Informationswirtschaft

Technische Hochschule Köln
In Köln

3.993 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
221 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Köln
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Studiengang kombiniert drei hochaktuelle gesellschaftliche Trends: Neben der immer wichtiger werdenden Ressource Information gewinnt gleichzeitig die Informationstechnik (IT) weiter an Bedeutung sowie die Bewertung von Sachverhalten unter ökonomischen Gesichtspunkten.Als Informationswirt/ in lernen Sie Informationsressourcen kennen und nutzen, Informationsbearbeitung unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu planen, Informationen zu speichern, gespeicherte Informationsbestände wieder zu verwenden und nutzergerecht aufzubereiten...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Claudiusstraße1, 50678, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil) oder Abitur bzw. vergleichbarer Abschluss; 4-wöchiges Grundpraktikum vor Studienbeginn; Das Grundpraktikum (Vollzeit) soll einen Einblick in die Aufgabenstellung und in den Alltag der informationswirtschaftlichen Berufspraxis in einem Unternehmen der Informationswirtschaft, bzw. in der informationswirtschaftlichen Einheit eines Unternehmens oder einer Behörde vermitteln. ...

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Bachelorstudiengang »Informationswirtschaft«

Information spielt in unserer heutigen “Informations”- Gesellschaft eine zentrale Rolle. Menschen und Unternehmen benötigen Informationen, um
Entscheidungen treffen zu können. Damit wird es zu einer sehr wichtigen Aufgabe, richtige Informationen zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität
am richtigen Ort bereitzustellen. Häufig ist es aber sehr schwierig, aus einem unüberschaubaren Angebot genau die richtigen Informationen
herauszufiltern. Hier ist die Kompetenz von Informationsspezialistinnen
und -spezialisten gefordert.

Inhalte & Schwerpunkte

Das 6-semestrige Studium ist in Module aufgeteilt. Diese sind größtenteils Pflichtbestandteile des Studiums, in den höheren Semestern bestehen
Wahlmöglichkeiten. Im Studium wird das praxisnahe Arbeiten groß geschrieben: es gibt im 4. Semester eine Praxisphase von ca. 5 Monaten
in einem Unternehmen, es werden von Dozenten betreute Praxisprojekte angeboten, in denen die Studierenden zuvor erworbenes Wissen unter Anleitung praktisch umsetzen, und wir unterstützen es, wenn die Bachelor-Arbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen geschrieben wird.

Studienaufbau & Studienfächer

Folgende fachliche Kompetenzen werden vermittelt:
- anwendungsorientierte Erschließung und Nutzung von Informationsressourcen,
- kundenorientierte Erstellung und Evaluierung von Informationsangeboten,
- nachhaltige Speicherung und Bereitstellung von Medien und Informationen,
- Management kleinerer Informationseinrichtungen oder einzelner Funktionsbereiche,
- Konzeption und Implementierung von Informationstechnologien in Organisationen zur Nutzung interner und externer Informationen.

Gemeinsam mit den fachspezifischen Kompetenzen erwerben die Studierenden Schlüsselkompetenzen. Die Vermittlung dieser Schlüsselkompetenzen unterstützt die Studierenden, Handlungskompetenz im beruflichen Kontext zu erwerben. Neben den persönlichen und methodischen Kompetenzen sind dies auch sozial-kommunikative Kompetenzen.

Hinweis:-

P = obligatorisches Praxissemester

Ziel

Sie können mit allen Arten von unternehmensinternen und -externen Informationen umgehen und sie mit Hilfe von informations- und wirtschaftswissenschaftlichen Methoden verarbeiten. Ziele und Inhalte des Studiengangs orientieren sich an dem Leitsatz: “Wirtschaftlicher Umgang mit Information.

In den fünf Modulgruppen A - E des Studiengangs Informationswirtschaft werden folgende Lernziele verfolgt:

A Informationen recherchieren, bewerten und beschaffen:

- Sie erwerben Fachkenntnisse über das gesamte Spektrum der Wirtschaftsinformationen und können diese auch kritisch bewerten.
- Sie erlernen, Recherchestrategien auf ausgewählte Problemstellungen anzuwenden.

B Informationen erschließen und Informationsangebote erstellen:

- Sie erwerben Fachkenntnisse im Bereich der strukturierten Speicherung von bibliografischen Beschreibungen und Datenbanken.

Sie gewinnen Fachkenntnisse über Methoden, Formen und Techniken der inhaltlichen Dokumenterschließung sowie der Repräsentation des Inhalts in Klassifikationssystemen und/oder verbalen Dokumentationssprachen und können diese auf ausgewählte Problemstellungen anwenden.

C Informationen wirtschaftlich nutzen

- Sie erlernen, betriebswirtschaftliche Methoden der Problemlösung auf konkrete informationswirtschaftliche Fragestellungen anzuwenden.
- Sie kennen rechtliche Rahmenbedingungen des Umgangs mit Informationen und können diese auf konkrete Fragestellungen anwenden.

D Informationstechnologische Infrastruktur bereitstellen
- Sie verstehen die Grundlagen der Software entwicklung am Beispiel aktueller Programmiersprachen und können mit SQL und anderen relationalen Datenbanken umgehen.
- Sie können funktionale Anforderungen an IT-Systeme zur Informationsbereitstellung insbesondere im Internet formulieren.
- Sie können Software und digitale Informationspräsentationen unter Usability-Aspekten beschreiben und beurteilen.

E Informationswirtschaft in der Praxis
- Sie wenden die erworbenen Fachkenntnisse selbstständig auf fächerübergreifende konkrete Aufgabenstellungen an.
- Sie können z. B. Dokumenten- und Content-Management-Systeme einführen und nutzen.

Praxisphase
Praxisphase im 4. Semester von mindestens 22 Wochen

Praktikum

Das Grundpraktikum (Vollzeit) soll den Studienbewerberinnen und Studienbewerbern einen Einblick in die Aufgabenstellung und in des Alltag der informationswirtschaftlichen Berufspraxis in einem Unternehmen der Informationswirtschaft, bzw. in der informationswirtschaftlichen Einheit eines Unternehmens oder einer Behörde vermitteln.

....Voraussetzungen

Mögliche Praktikumstellen sind: organisationsinterne oder selbständige Informationsvermittlungsstellen (Information Broker); Datenbankproduzenten (sog. Hosts); CD-Rom Produktionsfirmen; Berater/-innen/Consultants im Informationsbereich; Content-Provider (Aufbereitung und Bereitstellung
der Inhalte von Informationsangeboten; Internet-Provider und –Dienstleister (solange es sich nicht nur um die technische Bereitstellungsfunktion handelt); generell Organisationen, die Informationsdienstleistungen
anbieten wie z. B. Verlage, Zeitungsarchive, Medienarchive, Banken, Versicherungen.

Studienbeginn jeweils zum Wintersemester

Bewerbung:15.07

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Gem. unserer Beitragsatzung erhebt die Fachhochschule Köln Studienbeiträge in Höhe von 500, - €. * zusätzlich : Semesterbeiträge Wintersemester 2009/2010 165,50 €