Java Grundlagen

tutego
In Dortmund

501-1000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Anfänger
  • Inhouse
  • Dortmund
  • Dauer:
    5 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Durch ihre Plattformunabhängkeit sind Java-Programme auf unterschiedlichen Computersystemen ablauffähig. Ihre hohe Performanz und Robustheit macht Java zu einer beliebten Sprache für kritische Serverkomponenten. In diesem Seminar lernen die Teilnehmer die objektorientierte Sprache Java anhand der aktuellen Version kennen. Die Weiterbildung konzentriert sich sowohl auf die Syntax sowie das objektorientierte Design mit Java und verdeutlicht Konzepte wie Polymorphie und automatisches Speicherbereinigung (Garbage Collection) in vielen praktischen Beispielen. Nach der Java-Schulung haben die Teilnehmer einen guten Überblick über die Java-Pakete mit ihren Klassen, Schnittstellen und Aufzählungen und können plattformunabhängige Anwendungen programmieren. Der Kurs bereitet optimal auf das fortgeschrittene Java-Seminar vor, das die Java-Standardbibliotheken vertieft und einen Überblick über Java EE bereithält.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Kenntnis einer strukturierten Programmiersprache (Variablen, Schleifen,...), Grundverständnis der objektorientierten Idee

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Java
Programmierung

Dozenten

tutego Dozent
tutego Dozent
IT-Programmierung

auf Anfrage Unsere Dozenten haben jahrelange praktische Erfahrungen in Ihren Fachgebieten durch Projektarbeit. Ihr Referent für das Seminar kann sich durch seine langjährige Erfahrung als Dozent und detaillierten Kenntnisse im gewünschten Bereich schnell auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einstellen.

Themenkreis

* Einführung in Java
  • Zur Entstehung von Java, Java versus C#, C++
  • Java Compiler, Bytecode
  • Virtuelle Maschine (JVM), Java-Laufzeitumgebung
  • ›Write Once, Run Anywhere‹ (WORA) in der Praxis
  • Säulen Java SE, Java EE, Java ME
  • Begriffsabgrenzungen: Java SE, Java Development Kit (JDK), JRE, Open JDK, Oracle JDK
  • Eclipse und NetBeans als Entwicklungsumgebung
  • Das erste Programm

* Grundlegende Spracheigenschaften
  • Syntax, Schlüsselworte
  • @@main@@-Methode, Programmausführung
  • Bildschirmausgabe
  • Anweisungen, Methoden
  • Variablen und Datentypen
  • Ausdrücke und Operatoren
  • Bedingte Anweisungen/Fallunterscheidungen
  • Schleifen
  • Methoden, Parameter, Argumente, überladene Methoden
  • Javadoc und API-Dokumentation

* Klassen und Objekte nutzen
  • Objekte mit @@new@@ erzeugen
  • Mit Referenzen arbeiten, Identität und Gleichheit
  • Der Garbage-Collector (GC)
  • Felder und die Klasse @@Arrays@@
  • Erweiteres @@for@@ (foreach)
  • Variable Argumentlisten (Varargs)
  • Eigene Pakete schreiben, Klassen importieren, Default-Paket

* Zeichenkettenverarbeitung
  • Klasse @@Character@@
  • [[../../docs/index.html#Folien Die Klassen @@String@@, @@StringBuilder@@, @@StringBuffer@@ [{pdf}]]]
  • Konvertierungen
  • Reguläre Ausdrücke, die Klasse @@Pattern@@, @@Matcher@@
  • Zerlegen von Zeichenfolgen mit @@split@@, @@Scanner@@, @@StringTokenizer@@

* Klassen, Attribute und Methoden deklarieren
  • Elemente UML (Unified Modeling Language)
  • Klassendeklarationen
  • Attribute und Operationen
  • Die @@this@@-Referenz
  • Das Geheimnisprinzip und Sichtbarkeiten
  • @@private@@, @@protected@@, @@public@@, paketsichtbar
  • Statische Eigenschaften, @@static@@
  • Konstanten
  • Aufzählungen mit @@enum@@
  • Der Konstruktor
  • Innere Klassen

* Wiederverwendung in der Objektorientierung
  • Assoziationen
  • Java Collection API, einfache Datenstrukturen (Liste, Menge)
  • Generics am Beispiel von Datenstrukturen
  • Vererbung mit @@extends@@
  • Methoden überschreiben, finale Methoden, Annotationen
  • Substitutionsprinzip, @@instanceof@@, dynamisches Binden, Polymorphie
  • Finale Klassen, abstrakte Klassen
  • Schnittstellen, @@implements@@, default-Methoden
  • Ausblick auf Lambda-Ausdrücke

* Die Java SE-API
  • Übersicht über die Pakete der Java-API
  • Comparatoren
  • Wrapper Klassen (@@Integer@@, @@Character@@, ...)
  • Autoboxing
  • Eigenschaften aus der ›Über‹-Klasse @@java.lang.Object@@
  • Klassenlader, Klassenpfad und externe Bibliotheken
  • Java-Archive (jar)

* Ausnahmen/Exceptions
  • Motivation für eine Ausnahmebehandlung
  • Ausnahmen behandeln @@try@@, @@catch@@, @@finally@@
  • Ausnahmen am Beispiel von Ein-/Ausgabe-Klassen @@Scanner@@, @@FileWriter@@
  • Ausnahmen weiterleiten, @@throws@@
  • Eigene Ausnahmen
  • Checked Exceptions und Unchecked Exceptions, @@RuntimeException@@
  • Fehler der JVM: Error
  • try mit Ressourcen
  • Assertions

* Fortgeschrittenes aus den Java-Bibliotheken und Tools
  • Einfache Ein-/Ausgabe
  • Datum und Uhrzeit
  • Einordnung Swing, AWT/JFC, JavaFX, Gui-Builder
  • Design-Pattern, Refactoring
  • IDE-Tipps und Tricks

Zusätzliche Informationen

Profitieren Sie von unserem Konzept der kundenangepassten Inhouse-Seminare. Die Kursinhalte werden individuell abgesprochen und beinhalten ausgewählte Themen unserer Seminarbeschreibungen. So berücksichtigt die Weiterbildung Ihre vorhandene Infrastruktur und ist immer auf die Ziele Ihres Unternehmens und speziellen Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter ausgerichtet. Die Weiterbildungskosten sind unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. tutego stellt deutschsprachige Schulungsunterlagen zur Verfügung (in der Regel als PDF zur Vervielfältigung) und jeder Teilnehmer erhält mit Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung. Für praktische Übungen stellt der Auftraggeber einen Kursraum mit Infrastruktur (Arbeitsplätze/Laptops und Beamer) bereit.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen