IT-Qualitäts-Management - Grundlagen

projektperfekt, Inh. Frank Haubner
In Aachen, Berlin, Dresden und an 17 weiteren Standorten

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
80066... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Exzellentes Management und ausgereifte Prozesse sind zwar wichtige Voraus­setzungen für hochwertige Produkte. Die Anforderungen aus Produkt­haftung und anderen Vorgaben sind jedoch nur auf Basis einer abteilungs­über­greifenden Qualitäts­orga­nisation zu erfüllen. Selbst ein solcher Rahmen erzeugt jedoch noch keine Qualität: dieser metho­dische Rahmen muß "im Kleinen" erst noch durch erprobte Techniken und Qualitäts­bewußt­sein angereichert werden.
Unterbleibt diese Anreicherung, stehen Projekt­verant­wort­liche nicht selten vor der Heraus­forderung, ein bereits installiertes und zerti­fiziertes Qualitäts­manage­ment­system erstmalig mit konkreten Techniken und Maßnahmen versehen zu müssen, um es über­haupt (be)nutzen zu können.
Unser Seminar führt Sie mit einem Überblick über Qualitäts­begriffe hin zu Modellen und Standards sowie allgemeinen und branchen­spezi­fischen Normen im Qualitäts­manage­ment. Vor dem Hintergrund unter­schied­licher Software­kate­gorien lernen die Teilnehmer Maßnahmen der analyti­schen wie konstruk­tiven Qualitäts­sicherung kennen. Sie erfahren, in welchen Schritten Sie ein Qualitäts­manage­ment­system mit Unter­stützung der betei­lig­ten Mit­arbeiter aufbauen können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
auf Anfrage
Aachen
Zentrum, 52064, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
-
03.April 2017
29.Mai 2017
26.Juni 2017
Aachen
Zentrum, 52064, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
03.April 2017
29.Mai 2017
26.Juni 2017
Berlin
Zentrum, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Zentrum, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
-
03.April 2017
29.Mai 2017
26.Juni 2017
Bielefeld
Zentrum, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (40)

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Teilnehmer können nach unserem Seminar den Nutzen von IT-Qualitätsmanagement für die jeweiligen Software-Kategorien Ihres Unternehmens beurteilen. Mit dem Überblick über die wichtigsten Qualitätsmanagementsysteme und -maßnahmen erhalten Sie einen Leitfaden bzw. eine Entscheidungsgrundlage hinsichtlich Art, Umfang und Gestaltung des Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Entscheidungsträger, IT- und Informatik-Führungskräfte, IT-Controller, IT-Revisoren, IT-Prüfer, QS-/QM-Fachleute, Qualitätssicherungsbeauftragte, Qualitätsbeauftragte, Qualitätssicherer, Projektleiter, System- und Softwareentwickler sowie Projektmitarbeiter aus der Software-Entwicklung.

· Voraussetzungen

Teilnehmer sollten über mindestens 2 Jahre Berufserfahrung sowie über Kenntnisse auf den Gebieten Software-Engineering und Projektmanagement verfügen.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Wir konzipieren, erstellen und testen Software-Systeme seit über 20 Jahren für industrielle Unternehmen und Dienstleistungsbetriebe in mittelständischen und großindustriellen Systemumgebungen.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

... werden wir uns zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen, um die näheren Einzelheiten zu diesem Kurs gemeinsam mit Ihnen abzustimmen.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Softwarequalität
Produktqualität
Dienstleistungsqualität
Qualitätsmanagement
Qualitätssicherung
Qualitätsüberwachung
Qualitätsstatistik
Qualitätsmanagementsystem
Softwarequalitätsmethoden
Black Box und White Box
Black Box Testing
White Box Testing
Deming Cycle
Ishikawa
5-Why

Dozenten

Frank Haubner
Frank Haubner
Data Handling

Themenkreis

Exzellentes Management und ausgereifte Prozesse sind zwar wichtige Voraussetzungen für hochwertige Produkte. Die Anforderungen aus Produkthaftung und anderen Vorgaben sind jedoch nur auf Basis einer abteilungsübergreifenden Qualitätsorganisation zu erfüllen. Selbst ein solcher Rahmen erzeugt jedoch noch keine Qualität: dieser methodische Rahmen muß "im Kleinen" erst noch um erprobte Techniken und vor allem um Qualitätsbewußtsein angereichert werden.
Unterbleibt diese Anreicherung, stehen Projektverantwortliche nicht selten vor der Herausforderung, ein bereits installiertes und zertifiziertes Qualitätsmanagementssystem erstmalig mit konkreten Techniken und Maßnahmen versehen zu müssen, um es anwenden zu können.
Unser Seminar führt Sie mit einem Überblick über Qualitätsbegriffe hin zu Modellen und Standards sowie allgemeinen und branchenspezifischen Normen im Qualitätsmanagement. Vor dem Hintergrund unterschiedlicher Software-Kategorien lernen die Teilnehmer Maßnahmen der analytischen wie konstruktiven Qualitätssicherung kennen. Sie erfahren, in welchen Schritten Sie ein Qualitätsmanagementsystem mit Unterstützung der beteiligten Mitarbeiter aufbauen können.
Grundlagen des Qualitäts­manage­ments
  • Qualität: Sprachgebrauch, Berufe, ISO und IEC-Normierung
  • Qualitäts­be­griffe: Produkt-, Dienst­leistungs-, Projekt-, Prozeß­qualität
  • Struktur, Einsatz und histori­sche Ent­wicklung des Qualitäts­manage­ments
  • Überblick über Modelle und Standards des Qualitäts­manage­ments
  • ISO 9000 ff. Qualitäts­manage­ment-Normen
  • Branchen­spezi­fische Normen
Das Software-Qualitäts­manage­ment
  • Software-Defini­tion und -Kate­gorien
  • Anwendungs-, System-, Standard-, Indivi­dual- und Steuerungs­soft­ware, ein­ge­bettete Software
  • Software-Eigen­schaf­ten: Komplexität, Fehler­an­fällig­keit, schwierige Prüf­bar­keit, Korrela­tion von Fehler­zuständen
  • Qualitäts­merk­male, -modelle, -methoden und -normen bezüg­lich Software
  • Qualitäts­manage­ment­systeme für die Soft­ware-Ent­wicklung
  • Total Quality Manage­ment (TQM)
  • Capability Matu­rity Model (CMM)
  • Software Process Impro­ve­ment and Capa­bi­lity Deter­mina­tion (SPICE)
  • V-Modell (XT, Bund)
  • ISO 9000-Ansatz
  • Goal-Question-Metrics (GQM)
Maßnahmen des Soft­ware-Qualitäts­manage­ments
  • Konstruktive Maß­nah­men: Defini­tion, Ziele, phasen­un­abhängige und phasen­spezi­fische Maßnahmen
  • Analyti­sche Maß­nahmen: Defini­tion, Ziele, infor­melle Nach­weis­ver­fahren, statische Analysen, Test­verfahren (z.B. White Box, Black Box)
  • Software-Pro­jekt­be­wer­tung: Anlei­tung, Bewer­tungs­fragen, -ergeb­nisse und -inter­pretation

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen finden Sie in unserer Kursbeschreibung:
http://www.projektperfekt.com/it_q_mgmt.html

Sehen Sie unsere Referenzen zu diesem Kurs:
http://www.projektperfekt.com/referenzen.html#itqmg

Maximale Teilnehmerzahl: 6

------------------------------------------------------------------------------------------


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen