Interaktion ist Trumpf - wie konzipiere ich mein nächstes Event?

IECA - Internationale Event- & Congress-Akademie
In Mannheim

349 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
62141... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Mittelstufe
  • Mannheim
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    06.04.2017
Beschreibung

Wir leben und arbeiten in einer Wissensgesellschaft, die auch neue Anforderungen an den Stil unserer Veranstaltungen stellt. Frontalvorträge widersprechen einem effektiven Informationsaustausch, mehr aber noch dem Zeitgeist. „Die Aufmerksamkeits-Ökonomie ist im Umbruch, Erlebnisse sind die Status-Symbole von morgen.“ so Zukunftsforscher Andreas Reiter.

Die Teilnehmer von wissenschaftlichen Tagungen, Kongressen und Schulungen erwarten unausgesprochen, sich aktiv beteiligen zu können. Doch welche innovativen Konzepte leisten das? Wie gelingt es, Involvement in konstruktive Bahnen zu lenken? Welche Regeln und Methoden sind zu beachten?
In diesem Seminar erhalten Sie auf diese und viele andere Fragen die passenden Antworten und viele Anregungen für die eigene Veranstaltungs-Praxis.

Ihr Nutzen
In diesem eintägigen Seminar zur Konzeption lernen Sie einige theoretische Grundlagen von Events sowie die konkrete Anwendung in der Live-Kommunikation kennen. Sie trainieren die methodische Entwicklung von effektiven Veranstaltungen mit Schwerpunkt auf Wissens-/Informationsvermittlung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
06.April 2017
Mannheim
Rosengartenplatz 2, 68161, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Eventmanagement
Eventmarketing

Dozenten

Wolf Rübner
Wolf Rübner
Projektmanagement

Geschäftsführer Eventcampus

Themenkreis

Sie beschäftigen sich mit den Themenfeldern:
1. Theoretische Grundlagen von Events
(Briefing, Dramaturgie, Psychologie, Kommunikationstheorie, Didaktik)
2. Ideenfindung – Kreativität ist ein Spiel
3. Intuition oder Methode – Konzeption ist Arbeit
4. Partizipative Veranstaltungsformate
Open Space, BarCamp, FishBowl, World Café, Pecha Kucha etc.;
interaktive Technik-Tools)
5. Workshop zur Erwartungshaltung von Teilnehmern
6. Workshop mit Übungen zur Konzeption von Veranstaltungen der
Seminarteilnehmer

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen