Intensivkurs Finanzbuchhaltung

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.290 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    22.03.2017
Beschreibung

Zum Seminar Intensivkurs Finanzbuchhaltung Die Finanz­buch­haltung liefert alle Zahlenwerte, die zur Erstellung der Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz benötigt wer­den, sowie das notwendige Zahlen­ma­terial zur Beurteilung der Liqui­ditäts- und Finanzsituation des Unter­nehmens.

Die ordnungsgemäße und fehlerfreie Erfas­sung der betrieb­lichen Daten in der Finanz­buch­hal­tung ist daher, auch im Zeit­alter der EDV, von großer Bedeu­tung. Buchungsfehler können zu erheb­lichen Verzerrungen in den auf diesen Daten beruhenden Ana­lysen führen.

Im Intensivkurs Finanzbuchhaltung erhalten Sie anhand von Fallstudien mit typi­schen Geschäftsvorfällen einen fundierten Über­blick über das System der doppelten Buch­füh­rung, die Methodik der Finanz­buch­hal­tung sowie über den Zusam­men­hang zwischen Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. Ziel ist es, Ihre Buchungs­sicherheit maßgeb­lich zu erhöhen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
22.März 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Mitar­beiter aus dem Rech­nungs­wesen und Quer­ein­steiger mit keinen oder geringen Vorkenntnissen Mitarbeiter aus allen betrieblichen Bereichen und aus öffent­lichen Verwaltungen, die einen fundierten Überblick über das System der doppelten Buch­führung suchen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Finanzbuchhaltung
Gewinn und Verlustrechnung
Gewinn
Bilanz

Themenkreis

Seminarinhalt: Intensivkurs Finanzbuchhaltung

  1. Grundlagen der Finanzbuchhaltung
    • Ziele und Aufgaben – Gesetzliche Grundlagen – Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung – Organisation
  2. Geschäftsvorfälle der doppelten Buchhaltung
    • Erfolgsunwirksame Geschäftsvorfälle – Aufwendungen – Erträge
  3. Buchen von Geschäftsvorfällen auf Konten
    • Bestandskonten und Erfolgskonten – Erfolgskonten als Unter­konten des Eigenkapitalkontos – Privatkonten – Abschluss der Konten über Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) und Bilanz
  4. Buchungen im Handel und in der Industrie
    • Bestandskonten- und Aufwandskonten-Methode beim Einkauf – Buchung von Umsatzerlösen
  5. Fallstudie „Von der Eröffnungs- zur Schlussbilanz“
    • Aufstellung einer Eröffnungsbilanz – Buchen von Geschäfts­vorfällen – Abschluss der Konten unter Berücksichtigung der Inventur – Erstellen der GuV und der Schlussbilanz
  6. Buchungen mit Umsatzsteuer
    • System der Umsatzsteuer – Buchen mit Vorsteuer und Umsatz­steuer – Umsatzsteuervoranmeldung – Abschluss der Umsatz­steuer­konten
  7. Spezielle Buchungsfälle
    • Lieferantenskonti und Kundenskonti – Anzahlungen – Lohn- und Gehaltsbuchhaltung – Steuern
  8. Buchungen im Anlagevermögen
    • Anschaffungskosten – Herstellungskosten – Lineare und degressive Abschreibung – Geringwertige Wirtschaftsgüter
  9. Buchungen zum Geschäftsjahresschluss
    • Vorbereitende Abschlussbuchungen – Zeitliche Abgrenzung

Zusätzliche Informationen

Ihr Seminarleiter: Dipl.-Vw. Wolfgang Lichte ist selbstständiger Trainer und Dozent für Betriebswirtschaft. Sein Spezialgebiet ist das Betriebliche Rechnungswesen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen