Internationaler Einkauf - Professionelles Global Sourcing

Pan-Seminare
In Stuttgart

1.090 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(03 7... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Stuttgart
  • 14 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Schulung der wichtigen Instrumente des Global Sourcing, strategische Auswahl der geeigneten Beschaffungsobjekte unter Kosten- und Qualitätsaspekten, effizientes Lieferantenmanagement und Grundlagen zur Gesprächs- und Verhandlungsführung insbesondere mit chinesischen Geschäftspartnern.
Gerichtet an: Einkaufsleiter, erfahrene Einkäufer / Beschaffer, die sich über das Grundlagenwissen hinaus mit aktuellen Themen, Methoden und Ansätzen des Global Sourcing auseinandersetzen möchten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Stuttgart
Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Global Sourcing
Beschaffungsmanagement

Dozenten

Heinrich Voellmer
Heinrich Voellmer
Trainer Einkauf / Beschaffung

Themenkreis

Seminarziel
Schulung der wichtigen Instrumente des Global Sourcing, strategische Auswahl der geeigneten Beschaffungsobjekte unter Kosten- und Qualitätsaspekten, effizientes Lieferantenmanagement und Grundlagen zur Gesprächs- und Verhandlungsführung

Seminarinhalt

  • Global Sourcing – Eigenschaften und Standortvorteile der Beschaffungsmärkte
    • Grundlagen und Besonderheiten von Niedriglohnländern
    • Überblick über die Beschaffungsmärkte: China, Indien, Osteuropa und Russland
    • Standortvorteile und Einsparpotenziale der Beschaffungsmärkte im Vergleich
  • Auswahl geeigneter Beschaffungsprodukte
    • Analyse der relevanten Preisfaktoren von Beschaffungsprodukten
    • Ableitung geeigneter Strategien mithilfe des Global Sourcing
    • Portfolios
    • Bewertung von Chancen und Risiken bei der internationalen Beschaffung
  • Lieferantenmanagement
    • Methoden der internationalen Lieferantenauswahl
    • Kritische Faktoren der Lieferantenauswahl und -bewertung
    • Vorgehensweisen für eine effiziente Lieferantenentwicklung
    • Einkaufsorganisationen: Aufbau einer geeigneten Wertschöpfungskette
  • Effizientes Qualitätsmanagement
    • Erstellen "Global-Sourcing"-tauglicher Spezifikationen
    • Bewertung von Qualitätsstandards im Vergleich der Beschaffungsmärkte
    • Geeignete Maßnahmen der Qualitätssicherung vor Ort
    • „Design-To-Low-Cost“: Anpassung an vorhandene Wertschöpfungsstrukturen
  • Schwerpunkt: Beschaffungsmarkt China
    • Normen und Werte in der chinesischen Gesellschaftsstruktur
    • Hierarchiedenken und Senioritätsprinzip
    • Bedeutung und Interpretation körpersprachlicher Signale
    • Kulturelle Unterschiede im Geschäftsverkehr mit China
  • Gesprächs- und Verhandlungsführung
    • Ablauf einer Verhandlung: Verhandlungsphasen
    • Überblick über typische Verhandlungstaktiken und -muster
    • Einsatz erprobter Verhandlungstechniken in China
    • Professioneller Umgang mit Konfliktpotenzialen
  • Zusammenarbeit mit chinesischen Lieferanten
    • Organisationsstrukturen chinesischer Unternehmen
    • Erfolgsfaktor 1: Lieferanten-Beziehungsmanagement
    • Erfolgsfaktor 2: Preis- und Kostenanalyse (Kalkulation) von chinesischen Produkten
    • Erfolgsfaktor 3: Ausgewählte Strategien im Umgang mit Produktpiraterie

Bitte beachten Sie: Die Chancen und Risiken eines professionellen Einkaufs in China, Indien oder Osteuropa finden je nach Teilnehmerinteresse Berücksichtigung.

Methode
Abfrage von Erwartungen und Interessensschwerpunkten im Vorfeld, Vortrag, Diskussion, Einzel- und Gruppenarbeiten, praktische Übungen

Teilnehmerzahl
maximal 8 Personen


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen