ISBT Bowentherapie

Akademie Damp GmbH
In Hamburg

1.350 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
43528... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • 77 Lehrstunden
Beschreibung

Weiterbildung, Teilnahme am Fortgeschrittenkurs.
Gerichtet an: Physiotherapeuten, Masseure und med. Bademeister, Ärzte, Heilpraktiker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Paul-Dessaustr., 5, 22761, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Jürgen Sextro
Jürgen Sextro
Liz. Dozent für ISBT Bowentherapie

Liz. Dozent für ISBT Bowentherapie (International School of Bowentherapy ®) Fachlehrer für Physikalische Therapie, Leiter der mfn-Berufsfachschule für MasseureInnen und BademeisterInnen

Themenkreis

Bowentherapie Komplettkurs (ISBT) 5 Termine
Komplettkurs, 5 Module
ISBT Bowentherapie

Bei der aus Australien stammenden ISBT Bowentherapie handelt es sich um eine überwiegend sanfte, dennoch hoch effektive Manualtherapie.
Ihr Begründer Tom Bowen wandte seine innovative Behandlungsmethode, auf der die Seminare der ISBT basieren, über 30 Jahre bis zu seinem Tod mit außergewöhnlich großem Erfolg an. Seither hat sich die Bowentherapie in Australien als anerkannte Behandlungsmethode weiter etabliert und erlangt seit einigen Jahren ebenso in vielen Ländern Europas und auch in Deutschland zunehmende Bekanntheit und Verbreitung.
Auf Grundlage der osteopathischen Behandlungsphilosophie stellt die ISBT Bowentherapie eine eigenständige Körpertherapie dar, die mit spezifischen Techniken (den sog. Bowen - Moves) das myofasziale System stimuliert.
Neben der strukturellen Reorganisation bewirkt die Bowentherapie auch eine tief greifende vegetative, viszerale und energetische Regulation und weist zudem einen großen analgetischen Effekt auf.
Damit erzielt sie über die lokale Beeinflussung muskulo-skelettaler Veränderungen hinaus eine ganzheitliche Heilwirkung.
Diese gering invasive Methode ist fast uneingeschränkt einsetzbar und bietet dem Therapeuten die einzigartige Möglichkeit, ohne Kraft und Anstrengung effizient zu behandeln.

Indikationen:

  • Alle Beschwerden am Bewegungsapparat, insbesondere Wirbelsäulenerkrankungen,
  • Gelenkbeschwerden (incl. Kiefergelenk)
  • Viszerale Funktionsstörungen wie Asthma, Verdauungsstörungen, hormonelle Dysregulationen (z.B
  • PMS) Blasenfunktionsstörungen u.a.
  • Lymphflussstörungen
  • Migräne
  • Posttraumatische und postoperative Zustände u.v.m.

Seminarinhalt Grundkurs:

Der Kurs ist aufgeteilt in 5 Module á 2 Tage mit je 7,5 Stunden (10 UE). die Module bauen aufeinadner auf und sind nur in der vorgegebenen Reihenfolge belegbar. Neben der Darstellung des theoretischen Hintergrundes und Einblick in die Geschichte der Bowentherapie werden die verschiedenen Behandlungsbereiche und -sequenzen anatomisch erklärt und praktisch dargestellt. Die Teilnehmer erlernen und üben diese dann Schritt für Schritt. Das Grundseminar beinhaltet ein sehr ausführliches Skript in deutscher Sprache sowie eine DVD.

  • M1 Behandlungssequenzen / Techniken im Bereich der Wirbelsäule, der Schulter und des
  • unteren Rückens, ISG und Glutealregion
  • M2 Behandlungssequenzen / Techniken an den Extremitäten, Steißbein und Becken
  • M3 Behandlungssequenzen / Techniken spez. HWS, Kiefergelenk, Lymphabflussstörungen und viszerale Beschwerden
  • M4 Wiederholungsmodul, Fokus auf spezifische Befundaufnahme, bes. Palpation;
  • Spezifische Zusatztechniken und schriftlicher Überprüfungsteil
  • M5 Prüfungsmodul: Praktischer Überprüfungsteil

Zum besseren Verständnis der Behandlungsstrategien erarbeiten die Teilnehmer im Verlauf des Kurses eine festgelegte Anzahl von Fallbeispielen, die miteinander besprochen werden. Diese Fallbesprechungen stellen einen wichtigen Aspekt zum Erlernen der ISBT Bowentherapie dar.
Mit erfolgreichem Abschluss des Grundseminars erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der ISBT. Dieser Abschluss berechtigt nach einer gewissen Praxiserfahrung zur Teilnahme am Fortgeschrittenkurs sowie anderen weiterführenden Seminaren.