hardware" beherrschen.

Deshalb lernen Studierende der Informations- und Medientechnik auch die Welt der Anwendungen kennen, um sich mit den Nicht-Technikern als Nutzern ihrer Systeme professionell unterhalten und mit Ihnen kooperieren zu können. Einzigartig für den Studiengang dürfte die Kombination der technischen Grundlagen-Ausbildung in Nachrichtentechnik und Informatik mit Fächern wie „Einführung in die Medienwissenschaften", „Medien-Design" und „Medienrecht" sein.

IMT-Bachelor ist danach ein neuartiger Ingenieur-Studiengang, der aber auch mindestens ein großes Fenster zur Welt der Medien-Gestalter eröffnet. Da man sich bereits im IMT-Bachelor sehr breit spezialisieren kann, die Möglichkeiten reichen vom Experten für Rechnernetze über den Informationssystem--Manager bis hin zum Hardware- / Software-Entwickler, sind die Einsatzgebiete der Absolventen ebenfalls denkbar breit.
Aufbau des Studiums

Das Bachelor-Studium der Informations- und Medientechnik besteht aus einem zweijährigen Grundstudium und einem einjährigen Fachstudium.

Das Grundstudium umfasst ein solides, breites Lehrangebot mit den Schwerpunkten Mathematik, Informatik und Elektrotechnik sowie einführende Vorlesungen im Bereich der Kommunikations- und Medientechnik. Außerdem werden fachübergreifend sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Fächer angeboten.

Im Fachstudium findet eine Vertiefung und Verbreitung im Hinblick auf einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, den "Bachelor of Science" (B.Sc.), statt. Den Abschluss bildet eine Bachelor-Arbeit (3 Monate).

Neben dem Kern-Studium gibt es die Möglichkeit, an unterschiedlichen Projekten mitzuarbeiten und dabei praktische Erfahrungen zu sammeln. Dazu gehört z. B. das Campus-Fernsehen der BTU Cottbus.

Tätigkeitsfelder

Wenn Sie mit dem Bachelor-Zeugnis nach drei Jahren die Uni verlassen, stehen Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt außerordentlich gut. Zahlreiche Analysen belegen den Bedarf an Universitätsabsolventen, die für das rasant expandierende Wirtschaftsfeld der Informations- und Medientechnik adäquat ausgebildet sind. Sie gehören als Absolvent zu den Fachexperten mit Uni- Abschluss, denen man am ehesten zutraut, die vielfältigen komplexen Sachverhalte zu bewältigen und auf den ständigen Wandel der Anforderungen in der zukünftigen Informationsgesellschaft genügend flexibel reagieren zu können.

Ihr zukünftiger Arbeitsgeber kann sowohl ein Telekommunikations- Unternehmen, ein Systemhaus, ein Medienhaus, der Hersteller von Multimedia- Elektronik als auch von Musik- und Videoprodukten sein; vielleicht auch eine kleine Multimedia- Agentur, ein Internet-Dienstleister oder ein Beratungsunternehmen. Möglicherweise entscheiden Sie sich auch, mit einer neuen Idee den Schritt in die Selbständigkeit zu wagen und Ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Alle diese Möglichkeiten stehen Ihnen nach dem erfolgreichen Studium offen.

Sollten Sie eher an einer zukünftigen Tätigkeit in der Forschung und Entwicklung neuartiger Systeme und Baugruppen interessiert sein, so ist das vertiefende Studium im Master der richtige Weg. Mit dem IMT-Bachelor geht das natürlich, aber nicht nur an der BTU Cottbus. Auch andere Unis bis hin zur University of Oxford erkennen unseren IMT-Bachelor an.
Besonderheiten

IMT-Bachelor ist ein bisher gut besuchter , aber nicht überlaufener Studiengang. Die BTU Cottbus bietet als eine junge Universität eine Reihe nicht zu unterschätzender Vorzüge:

- Sie ist eine überschaubare, kleine Universität mit einem guten, persönlichen Verhältnis zwischen den Lehrenden und Studierenden. Hier gibt es keine anonymen Massenveranstaltungen!
- Die Arbeit in kleinen Gruppen fördert die Kommunikations- und Teamfähigkeit.
- Als junge, wachsende Universität ist die BTU Cottbus auch in Hinsicht auf ihre technischer Ausstattung und Bibliotheken auf dem neuesten Stand.
- Ganz selbstverständlich sind die Studierenden in die aktive Forschung der Lehrstühle einbezogen. Damit kann man als studentische Hilfskraft auch einen Job bekommen, der zur Finanzierung des Studiums wesentlich beiträgt. Sie bekommen dann den neusten Wissensstand aus erster Hand und werden noch dafür bezahlt!
- Die Ausbildung an der BTU ist grundsätzlich praxisnah. Bis hin zum Campus-Fernsehen.
- Die BTU mit Ihrer Vielfalt an internationalen Beziehungen eröffnet den Studenten die besten Chancen, Auslandserfahrungen zu sammeln, die im Zug der Globalisierung der Wirtschaft immer größere Bedeutung erlangen werden.

Bewerbungsfrist: 09.10.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen