ITSEC: IT-Vertragsrecht

PROKODA Gmbh
In München, Frankfurt und Köln

690 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

ITSEC: IT-Vertragsrecht: Geschäftsführer, IT-Verantwortliche, Freiberufler, Softwareentwickler, Systemhäuser, IT-Dienstleister, Vertragsassistenten, alle Mitarbeiter die IT-Verträge abschließen bzw. bearbeiten müssen.
Gerichtet an: Geschäftsführer, IT-Verantwortliche, Freiberufler, Softwareentwickler, Systemhäuser, IT-Dienstleister, Vertragsassistenten, alle Mitarbeiter die IT-Verträge abschließen bzw. bearbeiten müssen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt
Gervinusstrasse 18-22, 60322, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt
Alexanderstr. 59, 60489, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt
Wilhelm-Fay-Str. 32, 65936, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Stolberger Str. 309, 50933, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Werner-Eckert-Str.11, 81829, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Keine besonderen Fachkenntnisse erforderlich._x000D_

Themenkreis

KURSZIEL
ITSEC: IT-Vertragsrecht: Geschäftsführer, IT-Verantwortliche, Freiberufler, Softwareentwickler, Systemhäuser, IT-Dienstleister, Vertragsassistenten, alle Mitarbeiter die IT-Verträge abschließen bzw. bearbeiten müssen.

ZIELGRUPPE
Geschäftsführer, IT-Verantwortliche, Freiberufler, Softwareentwickler, Systemhäuser, IT-Dienstleister, Vertragsassistenten, alle Mitarbeiter die IT-Verträge abschließen bzw. bearbeiten müssen.

KURSINHALT
Die Gestaltung von Verträgen im Unternehmensverkehr stellt sich für IT-Verantwortliche ohne rechtliche Beratung und Schulung als tägliche Herausforderung dar. Der juristisch ungeschulte Laie läuft dabei Gefahr seine Rechtsposition in rechtswirksamen und ausgewogenen Standardverträgen durch unsachgemäße Anpassungen zu seinem Nachteil zu verändern. Werden z.B. an Haftungsklauseln Anpassungen vorgenommen, ist die über Jahre gewachsene Rechtssprechung zwingend zu beachten. Anpassungen, die entgegen dieser Rechtssprechung vorgenommen werden können den Klauselverwender der im Bürgerlichen Gesetzbuch vorgesehenen Standard-Haftung für alle Formen der Fahrlässigkeit ausliefern. _x000D_

Insbesondere im Bereich der Haftung und Gewährleistung besteht jedoch aufgrund von langjähriger Rechtssprechung ein selbst für Juristen schwer zu durchdringender Regulierungsdschungel. _x000D_

Das Seminar wird die Teilnehmer in die Lage versetzen, einfache Vertragsanpassungen rechtssicher selbstständig vornehmen zu können. Dabei wird ein Hauptaugenmerk darauf gesetzt, dem Teilnehmer durch Darstellung der gängigsten Themenkreise ein Verständnis zu vermitteln, in welchen vertraglichen Themengebieten er eigenständig Veränderungen vornehmen kann und ab wann die Einschaltung sachverständigen Rates angezeigt ist.Inhalte
Überblick über die Vertragsgestaltung im deutschen Rechtsraum
  • Darstellung der gesetzlichen Vertragstypen (Dienstvertrag, Werkvertrag, Kaufvertrag)
  • Sachgerechte Strukturierung von Verträgen
  • Überblick über die Vertragsgestaltung mit der öffentlichen Hand (EVB-IT)
Grundsätze von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
  • Grenzen der Privatautonomie
  • Gängige Verstöße gegen §§ 307 ff. BGB
Erstellung von Verträgen
  • Wahl des richtigen Vertragstypus
  • Einzelprobleme
  • Gewährleistung
  • Haftung
  • Verjährung
  • Pflegeverträge
Dozentenprofil
Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt IT-Recht und Datenschutz.
_x000D_

VORRAUSSETZUNG
Keine besonderen Fachkenntnisse erforderlich._x000D_


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen