IT-Anforderungsmanagement - Grundlagen

projektperfekt, Inh. Frank Haubner
In Aachen, Berlin, Dresden und an 17 weiteren Standorten

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
80066... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Projektteams können nur entwickeln und liefern, was zuvor konkret "bestellt" wurde. Ermittlung und Strukturierung von Anforderungen beginnen daher idealerweise mit dem Start eines IT-Projekts. Wenn Diskussionen über Funktionen nicht enden, Systemtests unbefriedigend bleiben, Kunden letztlich die Abnahme verweigern und Termine wie Kosten aus dem Ruder laufen - spätestens dann wird deutlich: Das IT-Anforderungsmanagement oder auch IT Requirements Engineering ist die Basis jeder kundenorientierten und wirtschaftlichen Systementwicklung.
Das Seminar gibt unseren Teilnehmern einen Überblick über Methoden und Techniken eines Anforderungsmanagers. Es orientiert sich dabei sowohl am Lehrplan des International Requirements Engineering Board (IREB) als auch an Strategien und Leitlinien von Requirements Engineers in agilen Projektumgebungen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
auf Anfrage
Aachen
Zentrum, 52064, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
-
29.Mai 2017
26.Juni 2017
Aachen
Zentrum, 52064, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
29.Mai 2017
26.Juni 2017
Berlin
Zentrum, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Zentrum, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
-
29.Mai 2017
26.Juni 2017
Bielefeld
Zentrum, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (40)

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Mitarbeiter können Anforderungen in einer Weise erheben und verwalten, daß die jeweiligen IT-Projekte zielsicher in-time und in-budget zum Abschluß kommen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte, Projektleiter, Software-Architekten, Systemarchitekten, Anforderungsmanager, Requirements Engineers, Software-Entwickler, Systementwickler, Analytiker und Mitarbeiter, die an Ausschreibungen beteiligt sind.

· Voraussetzungen

Teilnehmer sollten über grundlegende Kenntnisse in klassischer bzw. agiler Software-Entwicklung bzw. Projektabwicklung verfügen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wir kennen die der Spezifikation von IT-Anwendungen innewohnenden Herausforderungen aus über 25-jähriger praktischer IT-Management- und IT-Realsierungstätigkeit in den Branchen Logistik und IT und können Sie daher für die wesentlichen Sachverhalte und Zusammenhänge sensibilisieren.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Nach der Informationsanfrage werden wir uns umgehend auf dem von Ihnen gewünschten Kommunikationsweg mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Fragen zu unserem Angebot zu klären.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

IT-Anforderungen erheben
IT-Koordination
Spezifikationsarbeit
Anforderungsmanagement
Requirements Engineering
KANO-Modell
Software-Lebenszyklus
Software Technology
Anforderungsdokumente
Software Use Cases
Transformation fachlicher Anforderungen
Story Maps
User Story Workshop
Aufwandsschätzung
Function Point Schätzung

Dozenten

Frank Haubner
Frank Haubner
Data Handling

Themenkreis

Projektteams können nur entwickeln und liefern, was zuvor konkret "bestellt" wurde. Ermittlung und Strukturierung von Anforderungen beginnen daher idealerweise mit dem Start eines IT-Projekts. Wenn Diskussionen über Funktionen nicht enden, Systemtests unbefriedigend bleiben, Kunden letztlich die Abnahme verweigern und Termine wie Kosten aus dem Ruder laufen - spätestens dann wird deutlich: Das IT-Anforderungsmanagement oder auch IT Requirements Engineering ist die Basis jeder kundenorientierten und wirtschaftlichen Systementwicklung.
Das Seminar gibt unseren Teilnehmern einen Überblick über Methoden und Techniken eines Anforderungsmanagers. Es orientiert sich dabei sowohl am Lehrplan des International Requirements Engineering Board (IREB) als auch an Strategien und Leitlinien von Requirements Engineers in agilen Projektumgebungen.

Grundlagen des Anforderungsmanagements
  • Was ist Anforderungsmanagement?
  • Wozu braucht man Anforderungsmanagement?
  • Anforderungsmanagement im Software-Lebenszyklus
"Klassisches" Anforderungsmanagement
  • Funktionale und nicht-funktionale Anforderungen
  • Stakeholder, Randbedingungen und Haupttätigkeiten
  • Systemkontext, Systemgrenze und Kontextgrenze
  • Anforderungsquellen, das "Kano-Modell", Ermittlungstechniken
  • Dokumentationsarten, Gestaltung und Strukturierung von Dokumenten
  • Anforderungsdokumente: Verwendung und Qualitätskriterien
  • Beschreibung von Anforderungen: Qualitätskriterien und Glossar
  • Natürlichsprachliche Dokumentation: Transformationsprozeß, Satzschablone
  • Der Modellbegriff, Zielmodelle und Use Cases
  • Anforderungsmodellierung aus Struktur-, Funktions- und Verhaltensperspektive
  • Grundlagen, Prinzipien und Techniken der Prüfung von Anforderungen
  • Grundlagen und Aufgaben (bei) der Abstimmung von Anforderungen
  • Anforderungen verwalten (I): attribuieren, versionieren und priorisieren
  • Anforderungen verwalten (II): Sichtenbildung, (Rück-)Verfolgbarkeit (Traceability), Anforderungsänderungen (Change Control)
  • Werkzeuge für das Anforderungsmanagement: Eigenschaften, Beurteilung und Einführung
"Agiles" Anforderungsmanagement
  • Visionen, Stories, Epics, Tasks, ...
  • Story Maps, testgetriebene Spezifikation und Akzeptanzkriterien
  • Ermittlungstechniken: User Story Workshop, On-site Client, 6 3 5-Methode
  • Scope definieren, priorisieren, Dokumente strukturieren (System Breakdown Strukture, Backlog)
  • Aufwandsschätzung klassisch und agil (Function Point, Ideale Stunden)
  • Stakeholder Management, Kommunikation und Prototyping
  • Projektfortschritt im Burndown-Diagramm

Methodik

Vortrag, Kompetenzermittlung, Bildschirm-Präsentation, Flipchart-Skizzen, Erfahrungsaustausch aus der Praxis, Simulation kritischer Situationen

Leistungen
  • Ausführliche Seminarunterlage mit Inhaltsverzeichnis im Schulungsordner zum Mitarbeiten, Nachschlagen und Vertiefen
  • Sicherer Lernerfolg in einer Kleingruppe von maximal 6 Teilnehmern
  • Praxisnahes Seminar mit einem erfahrenen Dozenten
  • Tägliche Mittagspause: warmes Mittagessen incl. Getränke
  • Kurze Pausen: kalte und warme Getränke, Obst und Süßes
  • Qualifiziertes Teilnahmezertifikat mit allen Seminarinhalten
  • Kostenfreier Frage/Antwort-Service bis 60 Tage nach ihrem Seminar

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen finden Sie in unserer Kursbeschreibung:
http://www.projektperfekt.com/it_anf_mgmt.html

Sehen Sie unsere Referenzen zu diesem Kurs:
http://www.projektperfekt.com/referenzen.html#itamg

Maximale Teilnehmerzahl: 6

------------------------------------------------------------------------------------------


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen