Kfz-Servicetechniker Vollzeitlehrgang (auch Teil I der Kfz-Meisterprüfung)

Bildungszentrum Handwerkskammer Dortmund
In Dortmund

1.950 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02315... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Dortmund
  • 320 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Monate
Beschreibung

Durch die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk wird festgestellt, dass der Prüfling befähigt ist einen Handwerksbetrieb selbstständig zu führen, Leistungsaufgaben in den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft, Personalführung und -entwicklung wahrzunehmen, die Ausbildung durchführen und seine berufliche Handlungskompetenz selbstständig an neue Bedarfslagen in diesen Bereichen anzupassen und umzusetzen. Der Vorteil dieses Angebotes besteht für Sie in der größeren individuellen Zeitplanung Ihrer Meistervorbereitung.
Gerichtet an: Sie interessieren sich für die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk. Für die Vorbereitung auf die Meisterprüfung bieten wir entsprechende Meistervorbereitungslehrgänge an. Allerdings sollten Sie beachten, dass Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, wenn Sie nach Beendigung des Lehrganges die Meisterprüfung ablegen wollen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Ardeystraße 93-95, 44139, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Zulassung zur Prüfung setzt voraus: Nachweis einer mit Erfolg abgelegten Abschlussprüfung in den anerkannten Ausbildungsberufen Kraftfahrzeugmechaniker, Kraftfahrzeugelektriker oder Automobilmechaniker. oder Nachweis einer mit Erfolg abgelegten Abschlussprüfung in einem anderen fahrzeugtechnischen Beruf und ein Jahr Berufspraxis in der Kraftfahrzeuginstandhaltung. Nachweis einer mit Erfolg abgelegten Abschlussprüfung in einem anderen Metall- oder Elektroberuf und drei Jahre Berufserfahrung in der Kraftfahrzeuginstandhaltung.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

 Motormanagement
Kfz
KFZ-Mechatroniker/ KFZ-Mechatronikerin

Dozenten

hauseigene Dozentin / hauseigener Dozent
hauseigene Dozentin / hauseigener Dozent
themenbezogen

Themenkreis

Meisterkurse Kraftfahrzeugtechniker/-in

Die Meisterprüfung umfasst vier selbstständige Hauptteile:

Hauptteil I: Fachpraxis

Hauptteil II: Fachtheorie

Hauptteil III: Wirtschafts- und Rechtskunde (Fachkaufmann/-frau (HWK))

Hauptteil IV: Berufs- und Arbeitspädagogik (Ausbildung der Ausbilder nach der AEVO)

Die Zulassung zur Prüfung setzt voraus:

§ Eine Gesellenprüfung oder eine vergleichbare Abschlussprüfung (z. B. Facharbeiterprüfung) im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk

oder

§ eine andere Gesellenprüfung (vergleichbare Abschlussprüfung) in einem anerkannten Ausbildungsberuf und den Nachweis einer mehrjährigen Berufstätigkeit im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk.

In Ausnahmefällen kann der Meisterprüfungsausschuss von den Zulassungsvoraussetzungen abweichen. Eine Berufstätigkeit ist nicht erforderlich, wenn bereits eine Meisterprüfung abgelegt wurde.

Die Handwerkskammer Dortmund bietet Vollzeit- (Tages-) und berufsbegleitende Lehrgänge an.

Die Handwerkskammer Dortmund bietet den Vollzeitlehrgang und den berufsbegleitenden Lehrgang Kraftfahrzeugtechnik für die Teile I (Fachpraxis = Kfz-Servicetechniker), II (Fachtheorie), III (Fachkaufmann/-frau (HWK)) und IV (Ausbildung der Ausbilder) als eigenständige Blöcke an.

Der Vorteil dieses Angebotes besteht für Sie in der größeren individuellen Zeitplanung Ihrer Meistervorbereitung.

Durch die Meisterprüfung im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk wird festgestellt, dass der Prüfling befähigt ist einen Handwerks betrieb selbstständig zu führen, Leitungsaufgaben in den Bereichen Technik, Betriebswirtschaft, Personalführung und -entwicklung wahrzunehmen, die Ausbildung durchzuführen und seine berufliche Handlungskompetenz selbstständig an neue Bedarfslagen in diesen Bereichen anzupassen und umzusetzen. Nach Abschluss eines Kurses wird/werden die schriftliche(n) bzw. die praktische(n) und mündliche(n) Prüfung(en) durchgeführt.

Kraftfahrzeug-Servicetechniker/-in (auch Teil I der Kfz-Meisterprüfung)

Anerkennung und Befreiung vom Hauptteil I der Meisterprüfung (Fachpraxis) im Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk ist nach bestandener Fortbildungsprüfung zum „Geprüften Kfz-Servicetechniker” auf Antrag möglich.

Lehrgangsthemen:

§ Servicekommunikation und Servicequalität

§ Fahrzeugsysteme

§ Motormanagement- und Antriebssysteme

§ Zündsysteme

§ Benzineinspritzsysteme

§ Dieseleinspritzsysteme

§ Fahrzeugsicherheits-, Komfort-, Informations-, Kontroll- und Diebstahlsicherungssysteme

§ AU Abgasuntersuchung

§ Sachkundenachweis Fahrzeugklima

§ Sachkundenachweis Airbag und Gurtstraffer


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen