Interkulturelle Kommunikation mit russischsprachigen Migranten

Albina Baumann
Inhouse

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
09381... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Anfänger
  • Für unternehmen
  • Inhouse
  • 16 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Reden ist Silber, interkulturelle Kommunikation ist Gold

Mit diesem Seminar erwerben Sie interkulturelle Kompetenz für russischsprachige Migranten. Damit können Sie die einzelnen Phasen der Gespräche mit Ihren Kunden effizienter planen und gestalten.

Im Seminar vermitteln wir neben interkulturellem Grundwissen kulturspezifische Themen zur Herkunft der russischsprachigen Migranten, Geschichte, Alltagsgeschichte und Wertewandel der größten Gruppen.

Wichtige informationen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundsätzliches Interesse und Offenheit Ihrer Mitarbeiter

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Interkulturelle Kommunikation
Kompetenzentwicklung
Fremdverstehen
Enthnozentrische Personalisierung und kulturalistische Überinterpretation überwinden „gemeinsame“ Sprache finden

Dozenten

Albina Baumann
Albina Baumann
Interkulturelle Trainerin

- Zweisprachig aufgewachsen - Abitur in Deutschland - Ausbildung zur Bürokauffrau - Weiterbildung zur Communications Center Agentin - Führungserfahrung im klein- und mittelständischen Unternehmen - Kurs in Wirtschaftsrussisch - Ausbildung "Interkulturelle Trainerin und Coach" -Zertifizierte Teleseminarleiterin

Themenkreis

Ausgewählte Grundlagen als Einstieg in die interkulturelle Kommunikation
Mit wem haben wir es zu tun?
- Migrationshintergrund russischsprachiger Migranten
- Deutsche in Russland
Warum verhalten sich viele russischsprachige Migranten“frech“?

Rollenspiele und Erklärungen zu Verhaltensweisen werden erst nach Bedarfsermittlung festgele­gt. Mögliche Themen:
- Unterschiede in der Gestik und Mimik z.B. Blickkontakt/Körperkontakt
- Umgang mit der Zeit
- Umgang mit dem Raum privat & öffentlich
- Gesetz oder Beziehungen
- Begrüßungsformen
- Kleidung
- Tabu-Themen, über welche Themen spricht man nicht
- Anrufe bei russischsprachigen Migranten
- Kritik/Wünsche/Meinung äußern
- monochrome oder poly­chromen Arbeitsweise
- Wichtigkeit von Kontaktper­sonen, usw.

Zusätzliche Informationen

Zielgruppe: Chefs in Unternehmen, Lehrer, Sozialarbeiter, Vorgesetzte, Mitarbeiter in den Ämtern usw.
Teilnehmerzahl:
min. 6 bis max. 12

Preis und Termin: Auf Anfrage

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen