Inklusion und Classroom-Management

Krüger Consulting
In Göttingen

180 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
55179... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Für arbeitnehmer
  • Göttingen
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Zielgruppe des Workshops sind die Pädagogen/-innen aller Schulformen, die in Inklusionsklassen aktiv sind bzw. zukünftig aktiv sein werden, wie z.B.: Lehrkräfte aller Unterrichtsfächer. Sonderpädagogen/-innen bzw. Förderschullehrer/innen. Mitarbeiter/innen in der Schulsozialarbeit/-sozialpädagogik. Einzelfallhelfer/innen. Ausbilder/innen. Schulseelsorger/innen. etc. Die Mitarbeit in diesem Workshop ist von besonderem Nutzen für Sie, wenn Sie mit Teamkollegen/-innen gemeinsam teilnehmen können. Beachten Sie dazu bitte die gestaffelten Teilnehmergebühren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Göttingen
Hannah-Vogt-Str. 1, 37085, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zielgruppe des Workshops sind die Pädagogen/-innen aller Schulformen, die in Inklusionsklassen aktiv sind bzw. zukünftig aktiv sein werden, wie z.B.: - Lehrkräfte aller Unterrichtsfächer - Sonderpädagogen/-innen bzw. Förderschullehrer/innen - Mitarbeiter/innen in der Schulsozialarbeit/-sozialpädagogik - Einzelfallhelfer/innen - Ausbilder/innen - Schulseelsorger/innen - etc.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Inklusion
Pädagogische Kompetenz
Teamfähigkeit

Dozenten

Albert Krüger
Albert Krüger
Coaching, Beratung, Training für Pädagogen/-innen

www.trainfor.de VIRTUS®-Coach, Jungenpädagogik, Einzel- und Teamcoaching

Rainer Krüger
Rainer Krüger
Einzel- und Teamcoaching, Beratung, Projektmanagement, VIRTUS®-Coach

www.kruegerconsulting.de Coach, Trainer Berater für PE und OE Einzel- und Teamcoaching VIRTUS®-Coach

Themenkreis

Workshop-Beschreibung

Inklusion ist der Begriff, der bei Pädagogen/-innen zur Zeit entweder massive Befürchtungen oder beflügelnden Applaus auslöst. Unabhängig von den unterschiedlichen Positionen muss jedoch feststellt werden, dass nur wenige Pädagogen/-innen eine klare Vorstellung davon haben, wie Inklusion im Schulalltag praktisch und konkret umgesetzt werden kann.

Bei allen Unklarheiten lassen sich dennoch einige Rahmenbedingungen für Inklusion definieren. Eine davon lautet: Wollen Pädagogen/-innen ein optimales Lernumfeld für alle Schüler/innen schaffen und ausbauen, sollten sie ihre pädagogischen Ziele gemeinsam im Team von Lehrkräften, Sonderpädagogen, Einzelfallhelfern und Schulsozialarbeiter vereinbaren und umsetzen.

Dem Classroom-Management kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung zu. Alle beteiligten Pädagogen/-innen verständigen sich gemeinsam als Team auf pädagogische Strategien, Absprachen und Interventionen in Inklusionsklassen z. B. im Hinblick auf

  • die Beziehungen der Schüler/innen untereinander,
  • die verschiedenen Schülerpersönlichkeiten mit ihren Stärken und Handicaps,
  • die bisherige und zukünftige Gruppenentwicklung oder
  • die Gestaltung des Klassenraums.

Besonders in inklusiven Unterrichtssituationen ist ein gut funktionierendes Classroom-Management erforderlich und dabei ist klar, dass Classroom-Management weit mehr sein muss als die übliche Form der „Klassenführung“ oder die „Absprache und Einhaltung von Regeln“.

Classroom-Management für inklusive Unterrichtsklassen unterstützt die beteiligten Pädagogen/-innen dabei, die Heterogenität der Schüler/innen zur Schaffung eines optimalen Lernumfeldes und einer anregenden Lernatmosphäre für Schüler und Pädagogen zu nutzen.

Workshop-Methoden

Im Workshop wird die VIRTUS®-Methode dazu genutzt, um pädagogische Strategien und Interventionen für das Classroom-Management zu entwickeln. Sie erhalten darüber hinaus einen Überblick zur Anwendung der VIRTUS®-Methode, so dass Sie diese zukünftig im Kollegen-Team für das Classroom-Management nutzen können.

VIRTUS® – Virtuelle Team- und Strukturaufstellung

Soziale Strukturen und Prozesse in komplexen Systemen sind in der Regel durch sprachliche Mittel nur unzureichend darstellbar: Bilder sagen mehr als 1000 Worte. VIRTUS® beruht auf den systemisch-konstruktivistischen Theorieansätzen, die für viele professionelle Konzepte in Beratung, Coaching, Therapie umgesetzt werden. VIRTUS® ist eine Weiterentwicklung der Aufstellungsarbeit mit dem sog. Systembrett.
Virtuell bedeutet im ursprüngliche Sinne “so tun also ob”. Virtualität funktioniert natürlich auch völlig ohne Computer. Bei der VIRTUS®-Methode nutzen wir verschiedene Materialien, Figuren, Symbolen oder Gegenstände zur Aufstellung komplexer Team- oder Gruppenstrukturen. Ein gewünschter Zielzustand kann abgebildet und damit begreifbar und gestaltbar gemacht werden.

Weitere informationen zu VIRTUS® finden Sie unter www.kruegerconsulting.de/virtus

Kosten

180 Euro pro Einzelperson
300 Euro pro Gruppe mit 2 bis 3 Personen aus einem Kollegen-Team

inkl. Seminargetränke, Fotodokumentation (als PDF-Download) und inkl. MwSt.
ohne Verpflegung, ohne Reisekosten


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen