Ingenieurinformatik

Technische Universität Ilmenau
In Ilmenau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
36776... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Ilmenau
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Eine Vielzahl geräteintegrierter Computer, so genannte einge-bettete Systeme, steuern und regeln ihre Umgebung, verarbei-ten unterschiedlichste Informationen, kommunizieren unterein-ander und mit Nutzern.
Gerichtet an: Der Studiengang ist konsekutiv, forschungsorientiert und baut auf dem Bachelorstudiengang 'Ingenieurinformatik' auf. Mit einem Bachelorabschluss in Ingenieurinformatik, Technischer Informatik oder technisch orientierten Informatikstudiengängen erreicht man 40 Punkte in der Eignungsprüfung zur Zulassung. Der Abschluss in nah verwandten Studiengängen, wie Elektro-technik und Informationstechnik bzw.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ilmenau
Ehrenbergstraße 29, 98693, Thüringen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bachelor - Abschluss.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Beginn: jeweils zum Sommersemester (WS auch möglich)

Bewerbung: 01.07. - 20.03. (01.02. - 30.06., Empfehlung)

Dauer: 3 Semester (2 Semester Lehrveranstaltungen, im 3. Semester Masterarbeit)

Studienvoraussetzungen

...Die Studierenden erwerben in der Regelstudienzeit von 3 Semes-tern 90 Leistungspunkte (LP). Der Studienbeginn ist regulär jeweils im Sommersemester, wobei ein Beginn im Wintersemes-ter ebenfalls möglich ist. Die Studieninhalte sind modular auf-gebaut. In den ersten beiden Semestern findet regulärer Vorle-sungsbetrieb statt. Die Studierenden belegen die Module:
- Pflichtfächer 12 LP
- Technisches Hauptfach mit Projektseminar 28 LP
und Hauptseminar
- Technisches Nebenfach 12 LP
- Nichttechnisches Nebenfach 8 LP
Im Pflichtbereich ist je eine weiterführende Lehrveranstaltung aus den Gebieten Informationstechnik, Technische Informatik sowie Automatisierungs- und Systemtechnik vorgeschrieben.

Studieninhalt

Der Wahlpflichtbereich aus sieben Studienschwerpunkten dient der Spezialisierung auf besondere Interessengebiete bzw. auf ein angestrebtes berufliches Einsatzfeld.

Es ist von jedem Studierenden ein Technisches Hauptfach und ein Technisches Nebenfach zu belegen.
Dabei sind Haupt- und Nebenfach aus unterschiedlichen Stu-dienschwerpunkten zu wählen:
- Kognitive Technische Systeme,
- Multimediale Informations- und Kommunikationssysteme,
- Technische Kybernetik - Systemtechnik,
- Medizintechnik,
- Mobilfunk,
- Integrierte Hard- und Softwaresysteme,
- Remote Engineering.

Das Hauptseminar befähigt die Studierenden zur selbständigen Erarbeitung und kritischen Bewertung eines ausgewählten fach-lichen Problembereichs.

Das Projektseminar wird im Schwerpunkt des Technischen Hauptfaches absolviert. Es soll an praktischen Projektaufgaben nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern auch praktisch-methodische Herangehensweisen und soziale Kompetenzen in kleinen Teams vermitteln.
Die den Modulen zugeordneten Fächer sind im Studienplan (siehe Anlage der Studienordnung -> Homepage) dargestellt.

Der Abschluss als Master ist der universitäre Standardabschluss im Studiengang Ingenieurinformatik und ist dem bisherigen Diplomingenieur gleichwertig.

Tätigkeitsfelder

Eine Vielzahl geräteintegrierter Computer, so genannte einge-bettete Systeme, steuern und regeln ihre Umgebung, verarbei-ten unterschiedlichste Informationen, kommunizieren unterein-ander und mit Nutzern.

Die Leistungsfähigkeit komplexer technischer Systeme, die z.B. in der Fahrzeugtechnik, der Automatisierungstechnik, der Kommu-nikationstechnik und der Medizintechnik auftreten, wird von den integrierten informationstechnischen Lösungen dominiert. Für die Entwicklung derartiger Systeme braucht man Ingenieure, welche die komplexen Wechselwirkungen der Computersysteme mit ihrer technischen Umgebung verstehen und modellieren können.

Damit werden Sie in der Lage sein, wettbewerbsfähige Produkte in einer Vielzahl von Industriezweigen zu entwickeln.
Die beruflichen Perspektiven für Absolventen des Masterstu-diengangs „Ingenieurinformatik" können daher mittel- und langfristig als hervorragend eingeschätzt werden. Als Auswahl aktueller Haupttätigkeitsfelder seien genannt:
- Industrielle Steuerungs- und Messtechnik,
- Computer Integrated Manufactoring (CIM),
- Kraftfahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrt,
- Mobile Robotik,
- Medizintechnik,
- Kommunikationstechnik, Konsumgüterelektronik,
- Eingebettete Rechnerapplikationen,
- Komplexe Systeme in Technik und Umwelt,
- Medieninformatik.