Intermediale Kunsttherapie

MSH Medical School Hamburg
In Hamburg

395 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04036... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Hamburg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Masterstudiengang ist staatlich und international anerkannt und bereitet unsere Absolventen auf verantwortliche Tätigkeiten im Gesundheitswesen oder in pädagogischen Berufsfeldern vor. Darüber hinaus berechtigt er zur Promotion.

Gerichtet an: Hochschulabsolventen mit Berufserfahrung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Am Kaiserkai 1, 20457, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss in einem der Studienfächer Psychologie, Heilpädagogik, Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaft, Medizin, Pflegewissenschaft, Theologie und Nachbardisziplinen sowie Kunst, Musik oder Design (Diplom- oder Bachelor-Abschluss) oder * staatlich anerkannte Bachelor-Abschlüsse in Künstlerischen Therapien wie z.B. in Kunst-/Musiktherapie * eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem der genannten Berufsfelder.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Bildnerisches Gestalten
Künstlerische Therapie

Dozenten

Max Mustermann
Max Mustermann
Bachelorstudiengang Expressive Arts in Social Transformation (EAST)*

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibu

Themenkreis

Im Masterstudiengang „Intermediale Kunsttherapie“ wird ein Hochschulabschluss erworben, der auf gehobene Führungspositionen in therapeutisch-pädagogischen Berufsfeldern vorbereitet.

Im Mittelpunkt des Studienganges stehen das bildnerische Gestalten und
der künstlerische Ausdruck sowie die therapeutischpädagogischen Kompetenzen.

Schwerpunkte sind:

  • philosophisch-ästhetische und therapierelevante künstlerische Verfahren
  • Entwicklung von Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit
  • Künstlerische Verfahren im therapeutischen und pädagogischen Ansatz.

Kontinuierlich vermittelt werden künstlerische, wissenschaftstheoretische,
methodisch-didaktische, kreativ- pädagogische und therapeutische Kompetenzen.

Gelehrt werden spezifische methodisch-didaktische Prinzipien mit besonderem Schwerpunkt auf deren intermedialer Verknüpfung. Damit wird das kunsttherapeutische Handlungsrepertoire in verschiedenen sozialen
Kontexten erweitert, in einem zweiten Schritt in der Praxis erprobt und die künstlerischen Kompetenzen in das eigene Arbeitsfeld integriert.

Module, die die Kreativität im pädagogischen Kontext zum Inhalt haben, tragen zum Verständnis des kreativen Prozesses bei, fördern die eigene kreative Arbeit
und leisten einen wichtigen Beitrag im Rahmen der Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen der Studierenden, was wiederum die Grundvoraussetzung für das Einbringen dieser Kompetenzen im Praxisfeld
darstellt.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: 450 €/Monat (Vollzeit), 395 €/Monat (Teilzeit)
Studenten-Bildungsfonds und Stipendien möglich.