Informationsrechte des Betriebsrats kennen und durchsetzen

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Würzburg und Düsseldorf

790 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Informationsanspruch des Betriebsrat? Informationspolitik der Unternehmensleitun? § 80 Ab? 2 BetrVG als Generalvorschrif? Weitere gesetzliche Grundlage? Begründung des konkreten Informationsbedarf? Typische Informationsmänge? Inhalt und Umfang des Informationsanspruch? Rechtzeitige und umfassende Unterrichtun? Informationen im Planungsstadiu?
Gerichtet an: Betriebsräte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Münsterstraße 230-238, 40470, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Würzburg
Pleichertorstraße 5, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Informationsanspruch des Betriebsrats
    • Informationspolitik der Unternehmensleitung
    • § 80 Abs. 2 BetrVG als Generalvorschrift
    • Weitere gesetzliche Grundlagen
    • Begründung des konkreten Informationsbedarfs
    • Typische Informationsmängel
  • Inhalt und Umfang des Informationsanspruchs
    • Rechtzeitige und umfassende Unterrichtung
    • Informationen im Planungsstadium
    • Auskunftsperson und Sachverständige
  • Grenzen des Informationsrechts
    • Datenschutz
    • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
    • Informationsweitergabe an andere Gremien
  • Unterlagen und Informationsquellen
    • Arten von Unterlagen
    • Was sind "erforderliche" Unterlagen?
    • Was heißt "zur Verfügung" stellen?
    • Einblick in Lohn- und Gehaltslisten sowie Personalakten
    • Probleme bei der Bereitstellung von Unterlagen
    • Andere nützliche Unternehmensinformationen
  • Durchsetzung der Informationsrechte
    • Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
    • Einigungsstellenverfahren
    • Arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren
    • Verfahren vor dem Zivilgericht
    • Ordnungswidrigkeitsverfahren
KURSINHALT
Wissen ist Macht - und Unwissenheit führt oft zu Handlungsunfähigkeit. Ohne entsprechende Informationen kann kein Betriebsrat seine Handlungsmöglichkeiten richtig wahrnehmen. Der Arbeitgeber muss über alle Vorgänge, Planungen und Entscheidungen, die die Mitwirkungsrechte betreffen, Auskunft geben, und zwar rechtzeitig und umfassend! Doch die Praxis sieht leider häufig anders aus. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie Ihr Informationsrecht ausüben können. Und: Wir zeigen Ihnen auch, was zu tun ist, wenn der Arbeitgeber seiner Auskunftspflicht nicht nachkommt. Lernen Sie von uns, was Sie alles wissen dürfen und wie Sie an dieses Wissen kommen. -
  • Informationsanspruch des Betriebsrats
    • Informationspolitik der Unternehmensleitung
    • § 80 Abs. 2 BetrVG als Generalvorschrift
    • Weitere gesetzliche Grundlagen
    • Begründung des konkreten Informationsbedarfs
    • Typische Informationsmängel
  • Inhalt und Umfang des Informationsanspruchs
    • Rechtzeitige und umfassende Unterrichtung
    • Informationen im Planungsstadium
    • Auskunftsperson und Sachverständige
  • Grenzen des Informationsrechts
    • Datenschutz
    • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
    • Informationsweitergabe an andere Gremien
  • Unterlagen und Informationsquellen
    • Arten von Unterlagen
    • Was sind "erforderliche" Unterlagen?
    • Was heißt "zur Verfügung" stellen?
    • Einblick in Lohn- und Gehaltslisten sowie Personalakten
    • Probleme bei der Bereitstellung von Unterlagen
    • Andere nützliche Unternehmensinformationen
  • Durchsetzung der Informationsrechte
    • Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen
    • Einigungsstellenverfahren
    • Arbeitsgerichtliches Beschlussverfahren
    • Verfahren vor dem Zivilgericht
    • Ordnungswidrigkeitsverfahren

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen