Interkulturelle virtuelle Teams erfolgreich führen

Culture.Communication
In Hannover

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)51... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hannover
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Seminar erarbeiten Sie praxisgerechte Lösungsansätze, um Mitarbeiter über räumliche und zeitliche Grenzen hinweg professionell zu führen und zu entwickeln.
Gerichtet an: Führungskräfte aller Ebenen und Projektleiter/innen, die Teams über unterschiedliche Standorte verteilt führen oder führen werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hannover
Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Sonja App
Sonja App
Virtuelle Teams

Sonja App ist Managementberaterin sowie zertifizierte interkulturelle Trainerin und Coach. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind interkulturelles Management und Marketing, Relationship Management, Diversity Management und Innovationsmanagement. Bevor sie sich 2007 als Managementberaterin selbständig machte, war sie mehr als zehn Jahre in verantwortungsvollen Positionen bei großen international agierenden Unternehmensberatungen und in Großkonzernen im In- und Ausland tätig. Auf Basis ihrer Erfahrungen hat sie Best Practices für die Herausforderungen in interkulturellen virtuellen Teams erarbeitet.

Themenkreis

Die internationale Zusammenarbeit gewinnt in vielen Unternehmen durch neue globale Netzwerke einen immer höheren Stellenwert.

Der Projektleiter sitzt in Deutschland, die Softwareentwickler in Indien, sein Kollege vom Vertrieb reist gerade zu einer Messe nach Shanghai: Das ist Alltag in fast allen international operierenden Konzernen. Aber auch im Mittelstand wächst die Zahl virtueller Teams. Die gesteigerte Mobilität ermöglicht weltumspannende Arbeitsprozesse und Kooperationen über kulturelle und regionale Grenzen hinweg.

Missverständnisse und Reibungsverluste sind vorprogrammiert, wenn kulturbedingte Interpretationsprobleme auftreten, Sprachdefizite den Austausch erschweren oder durch unterschiedliche Kontextdeutungen das Gesagte nicht verstanden wird. Schwierigkeiten bereiten häufig aber auch ein unterschiedliches Zeitverständnis, unterschiedliche Kommunikationsstile sowie das Aufrechterhalten von Vertrauen, Motivation und die Führung auf Distanz. Wer erfolgreich über Distanz führen will, muss wichtige Regeln beachten, die Chancen und Risiken moderner Kommunikationswege kennen und den Umgang mit neuen Organisationsformen lernen. In diesem Seminar erarbeiten Sie praxisgerechte Lösungsansätze, um Mitarbeiter über räumliche und zeitliche Grenzen hinweg professionell zu führen und zu entwickeln.

Inhalte:

  • Staffing von länderübergreifenden virtuellen Teams
  • Formen der Zusammenarbeit in interkulturellen und virtuellen Teams
  • Erfolgsfaktoren und Herausforderungen in der virtuellen Zusammenarbeit
  • Auswirkungen von Kulturunterschieden auf Kommunikations- und Arbeitsprozesse in interkulturellen und virtuellen Teams
  • Virtuelle Kommunikation: Kommunikationsmodelle und Kommunikationswege
  • „Virtuelle” Führungsmethoden
  • Schaffung und Förderung einer Vertrauens- und Feedbackkultur
  • Konflikt- und Beziehungsmanagement in virtuellen Teams
  • Motivation über Distanz
  • Konzeption von Lessons Learned Workshops für virtuelle Teams
  • Personalentwicklung in virtuellen Teams


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen