ITR: Sicherheitsrichtlinien erstellen und pflegen (IRMA03)

PROKODA Gmbh
In Berlin, Hamburg und Köln

800 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

ITR: Sicherheitsrichtlinien erstellen und pflegen (IRMA03): IT-Management, Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte.
Gerichtet an: IT-Management, Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Zimmerstr. 79/80, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Nagelsweg 55, 20097, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Stolberger Str. 309, 50933, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

IRMG01, IRMG02 oder vergleichbare Kenntnisse

Themenkreis

KURSZIEL
ITR: Sicherheitsrichtlinien erstellen und pflegen (IRMA03): IT-Management, Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte

ZIELGRUPPE
IT-Management, Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte

KURSINHALT
Welche Sicherheitsrichtlinien ergeben sich aus den einzuhaltenden Normen und gesetzlichen Regelungen? _x000D_

Was sollte Inhalt und Umfang dieser Regelungen sein? _x000D_

Welche formalen Anforderungen sind zu berücksichtigen?_x000D_

Dieses Seminar bietet den Teilnehmern klare Antworten auf diese und ähnliche Fragen. Sie erfahren hier nicht nur alles Wesentliche über die Erstellung, Freigabe, Einhaltung, Kontrolle und Änderung von Sicherheitsrichtlinien. Vielmehr erarbeiten Sie die wichtigsten Regelungen in praktischen Übungen und lernen, wie die Richtlinien etabliert werden._x000D_

Das Seminar vermittelt das notwendige Wissen, um ein solides Regelwerk zur Umsetzung und Aufrechterhaltung einer angemessenen Sicherheit gemäß ISO 27001 und IT-Grundschutzhandbuch zu konzipieren, freizugeben, auszurollen und zu pflegen._x000D_

Seminarinhalte
  • Begrifflichkeiten, Vorgehen und Methodik
  • Dokumentenlenkungsprozesse (Erstellung, Freigabe, Einhaltung, Kontrolle und Änderung)
  • Begriffsbestimmung und Abgrenzung von Leitlinien, Richtlinien, Standards, Guidelines, Arbeitsanweisungen etc.
  • Erstellung einer IT-Sicherheitsleitlinie (Einflussfaktoren, Aufbau und Inhalte, Verantwortungen)
  • Ableitung themenspezifischer Richtlinien aus der IT-Sicherheitsleitlinie, beispielsweise:
    • Nutzung von IT, Nutzung mobiler Endgeräte
    • Austausch von Informationen, E-Mailrichtlinie
    • Zutritts-, Zugangs- und Zugriffskontrolle
    • Datensicherung, Notfallvorsorge, Änderungswesen
    • Passwortrichtlinie
  • Auswirkung auf die Erstellung von IT-Fachkonzepten
  • Ableitung von zielgruppenspezifischen Arbeitsanweisungen aus den Richtlinien
  • Roll-out/Kommunikation der Regelungen


VORRAUSSETZUNG
IRMG01, IRMG02 oder vergleichbare Kenntnisse

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen