IREB® Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level (CPRE-FL)

Method Park Software AG
In Köln, München, Berlin und an 2 weiteren Standorten

1.440 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)91... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieses Seminar ist nach dem CPRE-Modell des IREB® konzipiert, das die Ausbildung und Zertifizierung im Requirements Engineering international standardisiert. Sie entwickeln Systeme mit modernsten Technologien. Aber sind Sie sicher, dass Sie die richtigen Systeme entwickeln, die Ihr Kunde auch wirklich möchte? In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie durch systematischen Umgang mit Requirements den Grundstein für ein erfolgreiches Projekt legen. Dieser Kurs kann auch als individuelles Inhouse-Seminar gebucht werden.
Gerichtet an: Anforderungsmanager, System- und Software-Analytiker (System Engineers), Software-Architekten, Projektleiter, Auftraggeber

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
10115, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Erlangen
Wetterkreuz 19a, 91052, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
50667, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Bavariaring 10, 80336, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Analytisches Denken, Erfahrung mit Anforderungsproblemen, Überblick über Entwicklungsprozesse

Themenkreis

  • Grundlagen und Begriffe des Requirements Engineering
    • Einflussfaktoren des Requirements Engineering
    • Profil eines Requirements Engineers
    • Grundlagen der Kommunikationstheorie
  • Einbindung in Entwicklungsprozesse
    • Agile Vorgehensmodelle
    • V-Modell
  • Anforderungsarten und Beschreibung
    • Überblick
    • Anforderungen an die Funktionen, das Verhalten und die Struktur
    • Nichtfunktionale Anforderungen
    • Schnittstellen-Anforderungen
  • Anforderungserhebung, -analyse und -dokumentation
    • Festlegen von Zielen
    • Systemkontext und Systemgrenze
    • Erhebungstechniken, z.B. Interviews, Workshops und Use Cases
    • Aufbau und Inhalt von Anforderungsdokumenten
    • Dokumentation mit natürlicher Sprache sowie grafischen und formalen Methoden
  • Fachliches Analysemodell
    • Objektorientierte Analysemodelle
  • Validierung von Anforderungen
    • Abnahmekriterien
    • Qualitätsmerkmale
    • Reviews und Inspektionen
  • Requirements Management
    • Verfolgung von Anforderungen (Traceability)
    • Statusverfolgung und Messungen
    • Priorisierung von Anforderungen
    • Änderungsmanagement
  • Best Practices und Werkzeuge

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Frühbucherrabatt: 10% zzgl.Prüfungsgebühr im Falle der Prüfungsteilnahme.