Italienisch Standardkurs in Italien

Scuola Leonardo da Vinci
In Florenz (Italien)

300 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 39... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Florenz (Italien)
  • Dauer:
    2 Wochen
Beschreibung

Vom ersten Schultag an wird auf allen Leistungsstufen und in allen Kursen ausschliesslich Italienisch gesprochen - Schwerpunkt des Unterrichts ist also die gesprochene Sprache. Da Studierende und Lehrer ständig miteinander kommunizieren, wird die italienische Sprache auf natürliche Weise erlernt, Theorie und Praxis können ohne Mühe miteinander verbunden werden.
Gerichtet an: Dieser Kurs ist für jedermann geeignet und wird auf sechs Leistungsstufen, entsprechend dem Beurteilungsraster des Europäischen Sprachenportfolio, angeboten (d. h. von A1 bis C2).

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Florenz
Via De' Brunelleschi 4, 50123, (Wählen), Italien
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Keine Zugangsvoraussetzungen gefordert.

Themenkreis

Der Standardkurs wird in Florenz, Mailand, Siena und Rom ganzjährig angeboten. In den verschiedenen Leistungsstufen des Kurses sind die Lektionen wie folgt aufgeteilt: 2 Lektionen Grammatik (je nach Leistungsstufe) und 2 Lektionen Konversation.

Während im Anfänger- und Grundstufenkurs die Grundstrukturen der italienischen Sprache gelernt werden, wird in den Mittel- und Oberstufenkursen auch der schriftliche Ausdruck gefördert.

Detailierte Informationen:

  • Kursbeginn: alle 14 Tage





  • Kursdauer: Minimum 2 Wochen





  • Lektionen: 4 pro Tag, 20 pro Woche





  • Angebot: auf allen 6 Leistungsstufen





  • Klassenstärke: max. 12 Teilnehmer pro Studiengruppe





    LEHRMETHODE

    Unsere Lehrmethode entspricht modernen didaktischen Erkenntnissen und orientiert sich am "Fremdsprachenkonzept des Europarats" und an den "Richtlinien der Accademia Italiana di Lingua (AIL)".
    An unseren Italienisch Sprachschulen wird nach der Kommunikativen Methode (kommunikativer Ansatz) unterrichtet: Vom ersten Schultag an wird auf allen Leistungsstufen und in allen Kursen ausschliesslich Italienisch gesprochen.
    Schwerpunkt des Unterrichts ist die gesprochene Sprache. Die ständige Förderung der Kommunikation erlaubt es, die italienische Sprache auf "natürliche Weise" zu lernen, Theorie und Praxis ohne grosse Mühe miteinander zu verbinden und rasch und sicher Fortschritte zu erzielen. In Italienischkursen für Fortgeschrittene wird auch der schriftliche Ausdruck gefördert.
    An unseren Schulen unterrichten junge Teams erfahrener SprachlehrerInnen, die alle an der Universität studiert und sich speziell für den Unterricht mit fremdsprachigen Studierenden weitergebildet haben.
    Die Lehrmittel sind grösstenteils von unseren Schulen selbst entwickelt worden und werden laufend den neuen Erkenntnissen der Fremdsprachenlehrforschung angepasst.
    Für unsere Schulen bedeutet Italienischunterricht aber nicht nur, Grammatik und Wortschatz zu vermitteln. Wir wollen unseren Studierenden auch die Lebensweise und Mentalität der ItalienerInnen näherbringen. Deshalb bieten wir rund um den Schulbetrieb eine Reihe von Aktivitäten an, die nach Lust und Laune in Anspruch genommen werden können.

    DER ERSTE SCHULTAG
    Die Einstufung erfolgt am ersten Kurstag aufgrund eines schriftlichen Tests und eines Interviews.
    Diejenigen Studenten, die noch kein oder wenig Italienisch sprechen, besuchen eine erste Lektion, in der das sprachliche Verständnis und die Ausdrucksfähigkeit bewertet werden. Dies ermöglicht uns, eine Einteilung in die richtige Anfängerstufe vorzunehmen.
  • Zusätzliche Informationen

    Zahlungsmodalitten: Leider nein.
    Praktikum: auf Anfrage
    Maximale Teilnehmerzahl: 12

    Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
    Mehr ansehen