Jahresabschluss

forba - Forschungs- und Beratungsstelle
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30780... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

Überblick über die Rechtsgrundlagen zum Jahresabschluss. Bilanz- und GuV-Rechnung. Wie entsteht eine Bilanz, wie entsteht eine GuV-Rechnung? Was ist Bilanzpolitik? Begriffsklärungen. Was ist Bilanzanalyse? Bilanz- und GuV-Analyse mittels Excel-Tabellenkalkulation. Der Einfluss internationaler Rechnungslegungsvorschriften (IAS, GAAP). Schlussfolgerungen für die Betriebsratsarbeit

Wichtige informationen

Themenkreis

Beschreibung der Seminarinhalte

Zu den wesentlichen wirtschaftlichen Sachverhalten und Unterlagen, mit denen sich Betriebsräte genauso wie Mitglieder im Wirtschaftsausschuss und Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat auseinander setzen müssen, gehört der Jahresabschluss. Bilanz, Gewinn- und Verlustrechung, Anhanginformationen, Lagebericht, Gewinnverwendungsvorschlag und die Einsichtnahme in den Wirtschaftsprüferbericht führen jedoch oft zu großen Verständnisschwierigkeiten, mit der Konsequenz, dass eine eigenständige Beurteilung und Bewertung der wirtschaftlichen Entwicklung und Situation am Ende eines Geschäftsjahres aus Arbeitnehmersicht nicht oder nur ungenügend erfolgt.

Dabei bietet die Auseinandersetzung mit wirtschaftlichen Sachverhalten und Entwicklungen der Arbeitnehmerseite Chancen: So lassen sich u.U. einerseits wirtschaftliche Gefährdungen eher erkennen, die Arbeitnehmerseite kann sich rechtzeitig auf mögliche Risiken einstellen und ihre Beratungs- und Mitbestimmungsrechte dementsprechend wahrnehmen. Andererseits können mit guten wirtschaftlichen Daten Forderungen der Arbeitnehmerseite als wirtschaftlich vertretbar dargestellt und begründet werden. Deshalb ist es Zielsetzung des Seminars, zum Thema Jahresabschluss das erforderliche Grundlagenwissen zu vermitteln, sodass die Arbeitnehmerseite in der Lage ist, mittels eigener Auswertungen Entwicklungen und Sachverhalte zu beurteilen. Auf dem Seminar werden die erforderlichen Grundkenntnisse zum Thema vermittelt, ferner werden systematische Auswertungsmöglichkeiten mit DV-Unterstützung (MS Excel) gezeigt.

Inhaltsübersicht

  1. Überblick über die Rechtsgrundlagen zum Jahresabschluss
    • Handelsrechtliche Grundlagen
    • Betriebsverfassungsrechtliche Informations- und Beratungsansprüche
  2. Bilanz- und GuV-Rechnung
    • Grundsachverhalte zur Bilanz
    • Grundsachverhalte zur GuV-Rechnung
  3. Wie entsteht eine Bilanz, wie entsteht eine GuV-Rechnung?
    • Ein Fallbeispiel
  4. Was ist Bilanzpolitik?
    • Der Einfluss unterschiedlicher Bewertungen auf die GuV-Rechnung und auf die Bilanz
    • Ein Fallbeispiel
  5. Begriffsklärungen
    • Das handelsrechtliche Gliederungsschema für die Bilanz
    • Die handelsrechtlichen Gliederungsschemata für die GuV-Rechnung
  6. Was ist Bilanzanalyse?
    • Zielsetzungen und Vorgehensweisen
    • Ausgewählte Bilanzkennziffern und Auswertungen, u.a.:
      • Bilanzquoten zu Vermögen und Finanzierung
      • Anlagendeckungsgrad
      • Liquiditätskennziffern
      • GuV-Aufwandsquoten
      • Betriebsergebnisrechnung
      • Finanzergebnisrechnung
      • Wertschöpfungsrechnung
      • Kapitalflußrechnung
  7. Bilanz- und GuV-Analyse mittels Excel-Tabellenkalkulation
    • Ausgewählte Beispiele
  8. Der Einfluss internationaler Rechnungslegungsvorschriften (IAS, GAAP)
  9. Schlussfolgerungen für die Betriebsratsarbeit

Die Seminardauer beträgt i.d.R. 2 - 4 tage.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für die Erstellung der themenbezogenen Teilnehmerunterlage rechnen wir fallweise je nach Umfang und Aufwand eine Kostenerstattung zwischen 25,-- € und 50,-- € ab.