Interkulturelle Kompetenz

IFM - Institut für Managementberatung GmbH
In Berlin und Potsdam

1.200 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0331-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Aufgrund von zunehmenden Globalisierungstendenzen kommt es in unserer Welt zu immer mehr interkulturellen Überschneidungssituationen. Diese interkulturellen Interaktionen sind nicht immer von gegenseitigem Verständnis geprägt, ganz im Gegenteil entstehen in und mit ihnen oft Schwierigkeiten und Konflikte. Dies liegt daran, dass sie wesentlich komplexer und problematischer sind als intrakulturelle Interaktionen. Um sich in diesen interkulturellen Situationen angemessen verhalten zu können und sie positiv zu gestalten, bedarf es interkultureller Kompetenz.Ziel des Seminars ist, die Teilnehmer für andere Werte, Benehmen, andere undbdquo;Ways of Doingundldquo; zu sensibilisieren. Mit dem Verständnis für eigene und andere Werte kann man kostspielige Missverständnisse vermeiden und damit einfacher und schneller ans Ziel kommt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
25.November 2016
Berlin
Hohenzollerndamm 183, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
25.November 2016
Berlin
Prenzlauer Allee, 180, 10405, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
25.November 2016
Potsdam
Karl-Liebknecht-Straße, 21/22, 14482, Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Tools für eine erfolgreiche Verhandlung: Grundsätzlichen Methoden, die zu einer Cultural Awareness / interkulturellen Kompetenz führen. Die Methode ist ein Mix aus Theorie und praktischen Übungen, um das Gelernte zu praktizieren und reflektieren.- Kultur- Kommunikationsmodelle- Reflexion der eigenen Kultur- Auf- und Abbau von Stereotypen - Kommunikationseinflüsse- Kulturelle Filter

Zusätzliche Informationen

- Personen, die in international operierenden Organisationen mit Mitarbeitern tätig sind (z.B. in multinationalen Firmen, internationalen Organisationen oder anderen Vereinigungen)- Personen, die in Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit im Ausland arbeiten (Expatriates, Entwicklungshelfer, Experten, Manager, Militärangehörige, Berater etc.)