Interkulturelles Management

Hochschule für angewandtes Management
Blended learning in Erding und Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49812... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Unser BWL-Studiengang mit erweitertem Schwerpunkt Internationales & interkulturelles Management bereitet gezielt auf die zukünftigen Einsatzgebiete der Absolventen vor und verbindet betriebswirtschaftliche und interkulturelle Kompetenzen mit Grund- und Schlüsselqualifikationen.
Gerichtet an: Abiturierten, Fachabiturienten, Berufstätige

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Vulkanstraße 1, 10367, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Erding
Am Bahnhof 2, 85435, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder vergleichbare (ausländische) Bildungsnachweise, z.B. Meisterabschluss oder gleichgestellter Abschluss (z.B. Fachakademie) Berufsausbildung und Berufserfahrung 6-wöchiges Vorpraktikum

Themenkreis

Studienziele

Die Welt wächst immer stärker zusammen. Globalisierung ist mehr als ein Schlagwort. Die Erweiterung der Europäischen Union ist ein Meilenstein in der Entwicklung eines gemeinschaftlichen Europas. Die Europäische Union ist dadurch größer geworden und sie wird weiter wachsen. Die geografische Verschiebung der Union nach Osten rückt Deutschland ins Zentrum des gemeinsamen Marktes. Und der ist hochattraktiv.

Die jungen Marktwirtschaften im Osten Europas haben in einer relativ kurzen Zeitspanne enorme Schritte nach vorne gemacht. Die Wirtschaft in den Beitrittsländern entwickelt sich auch weiterhin äußerst dynamisch. Der Integrationsprozess ist in vollem Gang.

Deutsche Unternehmen suchen verstärkt auch neue Absatzmärkte in Asien. Besonders China bietet ein enormes Marktpotential und Japan hat als Standort bedeutender Technologieunternehmen ohnehin einen hohen Stellenwert.

Der Erfolg eines Unternehmens in neuen Märkten hängt entscheidend von der interkulturellen Kompetenz seiner Führungs- und Fachkräfte ab. In Zeiten verstärkten Wettbewerbs und sprunghafter Veränderungen der Unternehmensumwelt werden qualifizierte Mitarbeiter, die über fundierte interkulturelle Kenntnisse verfügen, zu einem wichtigen Erfolgsfaktor.

Die Fachhochschule für angewandtes Management bietet die Möglichkeit, berufsbegleitend ein Studium mit Schwerpunkt Internationales & interkulturelles Management zu absolvieren. Dabei können die Teilnehmer die geforderten Kompetenzen und einen international anerkannten Hochschulgrad erwerben.

Inhaltlich sind die Lerninhalte schwerpunktmäßig auf den Bereich der interkulturellen Kompetenz ausgerichtet. Weitere Besonderheiten des Studiums sind die semi-virtuelle Form und die durchgängige Anwendungsorientierung. Eine enge Verzahnung von Hochschulausbildung und beruflicher Weiterbildung sowie eine erwachsenengerechte Lehrkonzeption, fördert das selbständige Lernen und Arbeiten und die unmittelbare Umsetzung gelernter Inhalte.

Das Studium orientiert sich an den Anforderungen international agierender Unternehmen. Wesentliche Merkmale des Studiums sind

- eine konsequent praxisnahe Ausbildung anhand konkreter Fallstudien, Teamarbeiten und Planspiele
- Entwicklung eines individuellen Kompetenzprofils durch die Wahlpflichtfächer und Schwerpunkte
- Kunde der sozialen, ökonomischen, politischen und rechtlichen Institutionen und Systeme einzelner Länder
- Kenntnisse der Geschichte, der Sitten und der Gebräuche anderer Kulturen
- Erlernen des notwendigen Wissens, um sich in fremden Kulturen sicher zurechtzufinden
- Erarbeitung von Grundkenntnissen der Geschichte und Kultur einzelner Länder, größerer Regionen oder Kulturräume

Schwerpunkt

Internationales & interkulturelles Management

Das erweiterte Schwerpunktprofil wird insbesondere durch folgende Bestandteile aufgebaut:

- Anwendungsorientierte Module im Umfang von 28 CP
- interkulturelle Kompetenz und praxis-training in interkultureller Kommunikation im Umfang von 6 CP
- Projektseminar im Umfang von 4 CP
- Europäische Integration im Umfang von 2 CP
- Spezielle Wahlpflichtfächer im Umfang von 6 CP
- Zwei Länderstudien aus dem Bereich Asien oder Zentral- und Osteuropa im Umfang von 20 CP
- Internationales Praktikum im Umfang von 30 CP
- Einschlägige Bachelor-Thesis und Kolloquium zu einem Thema aus der internationalen Betriebswirtschaft im Umfang von 16 CP

Daraus ergibt sich ein Anteil von rund 50% der Leistungspunkte, die auf den Bereich des internationalen & interkulturellen Managements entfallen.

Betriebswirtschaft

Der Umfang der betriebswirtschaftlichen Kurse liegt bei etwa 30%. Hier vermitteln wir wichtige Inhalte aus der wirtschaftlichen Praxis, z.B.:

- Personal und Organisation
- Marketing
- Rechnungswesen
- Managementtechniken
- Finanzierung
- Volkswirtschaftslehre

Sie erhalten:

- die PräsenzveranstaltungePräsenzveranstaltungen vor Ort in Neumarkt oder Erding oder in einer Bildungseinrichtung Ihres Unternehmens,
- die virtuellen Kursangebote über
- den Zugang zu unserer modernen Lernplattform, auf der der Großteil des virtuellen Kursangebotes durchgeführt wird,
- ergänzende Studienmaterialien (Drucksachen, Lern-DVDs und ähnliche Medien),
- die fachlich-pädagogische Betreuung durch unser wissenschaftliches Personal,
- das persönliche, auf Sie zugeschnittene Studiencoaching,
- die Nutzung von Online-Diensten der Hochschule (Stellenbörse, AlumniNetz usw.),
- die Ausfertigung von Leistungsbescheinigungen und Zeugnissen,
- sowie die Teilnahme an den im Prüfungsplan festgelegten
verbindlichen studienbegleitenden Fern- und Präsenzprüfungen.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen