Katathym imaginative Psychotherapie - Grundlagen 1

DIHK Service GmbH
In Berlin

130 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Zertifikat (Befähigungsnachweis) WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Psychotherapie
Grundlagen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Katathym imaginative Psychotherapie / Katathymes Bilderleben
Grundlagen 1 - Tagtraumtechnik mit ersten Symbolen

Das katathymes Bilderleben (KB) wurde von dem Psychiater und Psychoanalytiker Hanscarl Leuner in den 1950er Jahren entwickelt als tiefenpsychologisch orientierte Therapietechnik. Früher als Symboldrama bezeichnet, firmiert die Methode heute unter KIP (katathym imaginative Psychotherapie).
Das Wort katathym leitet sich vom griechischen Wort `Thymos` - Gemüt oder Seele - ab.

Die Methode geht von der Annahme aus, Bilder, die wir in Tagträumen sehen oder im Zustand der Tiefenentspannung visualisieren, spiegeln unsere unbewussten Gefühle wieder.
Der Klient lässt sich darauf ein, was an Bildern und damit verbundenen Emotionen aus dem Unterbewusstsein an die Oberfläche kommt. Er selbst hält den Schlüssel zur Deutung der Symbole in der Hand.
Der Therapeut fungiert bei der KIP eher als Begleiter, der Anleitung gibt und Interpretationsmöglichkeiten anbietet. Freies Visualisieren ist möglich, doch arbeitet man normalerweise vor allem mit Standardmotiven.

Wo wird die Kathathym imaginative Psychotherapie (KIP)/das Kathathyme Bilderleben eingesetzt?
Überall dort, wo Menschen den Reichtum ihrer inneren Bilderwelt kennenlernen und Kontakt zu stärkenden Ressourcen finden möchten.
KIP/KB ist eine effiziente Möglichkeit der Selbsterfahrung bei folgenden Themen:

- Bewältigung von akuten Herausforderungen, Stresssituationen und Krisen
- Umgang mit emotionsgeladenen Situationen, in denen es brennt und schnelle Einsichten von Vorteil sind
- Aufarbeitung von Angstzuständen
- Begleitung bei körperlichen Erkrankungen und chronischen Schmerzen
- Abbau von Blockaden
- Zur Kreativitätssteigerung
- Prävention bei Stress und Burnout
- Begleitung bei spirituellen Sinnkrisen

Ziel und Inhalt des Seminars:
- Lösungsorientierte Interventionen in Beratung und Therapie einsetzen
- Eine für die persönliche Entwicklung wichtige und stärkende Erfahrung machen
- Selbsterfahrung
- Supervision

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen