ITSEC: Rechtliche Aspekte und Pflichten des IT-Managements

PROKODA Gmbh
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

IT-Security Risiken sind vorhersehbar und somit zurechenbar. Die Geschäftsleitung kann sich insofern nicht exkulpieren und muss alles Notwendige unternehmen um Haftungsrisiken abzuwenden. Dazu bedarf es zumindest eines Sicherheitsmanuals, dass im Ernstfall rechtlich abgesicherte Anweisungen gibt. Nur so können zivilrechtliche Risiken vom Unternehmen und zivil- und strafrechtliche Risiken vom Unternehmen und der Geschäftsleitung fern gehalten werden. Leitende Angestellte unterliegen einem erhöhten Sorgfaltsmaßstab, der mit der Position im Unternehmen steigt. Der IT-Entscheider haftet als Privatperson gegebenenfalls mit dem eigenen Vermögen. In diesem 2-tägigen Seminar wird der Teilnehmer rechtlich kritische Situationen erkennen und einen Überblick über die relevanten Rechtsbereiche in der IT-Security Praxis erhalten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland

Themenkreis

    • Verantwortlichkeit und Besonderheiten der Haftung von IT Security Verantwortlichen
    • Zulässigkeit von Scanning und Filtering
    • E-Mail
    • und Internet Nutzung
    • BYOD
    • Cloud Computing
    • Revisionssichere E-Mail Archivierung nach GDPdU/GoBS
    • Asset Tracking Tools
    • Computerviren & Malware
    • Videoüberwachung
    • Hacker Attacks
    • Spielfilme/Musikdateien und Urheber Rechtsverstöße
    • Verhalten bei Verdacht auf Kinderpornographie
    • Strukturelle investigative Maßnahmen bei untreuen Mitarbeitern
    • Absicherung in der Praxis
    • Besprechung und Klärung aktueller Critical Incidents aus dem Teilnehmerkreis
    • Maßnahmen zur Rechtssicherheit für die IT-Struktur im Unternehmen
    • Lösungen aus der Praxis
    • Network Forensics


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen