Innovation Focused Engineering and Management

Hochschule Amberg-Weiden
In Amberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
09621... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Amberg
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Ziel ist die Ausbildung eines selbständig agierenden Querschnittsdenkers, der sich basierend auf einer soliden naturwissenschaftlichen und technischen. Grundlagenausbildung durch seine Methoden- und Schnittstellenkompetenz von seinen Mitbewerbern abhebt. Er wird in die Lage versetzt, Arbeitsgruppen und technische Projekte innovationsfördernd zu organisieren, zu moderieren und zu leiten. Bevorzugte Einsatzgebiete liegen in den Bereichen FuE-Projektabwicklung, Produktentwicklung und technischer Vertrieb.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Amberg
Kaiser-Wilhelm-Ring 23, 92224, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zum Masterstudiengang (1) (a) Der Abschluss eines einschlägigen Bachelorstudienganges oder der Abschluss eines einschlägigen Diplomstudienganges mit jeweils mindestens 210 Leistungspunkten (ECTS-Punkten). (b) Absolventen von Bachelorstudiengängen mit weniger als 210 ECTS-Punkten erhalten die Möglichkeit, die fehlenden Leistungspunkte vor Eintritt in den Masterstudiengang in geeigneten Lehrveranstaltungen der beiden Fachhochschulen nachzuerwerben. Das Nähere regelt der Studienplan....

Themenkreis

Allgemeines
Der Masterstudiengang „Innovation Focused Engineering and Management“ (IFEM) ist interdisziplinär angelegt und soll dadurch den zukünftig noch verstärkt auftretenden komplexen fachübergreifenden Problemstellungen in der Unternehmenspraxis des Ingenieurs gerecht werden. Anders als bei den meisten der fast ausschließlich an Universitäten existierenden Technologie- und Innovationsmanagement- Studiengängen hat dieser Masterstudiengang zum einen seinen inhaltlichen Schwerpunkt im technischen Bereich. Zum anderen werden juristische und betriebswirtschaftliche Inhalte in modernen Lehrformen wie z.B. Projektarbeiten vermittelt, um das Querschnittsdenken und die Schnittstellenkompetenz der Studierenden zu fördern. Dies wird zusätzlich durch spezielle Vorlesungen im Bereich der „Social skills“ sowie durch die traditionell enge Zusammenarbeit mit der Industrie unterstützt.
Der IFEM-Masterstudiengang will dem Absolventen eines technischen Bachelor- oder Diplomstudiengans die Möglichkeit bieten, aufbauend auf einer fundierten technischen Ausbildung, sich als Nachwuchsführungskraft im Bereich der Produktentwicklung, des technischen Vertriebs oder
auch als Produktmanager zu qualifizieren.

Ziel ist die Ausbildung eines selbständig agierenden Querschnittsdenkers, der sich basierend auf einer soliden naturwissenschaftlichen und technischen Grundlagenausbildung durch seine Methoden- und Schnittstellenkompetenz von seinen Mitbewerbern abhebt. Er wird in die Lage versetzt, Arbeitsgruppen und technische Projekte innovationsfördernd zu organisieren, zu moderieren und zu leiten. Bevorzugte Einsatzgebiete
liegen in den Bereichen FuE-Projektabwicklung, Produktentwicklung und technischer Vertrieb.

Das Studium
Der konsekutive Studiengang umfasst drei Semester. Er bietet eine weiterführende Qualifikation für Absolventen technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge wie z.B.:

• Maschinenbau, Fahrzeugbau

• Fertigungstechnik, Produktionstechnik

• Elektrotechnik

• Wirtschaftsingenieurwesen, Patentingenieurwesen

• Technische Physik.

Im ersten Semester wird für alle Studierenden eine gemeinsame technische Grundlage geschaffen und im Rahmen einer Projektarbeit die interdisziplinäre Zusammenarbeit geübt. Pflichtfächer:

• Naturwissenschaftliche Grundlagen aktueller Innovationsfelder

• Methoden der integrierten Produktentwicklung

• Grundlagen des gewerblichen Rechtsschutzes

• Wirtschaftsprivatrecht

• Technologie- und Innovationsmanagement

• Neuproduktmarketing

• Strategische Managementkonzepte

• Recherchetechnik

• Kommunikative Kompetenz und Moderationstechniken

Das zweite Semester beinhaltet Vertiefungsmodule zu aktuellen Innovationsfeldern. Hier hat der Student die Möglichkeit, aus drei angebotenen Wahlpflichtfachgruppen zu wählen:

• Innovationsfeld „Laser“ (Amberg)

• Innovationsfeld „Simulation“ (Amberg)

• Innovationsfeld „Technische Entwicklung“ (Ingolstadt)

An den Hochschulen in Bayern ist ein Studienbeginn nur im Wintersemester möglich. Studienbeginn ist der 01. Oktober jeden Jahres.

Bewerbungsfrist für das Wintersemester (1. Semester, höheres Semester, Master; Beginn: 1. Oktober): Ende April bis 15.Juni (Ausschlussfrist!).

Bewerbungsfrist für das Sommersemester (nur höheres Semester oder Master; Beginn: 15. März): 15. November bis 15. Januar (Ausschlussfrist!).

Voraussetzungen:

(c) Absolventen von Diplom-Studiengängen können sich einschlägige Prüfungsleistungen für den Masterstudiengang anerkennen lassen. Über die Anerkennung entscheidet die Prüfungskommission. Die anrechenbaren Leistungen dürfen nicht aus den Leistungen sein, die zu den 210 ECTS-Punkten des Erststudiums zählen; sie müssen sich aus zusätzlichen
Leistungen ergeben.
(2) Zulassungsvoraussetzung ist ein mit dem Gesamturteil „gut bestanden“ oder besser abgeschlossenes Studium an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss oder das Bestehen der Eignungsprüfung gemäß § 3. Über die Gleichwertigkeit der Abschlüsse entscheidet die Prüfungskommission.
(3) Die fachliche Eignung für dieses Studium ist im Rahmen eines Eignungsverfahrens nach § 3 nachzuweisen.
(4) Der Bewerber wird durch Beschluss der Prüfungskommission zugelassen.




Zusätzliche Informationen

Preisinformation: An der Hochschule Amberg-Weiden wird ab dem Sommersemester 2007 für alle Studiengänge ein Studienbeitrag in Höhe von 500 € je Semester erhoben Für das Studentenwerk ist ein Beitrag in Höhe von 35 € fällig. Der Betrag muss von der Hochschule in vollem Umfang abgeführt werden.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen