Inklusion und Classroom-Management

Krüger Consulting
In Göttingen

180 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
55179... Mehr ansehen
User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Für arbeitnehmer
  • Göttingen
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Zielgruppe des Workshops sind die Pädagogen/-innen aller Schulformen, die in Inklusionsklassen aktiv sind bzw. zukünftig aktiv sein werden, wie z.B.: Lehrkräfte aller Unterrichtsfächer. Sonderpädagogen/-innen bzw. Förderschullehrer/innen. Mitarbeiter/innen in der Schulsozialarbeit/-sozialpädagogik. Einzelfallhelfer/innen. Ausbilder/innen. Schulseelsorger/innen. etc. Die Mitarbeit in diesem Workshop ist von besonderem Nutzen für Sie, wenn Sie mit Teamkollegen/-innen gemeinsam teilnehmen können. Beachten Sie dazu bitte die gestaffelten Teilnehmergebühren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Göttingen
Hannah-Vogt-Str. 1, 37085, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zielgruppe des Workshops sind die Pädagogen/-innen aller Schulformen, die in Inklusionsklassen aktiv sind bzw. zukünftig aktiv sein werden, wie z.B.: - Lehrkräfte aller Unterrichtsfächer - Sonderpädagogen/-innen bzw. Förderschullehrer/innen - Mitarbeiter/innen in der Schulsozialarbeit/-sozialpädagogik - Einzelfallhelfer/innen - Ausbilder/innen - Schulseelsorger/innen - etc.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Inklusion
Pädagogische Kompetenz
Teamfähigkeit

Dozenten

Albert Krüger
Albert Krüger
Coaching, Beratung, Training für Pädagogen/-innen

www.trainfor.de VIRTUS®-Coach, Jungenpädagogik, Einzel- und Teamcoaching

Rainer Krüger
Rainer Krüger
Einzel- und Teamcoaching, Beratung, Projektmanagement, VIRTUS®-Coach

www.kruegerconsulting.de Coach, Trainer Berater für PE und OE Einzel- und Teamcoaching VIRTUS®-Coach

Themenkreis

Workshop-Beschreibung

Inklusion ist der Begriff, der bei Pädagogen/-innen zur Zeit entweder massive Befürchtungen oder beflügelnden Applaus auslöst. Unabhängig von den unterschiedlichen Positionen muss jedoch feststellt werden, dass nur wenige Pädagogen/-innen eine klare Vorstellung davon haben, wie Inklusion im Schulalltag praktisch und konkret umgesetzt werden kann.

Bei allen Unklarheiten lassen sich dennoch einige Rahmenbedingungen für Inklusion definieren. Eine davon lautet: Wollen Pädagogen/-innen ein optimales Lernumfeld für alle Schüler/innen schaffen und ausbauen, sollten sie ihre pädagogischen Ziele gemeinsam im Team von Lehrkräften, Sonderpädagogen, Einzelfallhelfern und Schulsozialarbeiter vereinbaren und umsetzen.

Dem Classroom-Management kommt in diesem Zusammenhang eine besondere Bedeutung zu. Alle beteiligten Pädagogen/-innen verständigen sich gemeinsam als Team auf pädagogische Strategien, Absprachen und Interventionen in Inklusionsklassen z. B. im Hinblick auf

  • die Beziehungen der Schüler/innen untereinander,
  • die verschiedenen Schülerpersönlichkeiten mit ihren Stärken und Handicaps,
  • die bisherige und zukünftige Gruppenentwicklung oder
  • die Gestaltung des Klassenraums.

Besonders in inklusiven Unterrichtssituationen ist ein gut funktionierendes Classroom-Management erforderlich und dabei ist klar, dass Classroom-Management weit mehr sein muss als die übliche Form der „Klassenführung“ oder die „Absprache und Einhaltung von Regeln“.

Classroom-Management für inklusive Unterrichtsklassen unterstützt die beteiligten Pädagogen/-innen dabei, die Heterogenität der Schüler/innen zur Schaffung eines optimalen Lernumfeldes und einer anregenden Lernatmosphäre für Schüler und Pädagogen zu nutzen.

Workshop-Methoden

Im Workshop wird die VIRTUS®-Methode dazu genutzt, um pädagogische Strategien und Interventionen für das Classroom-Management zu entwickeln. Sie erhalten darüber hinaus einen Überblick zur Anwendung der VIRTUS®-Methode, so dass Sie diese zukünftig im Kollegen-Team für das Classroom-Management nutzen können.

VIRTUS® – Virtuelle Team- und Strukturaufstellung

Soziale Strukturen und Prozesse in komplexen Systemen sind in der Regel durch sprachliche Mittel nur unzureichend darstellbar: Bilder sagen mehr als 1000 Worte. VIRTUS® beruht auf den systemisch-konstruktivistischen Theorieansätzen, die für viele professionelle Konzepte in Beratung, Coaching, Therapie umgesetzt werden. VIRTUS® ist eine Weiterentwicklung der Aufstellungsarbeit mit dem sog. Systembrett.
Virtuell bedeutet im ursprüngliche Sinne “so tun also ob”. Virtualität funktioniert natürlich auch völlig ohne Computer. Bei der VIRTUS®-Methode nutzen wir verschiedene Materialien, Figuren, Symbolen oder Gegenstände zur Aufstellung komplexer Team- oder Gruppenstrukturen. Ein gewünschter Zielzustand kann abgebildet und damit begreifbar und gestaltbar gemacht werden.

Weitere informationen zu VIRTUS® finden Sie unter www.kruegerconsulting.de/virtus

Kosten

180 Euro pro Einzelperson
300 Euro pro Gruppe mit 2 bis 3 Personen aus einem Kollegen-Team

inkl. Seminargetränke, Fotodokumentation (als PDF-Download) und inkl. MwSt.
ohne Verpflegung, ohne Reisekosten

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen