IP Security Fundamentals

Fast Lane GmbH
In Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg und 1 weiterer Standort

1.490 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
040 2... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Der 3 tägige Fast Lane Kurs IP Security Fundamentals (IPSF) vermittelt den Teilnehmern wesentliches Know-how im Bereich IT-Security. Der Kurs geht auf die verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen und deren Wirkungen sowie den fachgerechten Einsatz von Verschlüsselungmethoden ein.
Gerichtet an: Netzwerkadministratoren, Netzwerkmanager und alle technischen Mitarbeiter, die für die Netzwerkplanung, -implementierung und den Netzwerkbetrieb zuständig sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Düsseldorf
Hansaallee 249, 40549, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Eschborn
Ludwig-Erhard-Straβe 3, 65760, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Gasstraße 4a, 22761, Hamburg, Deutschland
auf Anfrage
Stuttgart
Rotebühlplatz 21, 70178, Bayern, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Networking & TCP/IP Fundamentals (NWF).

Troubleshooting TCP/IP Fundamentals (TTCP).

Themenkreis

Zielgruppe
Netzwerkadministratoren, Netzwerkmanager und alle technischen Mitarbeiter, die für die Netzwerkplanung, -implementierung und den Netzwerkbetrieb zuständig sind.
Voraussetzungen
Networking & TCP/IP Fundamentals (NWF)
Troubleshooting TCP/IP Fundamentals (TTCP)
Kursziele
Der 3 tägige Fast Lane Kurs IP Security Fundamentals (IPSF) vermittelt den Teilnehmern wesentliches Know-how im Bereich IT-Security. Der Kurs geht auf die verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen und deren Wirkungen sowie den fachgerechten Einsatz von Verschlüsselungmethoden ein. Im weiteren Verlauf erhalten die Teilnehmer zudem tiefere Einblicke in die Motivation und Methoden von Cyber-Kriminellen, um möglichst zu vermeiden, selbst in deren Visier zu geraten. Aufgezeigt werden außerdem bestimmte Arten von Netzwerk-basierenden Attacken. In weiteren Schulungssequenzen werden Anwendungsgrenzen von Anitivirus-, Intrusion Detection/Prevention-Systemen und Firewalls aufgezeigt. Ebenfalls auf dem Lehrplan steht der Einsatz neuer Technologien wie VoIP, Smartphones etc. in Hinblick auf deren potenzielle Sicherheitslücken. Abschließend werden das Thema Security Policies sowie grundlegende Netzwerksicherheitskonzepte näher betrachtet und diskutiert.
Kursinhalt
  • Bedeutung von Sicherheitskonzepten
  • Informationssammlung aus öffentlichen Quellen
  • Netzwerkerkundung aus Perspektive eines Hackers
  • Verschlüsselungstechniken für Daten- und Kommunikationssicherheit
  • Mobile Device Security (Smartphones, Handhelds, Net-/Notebooks)
  • Datenintegrität (Hashing-Funktionen, Salted Hashes)
  • Symmetrische und asymmetrische Verschlüsselung
  • Nutzung von Signaturen, Zertifikaten und Authentifizierungstechniken
  • VPN Techniken (SSL, IPSec)
  • Netzwerkattacken auf Layer 2 und Layer 3
  • Cybercrime
  • Erkennen und Evaluieren von Malware und Rootkits
  • Security Hardware und Software
  • Attack Vectors
  • Firewalls, IDS/IPS und Antivirus sowie deren Grenzen
  • Organisatorische Sicherheitsmaßnahmen
  • BSI IT-Grundschutz Kataloge


Dauer: 3 Tage
Preis (exkl. MwSt.):
  • 1.490,- €
.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen