Karl Jaspers (1883-1969) - ein Philosoph der Existenz

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis



Der deutsche Philosoph Karl Jaspers (1883-1969) gilt als Vertreter der Existenzphilosophie, die vor allem mit Namen wie Søren Kierkegaard, Albert Camus, Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir verbunden wird.

Jaspers hatte zunächst ein Studium der Medizin aufgenommen, über die Psychologie und die Psychiatrie gelangte er mehr und mehr zur Philosophie. Er beschäftigte sich intensiv mit Leben und Werk berühmter Persönlichkeiten, interessierte sich aber auch für Fragen der Religions- und Geschichtsphilosophie. Er war in Heidelberg der Doktorvater von Hannah Arendt, der er lebenslang verbunden blieb, und gehörte zum Freundeskreis von Martin Heidegger. Als er sich in der Zeit des Nazi-Terrors für seine jüdischstämmige Frau entschied, wurde er zwangsweise in den Ruhestand versetzt und mit einem Publikationsverbot belegt. Nach dem Zweiten Weltkrieg errang der unbelastete Jaspers eine große Bedeutung in Nachkriegsdeutschland, mit seinen philosophischen und politischen Schriften u. a. auch zur Atombombe erreichte er ein breites Publikum. Die Veranstaltung führt ein in Leben und Werk dieses bedeutenden deutschen Philosophen.

Florian Gernot Stickler, Jahrgang 1976, studierte klassische Archäologie, Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität Würzburg, an der er auch im Fach Philosophie promoviert wurde. Zur Zeit ist er als selbstständiger Philosoph und Geisteswissenschaftler in Würzburg tätig.




Kurstermine
Dieser Kurs ist bereits gelaufen. Termine einblenden.



#
Datum
Uhrzeit




1.
Do., 21.04.2016
18:00–19:30 Uhr


2.
Fr., 22.04.2016
18:00–19:30 Uhr




Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen