ITSEC: Zertifizierungslehrgang zum Forensischen IT-Spezialisten: IuK Forensik & Incident-Response

PROKODA Gmbh
In München und Köln

1.750 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

ITSEC: Zertifizierungslehrgang zum Forensischen IT-Spezialisten: IuK Forensik & Incident-Response: Der Workshop richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen: Informationssicherheit / IT-Sicherheit - Revision - Risikomanagement - Recht - Datenschutz - Compliance - Fraud-Management.. In diesem 2-Tages-Seminar werden Sicherheitsverantwortliche zu den..
Gerichtet an: Der Workshop richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen: Informationssicherheit / IT-Sicherheit - Revision - Risikomanagement - Recht - Datenschutz - Compliance - Fraud-Management.. In diesem 2-Tages-Seminar werden Sicherheitsverantwortliche zu den Themen Incident-Response, Fraud-Management & IuK-Forensik geschult. Neben der Vermittlung von theoretischem Grundlagen-Wissen (z.B. IuK-Forensik Methodologie, Gerichtverwertbarkeit /...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Stolberger Str. 309, 50933, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Werner-Eckert-Str.11, 81829, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Netzwerktechnologien und Betriebssysteme (Fokus Microsoft Windows) verfügen._x000D_

Themenkreis

KURSZIEL
ITSEC: Zertifizierungslehrgang zum Forensischen IT-Spezialisten: IuK Forensik & Incident-Response: Der Workshop richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen: Informationssicherheit / IT-Sicherheit - Revision - Risikomanagement - Recht - Datenschutz - Compliance - Fraud-Management. _x000D_

_x000D_

In diesem 2-Tages-Seminar werden Sicherheitsverantwortliche zu den Themen Incident-Response, Fraud-Management & IuK-Forensik geschult. _x000D_

Neben der Vermittlung von theoretischem Grundlagen-Wissen (z.B. IuK-Forensik Methodologie, Gerichtverwertbarkeit / Einbeziehung der Behörden etc.) wird das Seminar v.a. durch viele Beispiele aus der Praxis (u.a. Erfahrungen als IuK-Gutachter bzw. ISO 27001-Auditor) und Hands-On-Übungen (z.B. Einführung in ein Forensik-Toolkit unter Windows) aufgelockert. Ein Forensik-Contest (Analyse eines anonymisierten echten Falls) fasst die Seminarinhalte zusammen. _x000D_

Nach Abschluss des Seminars werden die Teilnehmer in der Lage sein, Beweise im Bereich der IuK-Forensik "gerichtsfest" zu sichern, zu protokollieren und teilweise auch selbst auszuwerten.

ZIELGRUPPE
Der Workshop richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen: Informationssicherheit / IT-Sicherheit - Revision - Risikomanagement - Recht - Datenschutz - Compliance - Fraud-Management. _x000D_

_x000D_

In diesem 2-Tages-Seminar werden Sicherheitsverantwortliche zu den Themen Incident-Response, Fraud-Management & IuK-Forensik geschult. _x000D_

Neben der Vermittlung von theoretischem Grundlagen-Wissen (z.B. IuK-Forensik Methodologie, Gerichtverwertbarkeit / Einbeziehung der Behörden etc.) wird das Seminar v.a. durch viele Beispiele aus der Praxis (u.a. Erfahrungen als IuK-Gutachter bzw. ISO 27001-Auditor) und Hands-On-Übungen (z.B. Einführung in ein Forensik-Toolkit unter Windows) aufgelockert. Ein Forensik-Contest (Analyse eines anonymisierten echten Falls) fasst die Seminarinhalte zusammen. _x000D_

Nach Abschluss des Seminars werden die Teilnehmer in der Lage sein, Beweise im Bereich der IuK-Forensik "gerichtsfest" zu sichern, zu protokollieren und teilweise auch selbst auszuwerten.

KURSINHALT
In diesem 2-Tages-Seminar werden Sicherheitsverantwortliche zu den Themen Incident-Response, Fraud-Management & IuK-Forensik geschult. _x000D_

Neben der Vermittlung von theoretischem Grundlagen-Wissen (z.B. IuK-Forensik Methodologie, Gerichtverwertbarkeit / Einbeziehung der Behörden etc.) wird das Seminar v.a. durch viele Beispiele aus der Praxis (u.a. Erfahrungen als IuK-Gutachter bzw. ISO 27001-Auditor) und Hands-On-Übungen (z.B. Einführung in ein Forensik-Toolkit unter Windows) aufgelockert. Ein Forensik-Contest (Analyse eines anonymisierten echten Falls) fasst die Seminarinhalte zusammen. _x000D_

Nach Abschluss des Seminars werden die Teilnehmer in der Lage sein, Beweise im Bereich der IuK-Forensik "gerichtsfest" zu sichern, zu protokollieren und teilweise auch selbst auszuwerten._x000D_

Inhalte
  • Einführung & Praxisbeispiele
  • Grundsätze forensischer Arbeit
    • Grundlagen zur technischen Erhebung digitaler Spuren
    • Protokollierung
    • Problematik der (Un-) Parteilichkeit des IT-Forensikers im Unternehmen
  • Forensik-Toolkits im Überblick
    • Forensik-Hardware
    • Kommerzielle Tools
    • Freeware Tools unter Windows & Linux
  • IuK-Forensik Methodologie
    • Grundlagen
    • Sicherung flüchtiger Daten
    • Forensische Duplikation
    • PostMortem-Analyse
    • Analyse von mobilen Geräten
  • Incident Response Prozess
    • Vorbereitungen
    • Erkennung eines Vorfalls - Incident Detection
    • Reaktion auf einen Vorfall - Incident Response
  • Gerichtsverwertbarkeit / Zusammenarbeit mit Ermittlungsbehörden
    • Gerichtsverwertbarkeit parteilicher Feststellungen
    • Polizei und Staatsanwaltschaft im strafgerichtlichen Verfahren
  • Backtracing
    • Aufspüren von Angreifern
  • Diverse praktische Übungen anhand von Fallbeispielen
    • Forensik-Contest: Analyse eines nachgestellten Falls
    • Erstellung einer kurzen Präsentation mit den Ergebnissen
Jeder Teilnehmer erhält eine kursbegleitende Workshop-Unterlage (verwendete PowerPoints, Beispielformulare, zusätzliche Informationen und Dokumente) sowie eine Forensik-Tool-CD mit einer Sammlung der im Workshop verwendeten Tools / Programme. Viele Praxisbeispiele runden den Seminarinhalt ab.
Dozentenprofil
Technical Security Consultant / Security MCSE bzw. zertifizierter ISO 27001-Auditor / CISA & CISM / Gutachter
Examen
Zertifikat Forensicher IT-Spezialist der CBT Training & Consulting GmbH nach bestandener Prüfung. Das Experten-Zertifikat, das die Teilnehmer nach bestandener Prüfung erhalten, ermöglicht es erfahrenen Beratern und Mitarbeitern im Umfeld der IT-Sicherheit, ihre Kompetenz eindeutig zu belegen._x000D_


Bitte beachten Sie, dass die Prüfungsgebühr von 50,00 Euro zzgl. gesetzl. MwSt. nicht im Seminarpreis enthalten ist. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, ob Sie an der Prüfung teilnehmen möchten.


VORRAUSSETZUNG
Die Teilnehmer sollten über grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Netzwerktechnologien und Betriebssysteme (Fokus Microsoft Windows) verfügen._x000D_


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen