Jahrestagung des Verbands deutschsprachiger Literaturübersetzer

Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
In Wolfenbüttel

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
53318... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Wolfenbüttel
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Die Jahrestagung des VdÜ umfasst sprachgebundene und sprachübergreifende Workshops zur internen Fortbildung sowie öffentliche Vorträge, Übersetzerlesungen und Gespräche zwischen Autoren und ihren Übersetzern. Interessierte Teilnehmer, die nicht Mitglied des VdÜ sind, Verlagslektoren und auch künftige Übersetzer sind ebenfalls willkommen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wolfenbüttel
Schlossplatz 13, 38304, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Jahrestagung des Verbands deutschsprachiger Literaturübersetzer (VdÜ)

Ohne die Übersetzer wäre "Weltliteratur" ein leerer Begriff. Was andere Völker denken und fühlen, erfahren wir aus ihren Literaturen. Diese aber erschließen sich erst dank der Sprach- und Interpretationskunst der Übersetzer. Seit der Goethe-Zeit gilt Deutschland als klassisches Übersetzerland. Diese Tradition wirkt fort: Heute ist jedes zweite belletristische Buch eine Übersetzung.

Literaturübersetzer übersetzen Belletristik, Sachbücher, wissenschaftliche Texte, Theaterstücke, Hörspiele, Filme und ähnliche Werke, die zur Veröffentlichung bestimmt und einem breiten Publikum zugänglich sind.

Professionalisierung, Austausch untereinander und mit Übersetzern anderer Länder, Tagungen und Kongresse - darauf zielten die sieben Literaturübersetzer, die 1954 in Hamburg den Verband deutschsprachiger Übersetzer literarischer und wissenschaftlicher Werke e. V. (VdÜ) gründeten. Heute ist der VdÜ als Bundessparte Übersetzer im Verband deutscher Schriftsteller Teil der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.

Die Jahrestagung des VdÜ umfasst sprachgebundene und sprachübergreifende Workshops zur internen Fortbildung sowie öffentliche Vorträge, Übersetzerlesungen und Gespräche zwischen Autoren und ihren Übersetzern. Interessierte Teilnehmer, die nicht Mitglied des VdÜ sind, Verlagslektoren und auch künftige Übersetzer sind ebenfalls willkommen.