Informations- und Medientechnik

Brandenburgische Technische Universität Cottbus
In Cottbus

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
+3556... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Cottbus
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der IMT-Master bietet als Basis eine Ausbildung in der Entwurfstechnologie für komplexe Hardware- / Software-Systeme, aber vermittelt auch eine vertiefende Einarbeitung in spezielle Technologien wie z. B. Web-basierte Informationssysteme, mobile Kommunikationssysteme oder Audio- / Video-Technologie und Sprachverarbeitung.
Gerichtet an: Absolventen oder Absolventinnen mit einem Bachelor - Abschluss

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Cottbus
Konrad-Wachsmann-Allee 1, 03046, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Bachelor- Abschluss und Eignungsprüfung (kann erlassen werden) - für ausländische Studierende: Nachweis ausreichender Sprachkenntnisse

Themenkreis

Allgemeines

Informations- und Kommunikationssysteme bestehen im Wesentlichen aus Rechnern und Software. Aber auch Geräte, Anlagen, Fahr- und Flugzeuge funktionieren nur durch eingebettete Rechner-Baugruppen. Damit bestimmen Elektronik, Rechner und Software nicht nur die Informations- und Kommunikationstechnik, sondern viel weitere Bereiche der Technik.

Damit geht die wissenschaftliche und methodische Tiefe der Ausbildung erheblich über das Bachelor-Niveau hinaus und bildet den Einstieg in anspruchsvolle Aufgaben der Forschung und Entwicklung.

Eine Spezialisierung ist vorgesehen auf einem der Gebiete:

- rechnerbasierte Systeme
- Informationssysteme und Content Management
- Kommunikations- und Medientechnik.

Das weitere Lehrangebot umfasst auch hier Medien-bezogene Fächer als Ergänzung.

Die Studierenden werden häufig in gemeinsame Forschungsvorhaben der Universität mit Firmen und Forschungsinstituten aktiv eingebunden und finden so fast schon automatisch den passenden zukünftigen Arbeitgeber. Mit einer solchen Ausrichtung sind die Berufschancen nur als erstklassig zu beurteilen. Absolventen arbeiten sowohl in der Entwicklung von Baugruppen und Systemen, aber auch bei Medien- und Consulting-Firmen bis hin zu den Technik-Bereichen von Rundfunk- und Fernsehanstalten.

Aufbau des Studiums

Das Master-Studium der Informations- und Medientechnik ist in ein zweijähriges Studium, an dessen Ende die Anfertigung einer Master-Arbeit steht.
Zu Beginn des Studiums wählt sich jeder(r) Studierende einen Hochschullehrer als „Mentor", mit dessen Hilfe ein individueller, auf Interessen und Fähigkeiten der / des Studierenden, aber auch auf potenzielle Berufsaussichten optimierter Studienplan abgestimmt und festgelegt wird. Hier können auch sehr spezielle persönliche Interessen berücksichtigt werden. Der Mentor bleibt der persönliche Berater in allen inhaltlichen Fragen des Studiums und ist dann in der Regel auch der Betreuer der Master-Arbeit.
Ein Teil der Ausbildung ist ein mindestens zweimonatiges Industriepraktikum, das oft in Zusammenarbeit von Lehrstühlen und Firmen organisiert wird. Hier erfährt die / der Studierende eine Einarbeitung in die industrielle Praxis. Ein Teil des Studiums kann bei ausländischen Partner-Universitäten absolviert werden.

Tätigkeitsfelder

IMT-Master-Absolventen können als Informatiker mit vertieften Hardware-Kenntnissen oder als Ingenieure mit Kenntnissen der Software- und System-Technologie plus einer Prise Medien-Wissenschaft gelten. Sie arbeiten bei Rechner-Firmen und Elektronik-Herstellern, aber auch in der Automobilindustrie und nicht zuletzt bei Unternehmen der Informations- und Kommunikationsbranche. Sie übernehmen auch technische Aufgaben in Medien-Unternehmen oder sind als „Consultants" tätig. Die Ausbildung in Medien- bezogenen Fächern und in Rechts- und Wirtschaftswissenschaften ist auch einer eigenen unternehmerischen Tätigkeit förderlich. Eine weitere wissenschaftliche Karriere ist durch Forschung und Promotion in Informatik oder Elektrotechnik / Nachrichtentechnik möglich.

Besonderheiten

Der Studiengang ist etabliert, man ist nicht allein, geht aber auch nicht in der Masse unter.
Die BTU Cottbus bietet als eine junge Universität eine Reihe nicht zu unterschätzender Vorzüge:

- Sie ist eine überschaubare, kleine Universität mit einem guten, persönlichen Verhältnis zwischen den Lehrenden und Studierenden. Hier gibt es keine anonymen Massenveranstaltungen!
- Die Arbeit in kleinen Gruppen fördert die Kommunikations- und Teamfähigkeit.
- Als junge, wachsende Universität ist die BTU Cottbus auch in Hinsicht auf ihre technischer Ausstattung und Bibliotheken auf dem neuesten Stand.
- Ganz selbstverständlich werden IMT-Master-Studierende Teil von Kooperationsprojekten von Wissenschaft und Wirtschaft. Die Möglichkeiten zur Teilfinanzierung des Studiums durch aktive Mitarbeit als „studentische Hilfskraft" an Forschungsprojekten sind sehr gut.
- Die Ausbildung an der BTU ist grundsätzlich praxisnah. Die Mitarbeit in Projekten oder das Industrie-Praktikum bringt oft schon den Einstieg beim zukünftigen Arbeitgeber.
- Die BTU mit Ihrer Vielfalt an internationalen Beziehungen eröffnet den Studenten die besten Chancen, Auslandserfahrungen zu sammeln, die im Zug der Globalisierung der Wirtschaft immer größere Bedeutung erlangen werden.

Semesterbeginn: Sommer- und Wintersemester

Bewerbungsfrist:

- für das WS 01.06. - 31.08.

- für das SS: bis 15.01.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen