Internationale Rechnungslegung (IFRS) für Interne Revisoren

IBS Schreiber GmbH
In Hamburg

798 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04069... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die internationale Rechnungslegung gewinnt immer stärkere Bedeutung für deutsche Unternehmen. Kapitalmarktorientierte Konzerne müssen, die anderen Konzerne können ihren Konzernabschluss mit befreiender Wirkung nach IFRS erstellen. Auch Einzelabschlüssen werden in zunehmenden Maße neben dem HGB-Abschluss nach IFRS vorgelegt. Durch BilMoG werden nun auch wesentliche Teile der IFRS in das HGB übe...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Zirkusweg 1, 20359, Hamburg, Deutschland

Themenkreis

Seminar-NummerGMIF

Die internationale Rechnungslegung gewinnt immer stärkere Bedeutung für deutsche Unternehmen. Kapitalmarktorientierte Konzerne müssen, die anderen Konzerne können ihren Konzernabschluss mit befreiender Wirkung nach IFRS erstellen. Auch Einzelabschlüssen werden in zunehmenden Maße neben dem HGB-Abschluss nach IFRS vorgelegt. Durch BilMoG werden nun auch wesentliche Teile der IFRS in das HGB übernommen.

Für den Internen Revisor erwachsen daraus neue Fragestellungen hinsichtlich Bilanzierung und Bewertung aber auch hinsichtlich der Risikobeurteilung, da die IFRS sich deutlich vom HGB unterscheiden. Revisoren, die Prüfungen im Bereich des Finanz- und Rechnungswesens durchführen, müssen deshalb die Grundlagen der IFRS und die Behandlung wesentlicher Bilanzposten nach IFRS kennen.

Durch die Anpassung des HGB, die voraussichtlich in Zukunft noch stärker nach IFRS erfolgen wird, sind davon auch die reinen HGB-Bilanzierer betroffen. Das Seminar vermittelt diese Kenntnisse praxisnah durch Anwendungsbeispiele und Aufgaben.

Grundlagen

  • Systematik der IFRS
  • Wesentliche Bestandteile
  • Aufbau der Standards


Bilanzierung einzelner Posten

  • Sachanlagevermögen
  • Immaterielles Vermögen
  • Finanzvermögen
  • Vorräte
  • Verbindlichkeiten
  • Rückstellungen


Ausgewählte Einzelfragen

  • Investment Properties
  • Leasing
  • Langfristige Fertigungsaufträge
  • Latente Steuern
  • Hedging
  • Pensionsrückstellungen


Weitere Abschlussbestandteile

  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Discontinuing Operations
  • Eigenkapitalspiegel
  • Kapitalflussrechnung
  • Anhang


Konzernabschluss

  • Kapitalkonsolidierung
  • Schuldenkonsolidierung
  • Zwischenergebniseliminierung
  • Aufwands- und Ertragskonsolidierung



Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen