Informationstechnik & System-Management

Fachhochschule Salzburg
In Puch/Salzburg (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Puch/salzburg (Österreich)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Erwerb grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten auf Hochschulniveau aus dem Berufsfeld.
Gerichtet an: Der Studiengang ist eine Top-Adresse für Bildungshungrige, die die Welt von morgen mitgestalten und ihre Karrierechancen in der IT ergreifen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Puch/Salzburg
Urstein Süd 1, 5412, Salzburg, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Allgemeine Hochschulreife (Matura/Abitur) oder - Ergänzungsprüfung its (Studienberechtigungsprüfung / Berufsreifeprüfung) oder - Deutsche Fachhochschulreife (fachverwandte Abschlüsse)

Themenkreis

Informationstechnik studieren in Salzburg

TechnikerInnen und IT-ExpertInnen zählen nicht nur in Österreich zu den Berufsgruppen mit den größten Zukunftschancen. Gefragt sind Fachleute, die neben einer fundierten Technik-Ausbildung durch Kreativität, Ideenreichtum sowie Teamgeist punkten und darüber hinaus über Wissen in den Bereichen Management und Wirtschaft verfügen.

Berufsaussichten

its-AbsolventInnen sind erfolgreich in Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen tätig. Das Ausbildungskonzept qualifiziert dabei vor allem für leitende Positionen in den Bereichen Entwicklung und Management.

its-AbsolventInnen sind u.a. tätig als:
- Software-Entwickler / Software-Entwicklerin
- Telekommunikationsmanager / Telekommunikationsmanagerin
- IT-Qualitätsmanager / IT-Qualitätsmanagerin
- IT-Consultant
- IT-Projektleiter / IT-Projektleiterin
- Datensicherheitsexperte / Datensicherheitsexpertin
- Medieninformatiker / Medieninformatikerin
- Webmaster

Die Arbeitsbereiche von its-AbsolventInnen sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet:
- vielschichtige Aufgaben durch die Kombination aus technischem und wirtschaftlichem Wissen
- leitende Positionen
- hohes Gehaltsniveau
- flexiblere Arbeitszeiten als in vielen anderen Branchen

Facts

- Studienart: Vollzeit oder berufsbegleitend

- Studienplätze/Jahr: 50 (Vollzeit), 30 (berufsbegleitend)

- Studienzeiten: Montag - Freitag (Vollzeit), freitags ab 13:30, samstags ganztägig (berufsbegleitend)

- Praktikum: facheinschlägiges Berufspraktikum im Semester (Vollzeit), wird angerechnet aufgrund der Berufstätigkeit (berufsbegleitend)

- Unterrichtssprache: Deutsch

- Fremdsprachen: Englisch, weitere optional

- Vertiefungsmöglichkeiten: Netzwerk- & Kommunikationstechnik, Medieninformatik, Industrielle Informationstechnik

- Auslandssemester: individuell möglich, zahlreiche Auslandskooperationen (Europa, USA, Australien,...)

- Anrechnung von Vorkenntnissen: individuell möglich

- Einstieg ins 3. Semester: prinzipiell für AbsolventInnen von facheinschlägigen HTLs möglich (Vollzeit)

- Aufnahmeverfahren: Online-Bewerbung, Reihungstest, Bewerbungsgespräch

Aufbau

Grundstudium
Technische und wirtschaftliche Grundlagen wie Übertragungstechnik, Informatik, Digitaltechnik, Experimentalphysik, Angewandte Mathematik sowie Volks- & Betriebswirtschaftslehre als Basis für die anschließende fachspezifische Ausbildung.

Fachstudium
Im Fachstudium wird das im Grundstudium vermittelte Wissen vertieft. Ab dem 4. Semester kann aus drei Vertiefungen gewählt werden. Dadurch werden neben allgemeinen Schlüsselqualifikationen auch ganz gezielt Kompetenzen und Fähigkeiten für spezielle Bereiche mit hohem Zukunftspotenzial aufgebaut.

1. Netzwerk- und Kommunikationstechnik - Technik die verbindet
Netzwerkarchitekturen, Mobilfunktechnologien, optische Datenübertragung, Internetrouting und Internetsecurity, Multimedia-Netzwerke

2. Medieninformatik - Technik die inspiriert
Entwicklung multimedialer Software, Multimedia-Datenbanken, Cross-Media-Anwendungen, Dynamische Webanwendungen, Audio- und Videokompression

3. Industrielle Informationstechnik - Technik die bewegt
Angewandte Steuerungs- und Regelungstechnik, Embedded Systems und Mikrocontroller, intelligente Systeme, Sensorik und Messtechnik, Mechatronik- Anwendungen

Parallel zur technischen Ausbildung wird auch während des Fachstudiums neben der Fremdsprache Englisch ein Schwerpunkt im Bereich IT-Management und Wirtschaft gesetzt.

Bewerbung

- Online Bewerbung mit Zeugnissen
- schriftlicher Aufnahmetest
- Bewerbungsgespräch (im Anschluss an den Aufnahmetest)

Was erwartet Sie beim Aufnahmetest?

Der Aufnahmetest soll das Interesse der BewerberIn abfragen, es ist kein Spezialwissen erforderlich.

Folgende Aufgabengebiete umfasst der Aufnahmetest:
- Logisches Denken
- Denkaufgaben in unterschiedlichen Beispielen
- Mathematisches Grundverständnis - Einfache Textaufgaben
- Naturwissenschaftliches Grundverständnis
- PC Basiskenntnisse
- Kurzaufsatz zu einem allgemeinen Thema
- Verfassen einer Kurzbeschreibung in Englisch zu einem allgemeinen Thema

Vorbereitung auf das Studium

Einführungstutorials
Für alle Studierenden wird vor Beginn des Studiums ein Einführungstutorial in den Bereichen Ingenieurmathematik, Informatik und Elektrotechnik angeboten.

Kurs für Direkteinstieg ins dritte Semester
Für alle BewerberInnen die berechtigt sind, ins dritte Semester einzusteigen, wird vor Beginn des Studiums ein verpflichtender Vorbereitungskurs in den Bereichen Ingenieurmathematik, Übertragungstechnik/Physik und Informatik veranstaltet.

Preis

2.279,16 EUR

Weitere Angaben zum Preis

Die Fachhochschule Salzburg hebt pro Semester die Studiengebühr in Höhe von 363 Euro ein. Dieser Betrag ist zu Studienbeginn fällig (Zahlungsfrist laut Ausbildungsvertrag).

Dazu kommt der ÖH-Beitrag in Höhe von 16,86 Euro pro Semester (einschließlich Versicherung).

Gesamtbetrag: 379,86 Euro pro Semester.

Studienbeginn

jeweils zum Wintersemester.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen