International vergleichende Soziologie

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
In Kiel

408 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49 (0... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Kiel
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Das Ziel des Masterstudiengangs International vergleichende Soziologie ist die Vermittlung von vertieften Kompetenzen zur Analyse und Bewertung internationaler, globaler oder lokal verorteter Prozesse sozialer Interaktionen und Konflikte. Grundlegend sind Kenntnisse über Prozesse sozialen Wandels wie z.B. demographische Entwicklung, Migration, Globalisierung und sozioökonomische Entwicklung in Regionen, Kenntnisse in soziologischen Theorien, die Prozesse der sozialen Ordnung und Integration beschreiben, und Kenntnisse in Methoden und Techniken der international vergleichenden Sozialforschung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Kiel
Westring 400, 24098, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird ein erster Studienabschluss, meistens ein abgeschlossenes Bachelorstudium. Gegebenenfalls werden vergleichbare Abschlüsse akzeptiert. Spezifische Anforderungen können die einzelnen Hochschulen festlegen, hierzu zählen etwa die Durchschnittsnote im Bachelorabschluss, spezielle Sprachkenntnisse oder besondere Vorerfahrungen.

Themenkreis

Das Ziel des Masterstudiengangs International vergleichende Soziologie ist die Vermittlung von vertieften Kompetenzen zur Analyse und Bewertung internationaler, globaler oder lokal verorteter Prozesse sozialer Interaktionen und Konflikte. Grundlegend sind Kenntnisse über Prozesse sozialen Wandels wie z.B. demographische Entwicklung, Migration, Globalisierung und sozioökonomische Entwicklung in Regionen, Kenntnisse in soziologischen Theorien, die Prozesse der sozialen Ordnung und Integration beschreiben, und Kenntnisse in Methoden und Techniken der international vergleichenden Sozialforschung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Vertiefung in inhaltliche Fragestellungen in den Wahlmodulen Politiksoziologie, Wissensgesellschaft und Kommunikation, Handlungs- und Konfliktlösungsfähigkeit, Gender and Diversity, einem Modul aus dem Master „Stadt- und Regionalentwicklung“ (Geographie), Politikwissenschaft oder Volkswirtschaftslehre. Vermittelt werden soll die Fähigkeit, internationale Prozesse und Mechanismen zu analysieren und Lösungen für Entscheidungssituationen im organisatorischen sowie kooperativen Kontext von Organisationen zu entwickeln, umzusetzen und zu evaluieren.

Besonderes Profil

Der Masterstudiengang International vergleichende Soziologie definiert sich durch eine internationale und globale Ausrichtung und ist forschungsorientiert. Ein Pflichtmodul beinhaltet Methoden der international vergleichenden empirischen Sozialforschung, das dem Erwerb von methodischen und analytischen Kompetenzen dient. Die inhaltliche Ausrichtung des Studiengangs ist interdisziplinär, sodass die Absolventen in die Lage versetzt werden, mit Praktikern unterschiedlicher Fachgebiete zusammenzuarbeiten. Die Lehrenden des Studiengangs sind in laufenden Forschungsprojekten integriert und weisen Erfahrungen aus langjährigen Forschungstätigkeiten nach. Als Abschlussarbeiten werden bevorzugt empirische Themen vergeben, die eine eigene empirische Fragestellung bearbeiten.
Mögliche Berufe und Tätigkeitsfelder
Beschäftigungsmöglichkeiten für Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs International vergleichende Soziologie finden sich in regional, national und international tätigen Organisationen (z.B. Nicht-Regierungs- und Regierungsorganisationen sowie internationale Wirtschaftsunternehmen). Aufgrund der geographischen Lage der Universität Kiel bietet sich als mögliche Vertiefung die besondere Betrachtung von Organisationen in baltischen und osteuropäischen Staaten an. Konkrete Beschäftigungsfelder sind Planungstätigkeiten, Beratung, Evaluation sowie nicht zuletzt wissenschaftliche Forschung.
Nachbar- und Hilfswissenschaften
Wirtschaftswissenschaften, Statistik, Geographie, Psychologie, Politikwissenschaft, Geschichte, Informatik.
Schulische Vorbildung
Grundsätzlich allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife.
Für eine angemessene Durchführung des Studiums sind englische Sprachkenntnisse dringend empfohlen.
Sonstige Kenntnisse und Praktika
  • Praktika in möglichen Berufsfeldern werden empfohlen
Aufbau des Studiums
Das Masterstudium International vergleichende Soziologie zielt auf die seit einiger Zeit stattfindende Ausweitung des wissenschaftlichen Fokus von nationalen zu internationalen Prozessen und Strukturen. Grundlegend sind Kenntnisse in Bezug auf die Entwicklung globaler sozialer Ungleichheit, allgemeiner soziologischer Theorien zu Fragen der sozialen Ordnung und Integration und methodologische Kompetenzen zu Problemen und Fragen international vergleichender Sozialforschung. Inhaltliche Vertiefungen bieten die Wahlmodule zu Politiksoziologie, Wissensgesellschaft und Kommunikation, Handlungs- und Konfliktlösungsfähigkeiten sowie Gender und Diversity. Der Master qualifiziert für folgende Berufsfelder: Wissenschaftliche Forschung, z.B. Arbeitsmarktforschung, Organisationsforschung, Konflikt- und Regionalforschung, Tätigkeiten in internationalen Nonprofit-Organisationen und Wirtschaftsunternehmen, z.B. in der Öffentlichkeitsarbeit, Marktforschung und Unternehmensberatung.

Ein ordnungsgemäßes Studium setzt in der Regel die Teilnahme an 22 Semesterwochenstunden voraus.

Durch das Studium sollen die Studierenden die Voraussetzungen für eine berufliche Tätigkeit erlangen, sich insbesondere mit dem Stand der Wissenschaft und den Methoden der Soziologie vertraut machen, Zusammenhänge internationaler und globaler Entwicklungen erkennen und lernen, die Methoden der empirischen Sozialforschung sowie die Erkenntnisse der Forschung selbständig anzuwenden. Eine empfehlenswerte Ergänzung des Studiums der Soziologie, insbesondere im Hinblick auf die Berufsaussichten, stellen Praktika in den möglichen Berufsfeldern (außeruniversitäres Praktikum) dar.

Durch die Modulprüfung wird festgestellt, ob die oder der Studierende die Lernziele eines Moduls erreicht hat. Die Modulprüfungen finden studienbegleitend statt und können aus einer oder mehreren Prüfungsleistungen bestehen. Die Art und Zahl der zu erbringenden Prüfungsleistungen richten sich nach der Fachprüfungsordnung.

Die Masterprüfung ist bestanden, wenn alle nach der Fachprüfungsordnung erforderlichen Modulprüfungen und die Arbeit bestanden und damit die erforderliche Anzahl von Leistungspunkten erworben wurde.

Die Regelstudienzeit für den Masterstudiengang International vergleichende Soziologie beträgt 4 Semester.
Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich.
Bewerbung für Wintersemester ist am 21. und 22. September
Für ohne Zulassungsbeschränkungen findet kein Auswahlverfahren statt; damit erübrigt sich eine vorherige Anmeldung oder Bewerbung.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Zurzeit werden keine Studiengebühren an der CAU Kiel erhoben. Der Semesterbeitrag beträgt im Wintersemester 2009/10: 102,00 €.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen