Internationaler Studiengang Medieninformatik B.Sc.

Hochschule Bremen
In Bremen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)42... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Bremen
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Ein wesentliches Ziel des Studiengangs Medieninformatik besteht darin, Software-Werkzeuge etwa für Web oder Spiele nicht nur anwenden, sondern insbesondere auch entwickeln zu können. Dabei sollen neben Fragestellungen der Informatik bewusst Grundsätze des Designs und der Ergonomie beachtet werden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bremen
Neustadtswall 30, D-28199, Bremen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

* Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung / Sonderzulassung * Gute Sprach-Kenntnisse in Englisch auf dem qualifizierten Niveau der Fachhochschulreife (3,0)

Themenkreis

Die Verknüpfung audiovisueller Medien mit Computern wird immer alltäglicher. Von Bildern, Video und Sound auf DVD, im Internet oder dem Handy bis hin zum computerunterstützten Arbeiten, Lernen und Spielen durchdringen digitale Medien alle Lebensbereiche. Die Medieninformatik will Multimediawissen in der Kombination von Informatik, Mediengestaltung und
Medientheorie vermitteln.

Medieninformatikerinnen und Medieninformatiker

* haben von Anfang an die Menschen im Blick, für die sie Systeme bauen,

* entwickeln systematisch Anwendungen für das Web, mobile Geräte und viele andere Medien

* richten sichere Netze ein, stationär wie mobil,

* gestalten Mensch-Maschine-Schnittstellen und

* ermöglichen mit ihren Systemen neue Erfahrungen.

Ein wesentliches Ziel des Studiengangs Medieninformatik besteht darin, Software-Werkzeuge etwa für Web oder Spiele nicht nur anwenden, sondern insbesondere auch entwickeln zu können. Dabei sollen neben Fragestellungen der Informatik bewusst Grundsätze des Designs und der Ergonomie beachtet werden. Die Schwerpunkte des Grundlagenstudiums liegen in Informatik (einschließlich Programmierpraktikum), Mathematik und dem wissenschaftlichen Studium der Produktion und des Gebrauchs von digitalen Medien. Im Vertiefungsstudium zeigt das Fach Computergrafik die
computerunterstützte Erzeugung und Bearbeitung digitaler Bilder. Das Modul Media Engineering vermittelt Kompetenzen in Planung und Umsetzung von
Softwareprojekten im Bereich digitaler Medien. Im Fach Rechnernetze werden die Grundlagen der Internetkommunikation und die Sicherheit von Netzen behandelt. Im Rahmen von Projekten werden fachübergreifende
Problemstellungen von einer größeren Gruppe von Studierenden behandelt.
Nach dem verpflichtenden Auslandssemester, z.B. an einer Partneruniversität des Studiengangs, und weiteren Vertiefungen in Wahlpflichtfächern sind die Studierenden gerüstet, um in der Praxisphase des Abschlusssemesters anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen. In dieser Phase arbeiten die Studierenden in Firmen oder anderen
Einrichtungen außerhalb der Hochschule an Aufgaben mit angemessenem Schwierigkeitsgrad. Oft kann dort auch die Bachelor-Arbeit angefertigt werden. Durch Auswahl von Wahlpflichtfächern können die Studierenden je nach persönlicher Neigung individuelle Schwerpunkte setzen. In den Wahlpflichtfächern und Projekten haben die Studierenden Gelegenheit, an aktuellen Forschungsthemen mitzuarbeiten.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Studienbeginn Wintersemester Bewerbungsschluss - 31.05., wenn die Hochschulzugangsberechtigung vor dem 16.01. des Bewerbungsjahres erworben wurde, sonst - 15.07. Studiendauer 7 Semester einschließlich eines betrieblichen Praxis- sowie eines Auslandssemesters und der Bachelor-Thesis

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen