Java für Fortgeschrittene

tutego
In Dortmund

501-1000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Inhouse
  • Dortmund
  • Dauer:
    5 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Der fortgeschrittene Java-Kurs vertieft die Kenntnisse des Einführungskurses, sodass Teilnehmer komplexe Java-Anwendungen mit der Java Standard Edition (Java SE) umsetzen können. Mit den leistungsfähigen Java-Bibliotheken lernen Sie nebenläufigeProgramme zu entwickeln, leistungsfähige Datenstrukturen zu verwenden, Ein-/Ausgabe zu realisieren und ansprechende internationalisierte, grafische Oberflächen mit Swing aufzubauen. Ein weiterer Teil des Kurses führt in die Enterprise-Technologien ein, um relationale Datenbanken anzusprechen, über RMI entfernte Dienste zu nutzen und dynamische Webseiten zu generieren. Mit einer Übersicht über Open-Source-Werkzeuge schließt das Seminar die Grundlagenausbildung in Java ab und Teilnehmer können in einzelnen Technologien (wie Datenbankzugriffe, EJB, Spring, ...) weiter vertiefen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Kurs ›[(Java Grundlagen)]‹ oder vergleichbare Kenntnisse.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Java
Programmierung

Dozenten

tutego Dozent
tutego Dozent
IT-Programmierung

auf Anfrage Unsere Dozenten haben jahrelange praktische Erfahrungen in Ihren Fachgebieten durch Projektarbeit. Ihr Referent für das Seminar kann sich durch seine langjährige Erfahrung als Dozent und detaillierten Kenntnisse im gewünschten Bereich schnell auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einstellen.

Themenkreis

* Generics
  • Einsatzgebiete von Generics
  • Typparameter, generische Klassen und generische Methoden
  • Wildcards
  • Bounds
  • Generics und Vererbung, Vergleich zu Arrays, Kovarianz, Invarianz
  • Raw Types, Typlöschung
  • Generics im Laufzeitsystem, Reflection-API, Run-time Type Tokens

* Internationalisierung und Lokalisierung
  • @@Locale@@, korrekte Sortierung
  • Internationalisierung mit @@ResourceBundle@@
  • Formatieren von Zeichenketten, Datum, Zahlen

* Dynamische Datenstrukturen
  • @@Arrays@@-Methoden
  • Listen (@@ArrayList@@, @@LinkedList@@)
  • Mengen (@@HashSet@@, @@TreeSet@@)
  • Assoziativspeicher (@@(Weak)HashMap@@, @@Properties@@)
  • Queues, blockierende Queues
  • Die Utility-Klasse @@Collections@@
  • Sonstige Klassen im @@java.util@@-Paket
  • Strong References und Weak References

* Nebenläufiges Programmieren mit Threads
  • Die Klasse @@Thread@@ und das Interface @@Runnable@@
  • Thread-Status
  • Das @@java.util.concurrent@@-Paket
  • @@Executor@@, Thread-Pools
  • @@Callable@@ und @@Future@@
  • Synchronisation über kritische Abschnitte, Locks
  • Koordination (Warten und Benachrichtigen)
  • Algorithmen und Synchronisation

* Datei Ein/-Ausgabe
  • Dateien, @@File@@, Verzeichnisse listen, Dateiattribute
  • Datenströme (@@XXXStream@@, @@Reader@@, @@Writer@@)
  • Kompression
  • Verschlüsselte Datenströme
  • Serialisierung
  • Benutzereinstellungen sichern

* Einfache grafische Oberflächen
  • AWT, Swing, JavaFX, SWT/JFace
  • Gui-Builder
  • Container und Komponenten
  • Ereignisse der Komponenten
  • Geometrie und Layoutmanager
  • Dialoge

* Netzwerkzugriffe in Java
  • [[../../docs/index.html#Folien Das Paket java.net [{pdf}]]]
  • URLs und Verbindungen zum Netz
  • URL-Verbindungen
  • Sockets
  • Netzwerk-Clients
  • Ausblick auf NIO (und NIO.2)
  • Server implementieren
  • JavaServer Pages (JSP) und Servlets

* Entfernte Methodenaufrufe und Web-Services
  • Java Remote Method Invocation (RMI)
  • Lokale und entfernte (remote) Objekte
  • Namensdienst/Registry
  • Dienstprogramm @@rmiregistry@@
  • Übergabe-Semantik
  • Web-Services

* Datenbankzugriff mit JDBC
  • Relationale Datenbanken und SQL
  • Datenbanktreiber
  • Eine Beispielverbindung, SQL-Anweisungen ausführen
  • @@DriverManager@@, @@ResultSet@@
  • Transaktionen
  • DataSource
  • Das DAO-Pattern

* Reflection und Annotationen
  • Meta-Programmierung
  • Class-Objekte
  • Eigenschafen zur Laufzeit auslesen
  • Methoden aufrufen
  • JavaBeans-Konvention
  • Eigene Annotationen deklarieren
  • Annotationen auswerten

* XML-Verarbeitung mit Java
  • Begriffswelt von XML: Elemente, Tags, Schema, Validierung
  • Java API für XML, JAXP
  • Lesen und schreiben mit StAX
  • JDOM, DOM-Baum aufbauen und füllen
  • Objekt-XML-Mapping mit JAXB

* Einführung in die Java Enterprise Edition
  • Bestandteile der Java EE
  • Java EE Application-Server
  • Namen-/Verzeichnisdienst JNDI
  • Enterprise Java Beans (EJB)
  • Java Persistence API (JPA)
  • Java Message Service (JMS)

* Werkzeuge
  • Testen mit JUnit
  • Build-Management mit Ant
  • JMX und JConsole, visualvm
  • Logging, Log-Auswertung
  • Tools zum Einhängen von nativen Bibliotheken, JNI-Wrapper

Zusätzliche Informationen

Profitieren Sie von unserem Konzept der kundenangepassten Inhouse-Seminare. Die Kursinhalte werden individuell abgesprochen und beinhalten ausgewählte Themen unserer Seminarbeschreibungen. So berücksichtigt die Weiterbildung Ihre vorhandene Infrastruktur und ist immer auf die Ziele Ihres Unternehmens und speziellen Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter ausgerichtet. Die Weiterbildungskosten sind unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. tutego stellt deutschsprachige Schulungsunterlagen zur Verfügung (in der Regel als PDF zur Vervielfältigung) und jeder Teilnehmer erhält mit Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung. Für praktische Übungen stellt der Auftraggeber einen Kursraum mit Infrastruktur (Arbeitsplätze/Laptops und Beamer) bereit.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen