JUnit und weitere Test-Werkzeuge

tutego
In Dortmund

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Inhouse
  • Dortmund
  • Dauer:
    3 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Teilnehmer lernen in diesem Seminar JUnit und weitere Open-Source-Werkzeuge zum einfachen und automatisiertem Testen von Java-Programmen kennen. Mit den JUnit-Frameworks lassen sich Fehler durch Abweichungen von festgelegten Anforderungen schnell finden und stabile Versionen ausliefern, um die Qualität der Software dauerhaft sicherzustellen. Praktisch wenden Teilnehmer die testgetriebene Entwicklung an, in der sie zunächst über JUnit-Testfälle ausreichend Wissen über das Verhalten einer Komponente erlangen, um diese anschließend zu realisieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Kurs ›[(Java für Fortgeschrittene)]‹, ›Java für Umsteiger‹ oder vergleichbare Kenntnisse.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

JUnit
Testwerkzeuge
Java
Eclipse

Dozenten

tutego Dozent
tutego Dozent
IT-Programmierung

auf Anfrage Unsere Dozenten haben jahrelange praktische Erfahrungen in Ihren Fachgebieten durch Projektarbeit. Ihr Referent für das Seminar kann sich durch seine langjährige Erfahrung als Dozent und detaillierten Kenntnisse im gewünschten Bereich schnell auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einstellen.

Themenkreis

* Grundlagen
  • Testen zur Qualitätssicherung
  • Verschiedene Arten von Software-Tests
  • Unit-Tests und funktionale Tests, Systemtests
  • Zuverlässigkeitstest, Regressionstest, Benutzbarkeitstest
  • Die Test-Phase im (agilen) Entwicklungsmodell
  • Test-Driven-Development (TDD) und der Test-First-Ansatz
  • Design By Contract, Zusicherungen, Vor- und Nachbedingungen
  • Java 1.4 Schlüsselwort @@assert@@

* JUnit
  • Entstehung von JUnit und Versionen, JUnit 4 vs. JUnit 3
  • Zentrale JUnit-Klassen und Annotationen für JUnit 4
  • Symbolischer Test mit @@Assert@@
  • JUnit in Eclipse
  • Lebenszyklus einer Testsuite
  • Organisation der Testklassen, Sammeln von Testfällen in Suits
  • Testen von Exceptions
  • Fixtures

* Fortgeschrittene JUnit-Möglichkeiten
  • Modellierung auf Reihenfolgenunabhängigkeit vs. Testausführungsreihenfolge
  • Parametrisieren von Tests, benannte Parameter
  • Timeouts
  • Theorien, Assumptions
  • Parallele Tests, Scheduling-Strategien, Computer-Modell
  • Rules, Test-Watcher
  • Test-Driven-Design (TDD), Modellierung mit Dependency-Injection

* JUnit-Erweiterungen
  • Assertions: Hamcrest-Assertions und FEST-Assertions
  • ClasspathSuite
  • JUnit 4 Extensions
  • TestNG als Alternative zu JUnit

* Komplexe Anwendungen mit JUnit testen
  • Testen von Dateioperationen
  • Wie das Design das Testen vereinfacht
  • Das Anti-Pattern Singleton testen
  • Nebenläufigkeit testen
  • Isoliertes Testen mit Dummy- und Mock-Objekten
  • jMock: Eine leichtgewichtige Mock-Objekt-Bibliothek für Java
  • Die Unitils-Bibliothek

* Datenbankgestützte Anwendungen testen
  • Einfacher testen durch gutes Design
  • Persistente Objekte durch Zugriffsobjekte testen
  • Datenbankapplikationen testen mit DbUnit

* Verteilte Anwendungen und Java EE-Anwendungen testen
  • Herausforderungen beim Testen von verteilten Anwendungen
  • RMI-Anwendungen testen
  • Embeddable EE-Containers, Arquillian und Helfert Shrinkwrap
  • Web-Services testen, soapUI

* Ausblick: Web-Applikationen testen
  • Aufzeichnen und Abspielen von von Web-Interaktionen
  • Selenium und Selenium IDE
  • Das Framework HtmlUnit
  • Canoo WebTest
  • Besonderes zum Testen von Struts- und JSF-Applikationen
  • Nicht-funktionale Anforderungen wie Performanz testen

* Ausblick: Testen von GUI-Anwendungen
  • Herausforderungen beim Testen von Benutzeroberflächen
  • FEST und WinTester für Tests von AWT/Swing-Oberflächen
  • Lohnen sich GUI-Tests?

* Weitere Test-Werkzeuge und JUnit im Build-Prozess
  • Testen über Apache Ant
  • Testen auf Integrationsrechner
  • Akzeptanztests mit FIT und Fitnesse
  • Statische Überdeckungsanalyse
  • Testabdeckung mit Cenqua Clover, Coverlipse oder Google CodePro
  • Mutation Testing Tools: Jester, Jumble
  • Last-Tests mit JMeter und The Grinder für Web- und verteilte Anwendungen
  • Werkzeuge zur Qualitätsüberprüfung von Code und Design
  • Statische Codeanalyse mit FindBugs, Checkstyle, PMD
  • Testen im Entwicklungsprozess: Hudson/Jenkins, CruiseControl

Zusätzliche Informationen

Profitieren Sie von unserem Konzept der kundenangepassten Inhouse-Seminare. Die Kursinhalte werden individuell abgesprochen und beinhalten ausgewählte Themen unserer Seminarbeschreibungen. So berücksichtigt die Weiterbildung Ihre vorhandene Infrastruktur und ist immer auf die Ziele Ihres Unternehmens und speziellen Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter ausgerichtet. Die Weiterbildungskosten sind unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. tutego stellt deutschsprachige Schulungsunterlagen zur Verfügung (in der Regel als PDF zur Vervielfältigung) und jeder Teilnehmer erhält mit Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung. Für praktische Übungen stellt der Auftraggeber einen Kursraum mit Infrastruktur (Arbeitsplätze/Laptops und Beamer) bereit.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen