Innenarchitektur

Fachhochschule Nordwestschweiz
In Basel (Schweiz)

Fr. 700 - (646 )
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Basel (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Innenarchitektur und Szenografie sind ganz mit dem Raum beschäftigt: mit seinen Dimensionen, mit der Farbe und Materialität seiner Oberflächen, mit seiner Beleuchtung und Ausstattung. Die Studierenden analysieren den funktionalen Nutzen und die kommunikativen Absichten von Innen- und Aussenräumen und entwickeln zeitlich begrenzte oder dauerhafte Ausstattungen. Innenarchitektur und Szenografie testen architektonische Rahmenbedingungen und machen sie als Träger einer zeitgenössischen Lebensart lesbar. Das Studium qualifiziert für die Arbeit in Architektur- und Innenarchitekturbüros, aber auch im Feld der kulturellen Produktion und Inszenierung (Theater, Film, Ausstellung).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Basel
Vogelsangstrasse 15, 4058, Basel Stadt, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Eidg. anerkannte Berufsmaturität, gymnasiale Maturität oder Fachmaturität bzw. Nachweis einer anderweitig erworbenen gleichwertigen Ausbildung auf Sekundarstufe II. Es ist eine mindestens einjährige Arbeitswelterfahrung in einem der Studienrichtung verwandten Beruf oder der Besuch eines einjährigen gestalterischen Vorkurses oder ein äquivalenter Abschluss nachzuweisen (z. B. Berufsabschluss in einem der Studienrichtung entsprechenden Beruf, gestalterische Berufsmaturität, gymnasiale Maturität mit Schwerpunkt bildnerisches Gestalten).

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Innenarchitektur
Szenografie

Dozenten

Andreas Wenger
Andreas Wenger
Innenarchitektur und Szenografie

Themenkreis

In der Innenarchitektur und Szenografie haben wir es mit allen Facetten des Raumes zu tun: mit seinen Dimensionen, mit der Farbe und Materialität seiner Oberflächen, mit seiner Beleuchtung und den raum-strukturierenden Objekten. In allen Überlegungen steht der Mensch als Nutzer im Vordergrund. Wir arbeiten daran, die funktionalen Zusammenhänge und die kommunikativen Absichten von Innen- und Aussenräumen zu analysieren, und entwickeln zeitlich begrenzte oder dauerhafte Raumveränderungen. In Ausstellungen machen wir inhaltliche Themen räumlich sichtbar, rücken Exponate ins rechte Licht und unterstützen die zeitliche und dramaturgische Abfolge von Ereignissen mit Ton oder bewegtem Bild. Innerhalb architektonischer Rahmenbedingungen konzipieren und planen wir ortsspezifische und zeitgenössisch reflektierte Raumgefüge.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen Fr. 700.-- plus Material- und Reisekosten pro Semester.