Interkulturelles Training - Einführung in Methoden

Ikud
In Göttingen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-(0)5... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Göttingen
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Sie lernen grundlegende Methoden und Materialien im interkulturellen Bereich und deren Anwendung kennen; auf Grund der Vorgehensweise erlangen Sie Sicherheit im Umgang mit den vorgestellten Übungen und bekommen Rückmeldungen über ihre didaktischen Varianten und den Einsatz in der Praxis. In den Pausen und zwischenzeitlich steht Ihnen ein Informationstisch mit umfangreichen Materialien zum interkulturellen Training zur Verfügung. Alle in dieser Veranstaltung vorgestellten Trainingsmaterialien können von den Teilnehmern später auch für eigene Trainings verwendet werden. Sie erhalten ein ausgear.
Gerichtet an: Trainer und Trainerinnen, Coachs, Mediatoren, Dozenten, Erwachsenenbildner, Lehrkräfte

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Göttingen
Lange Geismar-S, 37073, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Seminar ist geeignet für Menschen, die in Ihrem Berufsfeld mit interkulturellen Inhalten zu tun haben, einen umfassenden Einstieg ins Thema suchen und sich für Schulungen aber auch für den Alltag neue Methoden interkulturellen Trainings aneignen möchten. Die Veranstaltung ist sowohl geeignet für Personen mit Trainingserfahrung als auch für Personen, die sich erst im interkulturellen Trainingsbereich orientieren möchten.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Dozenten

Jiri Burgerstein
Jiri Burgerstein

Themenkreis

Sie führen bereits interkulturelle Trainings durch bzw. planen, dies zu tun und möchten dafür Ihr Repertoire an Methoden erweitern? Diese Veranstaltung führt Sie in die Grundlagen interkultureller Trainings ein. Wir präsentieren Ihnen bewährte sowie selbst entwickelte Materialien und zeigen Ihnen eine Vielzahl didaktischer Varianten auf. Um die Perspektive späterer Teilnehmender kennen zu lernen, werden zunächst alle Übungen durchgeführt und danach auf der Anwenderebene reflektiert. So erlangen Sie Methodensicherheit und erhalten zudem von erfahrenen Trainern Tipps und Anregungen für die Umsetzung.

Inhalte

· Überblick über die einzelnen Methoden interkulturellen Trainings,
· Einführung in theoretische und praktische Grundlagen interkulturellen Trainings,
· Praktische Übungen zu einzelnen Methoden: u.a. critical incidents, culture assimilator, Fallmethode, Kommunikationsübungen und Simulation,
· Bereitstellung ausgewählter und bewährter Trainingsmaterialien,
· Praktische Anleitung für die eigene Anwendung der Trainingsmaterialien.

Sie lernen

Sie lernen grundlegende Methoden und Materialien im interkulturellen Bereich und deren Anwendung kennen; auf Grund der Vorgehensweise erlangen Sie Sicherheit im Umgang mit den vorgestellten Übungen und bekommen Rückmeldungen über ihre didaktischen Varianten und den Einsatz in der Praxis.

In den Pausen und zwischenzeitlich steht Ihnen ein Informationstisch mit umfangreichen Materialien zum interkulturellen Training zur Verfügung. Alle in dieser Veranstaltung vorgestellten Trainingsmaterialien können von den Teilnehmern später auch für eigene Trainings verwendet werden. Sie erhalten ein ausgearbeitet Handout der gehaltenen Vorträge sowie alle vorgestellten Trainingsmaterialien auf CD-Rom. Die Teilnahme berechtigt unter Beachtung des Copyrights zum eigenen Einsatz dieser Methoden.

Methoden

Die Veranstaltung zeichnet sich durch Methodenvielfalt aus. Neben Gruppenarbeiten, Simulationen, Rollenspielen und Kommunikationsübungen vermitteln Ihnen kurze flankierende Vorträge den theoretischen Hintergrund und erleichtern so die Einordnung der Materialien und das auf der Teilnehmer-, Anwender- und der Reflexionsebene.

Teilnehmerkreis

Das Seminar ist geeignet für Menschen, die in Ihrem Berufsfeld mit interkulturellen Inhalten zu tun haben, einen umfassenden Einstieg ins Thema suchen und sich für Schulungen aber auch für den Alltag neue Methoden interkulturellen Trainings aneignen möchten. Die Veranstaltung ist sowohl geeignet für Personen mit Trainingserfahrung als auch für Personen, die sich erst im interkulturellen Trainingsbereich orientieren möchten.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben:

Teilnehmerkreis Das Seminar ist besonders geeignet für Personen, die sich für das Thema Weiterbildung im Bereich Trainingsleitung interessieren und auf der Suche nach – neuen - Impulsen und Ideen sind. Es ist gedacht für Berufstätige, sowie Berufsanfänger oder Studenten im höheren Semester. Interessenten, die eine Anmeldung für unsere „Ausbildung zum interkulturellen Trainer (m/w) in 5 Modulen“ in Betracht ziehen, empfehlen wir, die Teilnahme an diesem Kurs sorgfältig zu prüfen. Denn „Train the Trainer Skills“ wurde speziell für Teilnehmer entwickelt, die noch wenige Erfahrungen im Bereich ha


Maximale Teilnehmerzahl: 12
Kontaktperson: Alexander Reeb

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen