Innenarchitektur-Raumkunst

Hochschule Ostwestfalen-Lippe
In Detmold

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05261... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Detmold
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Kern des Studiums sind die künstlerischen Methoden und Prinzipien des "Inszenierens von Räumen" von der Lichtarchitektur über die Farbgestaltung bis hin zur räumlichen Einrichtung mit Möbeln und anderen Produkten des täglichen Lebens und der Arbeitswelt. Kreativität braucht theoretische Grundlagen, Quellen und Anstöße. Diese werden in Kursen in Human-, Kultur- und Technikwissenschaften vermittelt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Detmold
Emilienstraße 45, 32756, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation - Nachweis über Bachelor- bzw. Diplomprüfung im Studiengang Innenarchitektur oder Nachweis über die Einschreibung im letzten Semester der Regelstudienzeit in einem Innenarchitektur-Studiengang, sowie eine Bescheinigung über die Zulassung zur Abschlussarbeit in diesem Studiengang - Nachweis der besonderen, d.h. künstlerisch-gestalterischen, fachlichen und methodischen Eignung für den Masterstudiengang Innenarchitektur. Diese wird in einem besonderen Eignungsverfahren festgestellt.

Themenkreis

Profil
Die besondere Kompetenz der Innenarchitektur besteht darin, dass sie Ideen, Emotionen, Assoziationen und Projektionen in räumliche Formen transponieren und atmosphärisch inszenieren kann.
So können Innenarchitekten „Raumkünstler" sein, die ihre Aufgabe darin sehen, ein gestaltetes Umfeld zu entwickeln - komplex, differenziert, zielorientiert und ganzheitlich. Sie sind Vermittler analytischer Gegebenheiten und neuer Planungskonzepte, sowohl theoretisch verbal als auch zeichnerisch greifbar, Entwerfer und Konstrukteure bis ins Ausführungsdetail, Umsetzer, Meinungsmacher, Berater und Betreuer von Aufgaben in allen Bereichen der Gesellschaft.
Zu solch verantwortungsbewusster Gestaltung des öffentlichen und privaten Umfelds bedarf es profunder Kenntnisse sowohl über Raum- und Gestaltphänomene als auch über humanwissenschaftliche Zusammenhänge, sowie einer umfassenden Bildung in Theorie, Geschichte und Methodik des Raumes.
Der Studiengang bietet vertiefende und erweiternde Auseinandersetzungen mit den Phänomenen, Funktionen und Interpretationen des Raumes in einem komplexen, künstlerischen, technischen und wissenschaftlichen Studienangebot. Die Grundlage dafür ist eine Bündelung und Verflechtung der besonderen Kapazitäten wie Raumlabor, Lichtlabor, Farbatelier, Materiallabor, CAD- und Multimedialabor, Atelier für Szenografie. Die vorhandene Dichte und Nähe einschlägiger Kompetenzen mit einer umfangreichen Ausstattung sowie des damit verbundenen Know-Hows im Austausch mit kooperierenden Institutionen und Firmen am Ort und in der näheren Umgebung ermöglichen ein exzellentes und höchst differenziertes Angebot.
Der Studiengang ermöglicht eine vertiefende, künstlerisch geprägte Auseinandersetzung mit den Phänomenen, Funktionen und Interpretationen des Raumes.
Die Detmolder Hochschule ermöglicht es, ein hohes Niveau in theoretischen, künstlerischen und technisch-wissenschaftlichen Kenntnissen und Fähigkeiten dadurch zu erlangen, dass neben einem Pflichtprogramm in Human-, Kultur- und Technikwissenschaften die künstlerischen Methoden und Prinzipien des „Inszenierens von Räumen", der Lichtarchitektur, der Farbgestaltung sowie der Gestaltung räumlichen Einrichtungen mit Möbeln und Produkten vertieft werden.

Schwerpunkte
Im Mittelpunkt des Studiums steht die Arbeit an komplexen Projekten mit den Schwerpunkten
- „Domestic Design", d.h. Gestaltung von Räumen, Möbeln und Produkten für inter- und multikulturell differenzierte Lebensformen unter besonderer Berücksichtigung von Licht, Farbe und Material;
- „Corporate Design", d.h. Gestaltung von Räumen und Installationen zur Information, Kommunikation und Interaktion für Firmen- und Markenauftritte, Corporate Identity, Virtual Reality und Multimediaproduktionen;
- „Event-Design", d.h. Inszenierung von Repräsentations- und Erlebnisräumen, raumkünstlerische Environments und Szenografie für Festlichkeiten, Ausstellungen, kultische und theatralische Ereignisse.
Zusätzlich besteht ein breites Angebot von Wahlpflichtfächern aus allen Gebieten des Studiums, um individuelle Studienprofile zu ermöglichen.

Notebook University
Die Detmolder Schule stattet alle Master-Studierenden der Studiengänge Architektur und Innenarchitektur/Raumkunst mit der für das Master-Studium benötigten Software aus!
Das Software-Paket im Wert von ca. 750,00 Euro beinhaltet:
- Adobe CS 4 Design Premium
- Cinema 4D XL R 11 und
- Rhinoceros 4
Um die Programme optimal einsetzen zu können, benötigen die Studierenden ein zuverlässiges und vor allem leistungsfähiges Notebook - und die Detmolder Schule unterstützt sie zusätzlich finanziell beim Kauf, sofern Sie kein leistungsfähiges Notebook besitzen.
Die Hochschule Ostwestfalen-Lippe beteiligt sich an der Notebook-Aktion des Akademischen Förderungswerks Bochum. Dort können die Master-Studierenden eine eigens für die Belange der Architektur und Innenarchitektur konfigurierte Hochleistungs-Workstation erwerben.

Zahlungsmodalitäten und weitere Preisinformationen
Studienbeitrag pro Semester: 500 €
Semesterbeitrag pro Semester: 120 €, setzt sich aus folgenden Anteilen zusammen:
- Studierendenschaftsbeitrag (15 €)
- Semesterticketbeitrag (45 €) und
- Studentenwerksbeitrag (60 €).
Für Einschreibung und Rückmeldung ist neben der Zahlung des Semesterbeitrags auch die Zahlung des Studienbeitrags erforderlich. Wenn Sie das Darlehen der NRW.Bank für den Studienbeitrag in Anspruch nehmen oder für das kommende Semester vom Studienbeitrag befreit sind bzw. eine Ausnahme von der Studienbeitragspflicht besteht, müssen Sie nur den Semesterbeitrag überweisen.

Studienbeginn
jeweils zum Wintersemester.

Bewerbungsfrist
01.08. eines jeden Jahres.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studienbeitrag pro Semester: 500 € Semesterbeitrag pro Semester: 120 €, setzt sich aus folgenden Anteilen zusammen: - Studierendenschaftsbeitrag (15 €) - Semesterticketbeitrag (45 €) und - Studentenwerksbeitrag (60 €). Für Einschreibung und Rückmeldung ist neben der Zahlung des Semesterbeitrags auch die Zahlung des Studienbeitrags erforderlich. Wenn Sie das Darlehen der NRW.Bank für den Studienbeitrag in Anspruch nehmen oder für das kommende Semester vom Studienbeitrag befreit sind bzw. eine Ausnahme von der Studienbeitragspflicht besteht, müssen Sie nur den Semesterbeitrag überweisen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen