Intelligente Mobilität im Fuhrpark- und Travelmanagement

CompendiumPlus
In Frankfurt Am Main

1.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
541 4... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Frankfurt am main
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Fuhrpark, Travelmanagement, Controlling, Einkauf, an Umweltbeauftragte und an Verantwortliche für Veränderungsprozesse, die sich mit innovativen Mobilitätskonzepten im Fuhrpark- und Travelmanagement beschäftigen möchten oder ihre Fachkenntnisse aktualisieren wollen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Spezielle Vorkenntnisse sind für einen erfolgreichen Seminarbesuch nicht notwendig. Es wäre allerdings vorteilhaft, wenn Sie bereits (praktische) Erfahrungen im Fuhrpark- und Travelmanagement sammeln konnten.

Themenkreis

Klimawandel, Verknappung und Verteuerung von Energie sowie eine sich verschärfende Umweltgesetzgebung zwingen Unternehmen zum nachhaltigen Umgang mit betrieblicher Mobilität. Eine Möglichkeit nachhaltigen Handelns liegt in der Senkung der direkten Kosten für Mobilität durch eine Beschaffungs- und Auslastungsoptimierung. Eine weitere Möglichkeit setzt dort an, wo der Mobilitätsbedarf entsteht: Beim Planungs- und Mobilitätsverhalten des jeweiligen Nutzers. Durch einen intelligenten Mix aller zur Verfügung stehenden Verkehrsmittel und Mobilitätssubstitute ist eine Senkung der Mobilitätskosten um 30 % und mehr möglich. Hierbei sind alle Formen von Mobilität wie beispielsweise Dienstreisen, Service-, Produktions- und Lieferverkehr sowie die Fahrten zum Arbeitsplatz mit einzubeziehen und alle Arten von Verkehrsmitteln zu berücksichtigen – egal ob Auto aus dem firmeneigenen Fuhrpark, Mietwagen oder Car-Sharing-Fahrzeug, Bahn, Flugzeug oder öffentlicher Nahverkehr. Neben den Verkehrsmitteln sind zudem die Dimensionen Mensch, Prozess und Technik zu betrachten.

Wollen auch Sie die in Ihrem Unternehmen anfallenden Fuhrpark- und Reisekosten deutlich senken, eine größere Transparenz des tatsächlichen unternehmensinternen Mobilitätsbedarfs schaffen und gleichzeitig einen aktiven Umwelt- und Klimaschutz betreiben, dann erhalten Sie in diesem Seminar das notwendige Know-how. Sie erfahren, worauf es bei der Erstellung eines intelligenten Mobilitätskonzepts ankommt und lernen Steuerungsinstrumente zur Umgestaltung der betrieblichen Mobilität in Ihrem Unternehmen kennen. Sie erhalten einen Überblick über existierende Mobilitätsangebote mit den dazugehörigen wirtschaftlich und ökologisch sinnvollen Einsatzmöglichkeiten. Informieren Sie sich über technische Innovationen und deren Potenziale zur Senkung von Kosten und CO2-Ausstoß. Verschaffen Sie sich und Ihrem Unternehmen so den entscheidenden Wettbewerbsvorteil zur langfristigen Sicherung des unternehmerischen Erfolgs.

Inhalte:

Auswirkungen der kurz-, mittel- und langfristigen Rahmenbedingungen

  • Weltweites Bevölkerungswachstum
  • Demographischer Wandel in Europa
  • Staatsverschuldung der Euro-/ Dollar-Staaten
  • Veränderungsdruck von „Peak Oil“ auf Ihr Unternehmen
  • Ökologische Rahmenbedingungen
  • Entwicklung des Verkehrsaufkommens

Vor- und Nachteile der verschiedenen Mobilitätsarten

  • Übergreifende Beispielrechnungen
  • Betrachtung einzelner Mobilitätsarten im Detail

Mobilitätsoptimierung durch intermodale Reiseplanung

  • Die neue Transparenz des Mobilitätsmix durch das Internet
  • Gestaltung von Reiserichtlinien
  • Ganzheitliche Betrachtung verschiedener Reisemittel hinsichtlich Kosten und CO2-Ausstoß
  • Möglichkeiten zur Optimierung der Planungsprozesse

Chancen technischer Innovationen zur Optimierung Ihrer Mobilität

  • Fahrzeugtechnik
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Kraftstoffe
  • Optimierungspotenzial von Termin- und Routenoptimierungssoftware für Vertrieb und Service
  • Chancen und Risiken des WebConferencing
  • Optimierungspotenziale durch den Einsatz mobiler Apps

Erstellung eines zukunftsfähigen Mobilitäts- und Fuhrparkkonzepts

  • Auslastungs- und Bedarfsanalyse im Fuhrpark
  • Berechnung von Handlungsalternativen
  • CarPolicy vs. MobilityPolicy
  • Auswirkungen auf bestehende Richtlinien und Weisungen im Unternehmen

Die wichtigsten Einsparpotenziale im eigenen Fuhrpark

  • Vollkostenorientierte Beschaffung
  • Einsparpotenziale durch Nutzungsoptimierung
  • Maßnahmenbündel zur Senkung der Kfz-Versicherungsprämien
  • Kostensenkung durch Beeinflussung des Nutzungs- und Fahrverhalten

Innovative Key Performance Indicator (KPI) für eine innovative Mobilität

  • Die wichtigsten Kennzahlen zur Steuerung des Mobilitätsverhaltens

Entwicklung einer neuen Mobilitätskultur

  • Identifikation von Stakeholdern
  • Möglichkeiten zur Entwicklung einer übergreifenden Mobilitätsstrategie